registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

SEO = Such ein Orakel?

Hier kannst Du Deine Fragen zum Thema Suchmaschinenoptimierung (SEO) stellen.
hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6673
Registriert: 16.03.2008, 01:39

Beitrag hanneswobus » 14.08.2014, 10:58 SEO = Such ein Orakel?

naja netzfreak,

jmd. der einen fuer die seo anheuert, erwartet u.u. ja eine gewisse "vorbildung" und es waere ja gruselig wenn diese person keine ahnung ueber die zu erledigenden dinge hat. niemand kauft halt gern "die katze im sack".

du musst halt schauen, wie denn dieser "nachweis" im detail ausschaut. manchmal reichen diese oder jene top-10-positionen aus und manchmal - i.d.r. bei großen geschichten etc. - moechte man im groben sich ueber moegliche ansaetze unterhalten. ich halte mich persoenlich von allen anfragen fern, wo diese "nachweisfuehrung" auf eine sehr umfangreiche strategieausarbeitung hinauslaeuft.

gruß

Anzeige von:


Hochwertiger Linkaufbau bei ABAKUS:
  • Google-konformer Linkaufbau
  • nachhaltiges Ranking
  • Linkbuilding Angebote zu fairen Preisen
  • internationale Backlinks
Wir bieten Beratung und Umsetzung.
Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0

STB
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 141
Registriert: 13.06.2012, 16:13

Beitrag STB » 16.08.2014, 14:51 SEO = Such ein Orakel?

netzfreak hat geschrieben: Damit stellt sich die Frage, ob man den Erfolg von SEO-Maßnahmen überhaupt noch sinnvoll einschätzen bzw. bewerten kann. Und ob man dann schließlich noch beurteilen kann "Das hat was gebracht (oder nicht)" bzw. "Der versteht was von SEO (oder nicht)".

Bei Stellenausschreibungen für SEO-Aufgaben habe ich schon des öfteren gelesen, daß "nachweisbare Erfolge" in diesem Bereich vorzulegen seien - wie kann man aber gerade heutzutage in der immer komplizierteren SEO-Welt noch solche Erfolge "nachweisen"?

Viele Grüße,
netzfreak
Miquel hat es gut beschrieben - man kann die Eignung / Fähigkeiten gut nachweisen, indem man Referenzen in Bereichem mit hohem Wettbewerb hat.

Und dann gibt es eben noch die Webanalyse Daten, wo du in Zahlen vorher / nachher bzw. gegenüber anderen Kanälen vergleichen kannst. Aber das geht halt schwierig nach außen.

Das Ergebnis erreichst du in vielen Bereichen nur mit einer Kombination von Maßnahmen. Am Ende kann man schlecht sagen, Einzelmaßnahme X hat jetzt so und so viel und Einzelmaßnahme Y so und so viel vom Gesamterfolg gebracht.

Woher will man am Ende wissen, ob die Verbesserung durch die Änderung eines Inhalts am Ende zu 70% an der verbesserten semantischen Qualität und zu 30% am verbesserten Nutzerverhalten liegt? Weiß man nicht. Man weiß aber, dass beide Faktoren eine wichtige Rolle spielen und eine Verbesserung bei beiden in der Regel auch zu einer Verbesserung der Positionierung führt.
Und vielleicht hat am Ende die PR-Kampagne doch noch 30% dazugesteuert. Und das letzte Panda-Update noch 12,5%.

So blöd das klingt, aber in Zahlen kann dir das keiner geben, nur durch Erfahrung und Beobachtung einschätzen (meine Meinung).

Miquel
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 768
Registriert: 04.07.2013, 15:44

Beitrag Miquel » 16.08.2014, 14:54 SEO = Such ein Orakel?

Man sollte auch ergänzend sagen, ein guter SEO kann:

- SEO
- kennt sich mit User Experience aus
- kennt auch andere Online Marketing Kanäle
- weiß wie er KPI Modelle aufbaut und analysiert
- hat eine extrem teure Hardware im permanenten Einsatz: sein Gehirn

Wenn mich jemand beauftragt, ich mache immer weit mehr als reines SEO sondern berücksichtige alle Kanäle, UX & Co.
  • <br />
  • E-Commerce SEO & Online Marketing (B2C) since 2001
    <br /><br /><br />
  • Schwerpunkte: Retail / Gaming / Gambling
    <br /><br /><br />
  • Stationen in Europa & Asien
    <br /><br /><br />
  • Aktuell in der Presse: https://www.onlinemarketingrockstars.de/ ... moga-exit/
    <br /><br /><br />

Antworten