registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

Panda 4 - Interner doppelter Inhalt

Alles über Google diskutieren wir hier.
nanos
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 927
Registriert: 02.08.2008, 16:00

Beitrag nanos » 27.05.2014, 00:16 Panda 4 - Interner doppelter Inhalt

Mit Screaming Frog kannst du sehr viel testen, nur leider kann das Tool keinen internen DC erkennen. Dennoch danke für den Hinweis.

Anzeige von:


Content Erstellung von ABAKUS Internet Marketing
Ihre Vorteile:
  • einzigartige Texte
  • suchmaschinenoptimierte Inhalte
  • eine sinnvolle Content-Strategie
  • Beratung und Umsetzung
Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0

gunnar
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 130
Registriert: 09.08.2003, 08:54

Beitrag gunnar » 27.05.2014, 08:20 Panda 4 - Interner doppelter Inhalt

Hallo nanos,

Vielleicht https://www.siteliner.com/

gefunden hier: https://www.goinflow.com/duplicate-conte ... merce-seo/

aber nicht getestet.

mtx93
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 809
Registriert: 16.12.2011, 00:35

Beitrag mtx93 » 27.05.2014, 13:45 Panda 4 - Interner doppelter Inhalt

nanos hat geschrieben:Kein Thema. Ich gehe von aus, dass mtx93 nicht verstanden hat, was ich suche und es anscheinend aktuell auch wirklich kein Tool gibt, welches diesen internen DC verlässlich darstellt.
Genau das wird es sein...

Ich hätte ja einfach schon mit dem ersten Tool die IP/range des Checktools server sided ausgefiltert und mit ein paar Zeilen Code dann die noindex Seiten unterdrückt und damit den Google filter simuliert.

Und nun noch mal gefragt - was machst du mit dem angezeigten DC? Weil - mit ein wenig Pech hat Googles Algo schon erkannt, das dieser DC "im größeren, guten Zusammenhang" steht, also z.B. Teil eines Produktkataloges ist und rankt diese Seiten gut. Wirst du nie wissen, weil mit der Anzahl der Seiten steigt die Anzahl der Besucherkeys und Traffikquellen und man sieht es einfach nicht. Das sind dann die vielen Brot & Butter Longtails die im langem unterem Drittel der Traffikliste angezeigt werden. Da macht es die verteilte Masse. Im Zweifel bastelst du nun daran rum und in 2 Monaten hast du weniger Traffik als vorher und wirst nie wissen warum.

Es sei denn Ranking interessiert dich nicht, selbst wenn da 100 DC Seiten verteilt alle auf #1 stehen. Du bist lieber bei allen Keys auf Seite 3 hast aber das gute Gefühl der Welt kein DC zu präsentieren.

Wie komm ich auf diese arrogante Unterstellung. Ganz einfach. Wenn du schon nicht selber darauf kommst server sided dein Checktool zu unterstützen und die Pagination für nicht zum Thema gehörig, dann fehlt da was. Das du da anscheinend viel mit noindex arbeitest, zumindest genug damit es das DC Tool verwirrt, ein anderes.

Weil: mit schema.org & der Pagination gibt es, wenn man es gut macht, kaum noindex Gründe mehr, bis auf die Seiten die wirklich nicht interessant sind wie Eingabemasken o.ä. Weil alles dann verschiedene Metaseiten bilden, also eine logische Seite, die Google selber wieder aufbricht für die Suche.

Ganz plattes Beispiel: Produkt X in 120 Farbvariationen. URL ..?produkt=1&farbe=blau. So, mit 120 Farben hast du nun 120 URLs, alle 99.99% gleich mit der gleichen 1200 SEO Produkbeschreibung und und 120 einzelnen Seiten - bis ein Wort aka blau statt grün. Das ist ein primitives Beispiel für DC. Und ja, im Zweifel kann Google das und echter DC kommt schwieriger daher. Aber die Lösung ist die Gleiche. Mit dem schema.org Objekt wird nun "produkt=1" als Basis-URL definiert und mit der Pagination und der Listfunktion des Schema Objektes die einzelnen Objektelemente (aka Produktunterschiede von Farbe über Preis) zu jeweils einer eigenen Liste zusammen gefügt. DC ist hier kein DC mehr, sondern ein ganz normaler Bestandteil der Liste. Für eine Produktliste der Klasse Farbe ist es egal, ob die Produktbeschreibung gleich ist.

Bei einer Liste von Telefonnummern sagst du ja auch nicht das sie DC ist, weil der Nachname Meyer immer wieder gleich ist.

Das muss Google aber wissen. Weil sie besseres zu tun haben, erstmal im Titel semantisch raus zu finden ob diese Seite über Farbe oder Preis handelt und die eine Änderung da in der Seite Sinn für den Betrachter macht oder nur ein guter Spammer so da unten den Link einzuschleusen versucht.

Die Pagination verbindet nun "physikalisch" Seiten aka URLs mit den gleichen Schema Objekt. Im Objekt selber gibt es dann die logische Verbindung.

Voila - keine 120 Seiten mehr, kein noindex, kein DC sondern eine Metaseite.

Für dich existiert nun kein Unterseiten DC mehr. Im Gegenteil, du erstellt für jede dämliche Produktvariante eine eigene Listenvariante und neue Seiten.

Und Schema.org deckt nicht nur alle klassischen DC Nischen ab sondern erlaubt auch Erweiterungen. Das ist aber schon die höhere Weihe.

DC gibt es da im klassischen Sinn nicht mehr, zumindest wenn du begriffen hast, wie man damit DC kritischen Content (Produktbeschreibungen, Listen,...) entschärft. Das ist keine Sache von Tools oder Köpfchen sondern von Sitzfleisch.

Bestimmt gibt es DC Tool die auch das auswerten können, aber DIE kannst du bestimmt nicht einfach so runterladen oder für low mieten. Das sind die Tools die im Zweifel Abakus & Co. da auf ihren Rechnern hat und einer der Gründe warum die Geld haben wollen und verlangen können für das, was sie machen.

Von dieser Seite an den DC rangehen hat den Riesenvorteil das du auf jeden Fall einen Mehrwert hast. DC kannst du dann immer noch umarbeiten wenn du meinst da sollte was besser ranken.

Und weil Google es sympatisch findet, das du dir die Arbeit gemacht hast bekommst du dazu noch ein nettes Extraplus für deine Gesamtwertung der Seite., zumindest sagen das die SEO Kristallkugeln.

Alles andere wird hier und heute nicht mehr wirklich funktionieren. Alle Suchmaschinen sind hier eine Stufe höher gegangen.

Ich weiß das nicht, weil ich so clever bin. Sondern weil ich das schon gemacht habe. Das war vielleicht clever aber das machen selber und verstehen warum ist reine Fleißarbeit.

Anstatt nun zu glauben das andere dir ohne Grund irgendwelche Geschichten erzählen und Zeit investieren weil sie sich einsam vor dem Rechner fühlen, solltest du einfach mal einen Gang zurückschalten und überlegen warum sie es tun.

Und das ist nun wirklich der letzte Versuch.

nanos
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 927
Registriert: 02.08.2008, 16:00

Beitrag nanos » 28.05.2014, 15:35 Panda 4 - Interner doppelter Inhalt

Ich weiss nicht was du mir/uns sagen willst. Natürlich muss man viel mit Noindex arbeiten (Blätterseiten, uninteressante Filterseite, Sortierseiten usw).

Um in meinem Beispiel von Zalando zu bleiben wären das folgende:
Kategorieseite (index, alles okay): https://www.zalando.de/herrenbekleidung-hosen/
Preisfilterung (noindex, weil uninteressant): https://www.zalando.de/herrenbekleidung- ... e_from=296
Blätterseite (noindex, da auch uninteressant): https://www.zalando.de/herrenbekleidung-hosen/?p=2
Sortierung: (noindex): https://www.zalando.de/herrenbekleidung- ... rder=price

Das sind alles Seiten, die zurecht auf noindex stehen, dennoch aber z.B. durch Tools wie onpage.org als DC zur originalen Kategorieseite angekreidet werden.

Meine Frage war lediglich, ob ihr ein Tool kennt, welches meine Anforderungen erfüllt. Ob es kostenpflichtig oder gratis ist, spielt keine Rolle.

mtx93
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 809
Registriert: 16.12.2011, 00:35

Beitrag mtx93 » 28.05.2014, 16:54 Panda 4 - Interner doppelter Inhalt

nanos hat geschrieben:Ich weiss nicht was du mir/uns sagen willst. Natürlich muss man viel mit Noindex arbeiten (Blätterseiten, uninteressante Filterseite, Sortierseiten usw).
Nein, muss man nicht und ich hab dir erklärt warum.
Zalando muss das auch nicht. die benutzen noindex nicht weil sie clever sind, sondern weil sie schema markup nicht benutzen und es nicht nötig haben.

Was du persönlich mit Zalando Beispielen willst, weiß ich nicht.
Die Regeln SEO per check nicht per onpage.
Die haben es schlicht nicht nötig. Die können auch Pseudocontent in das Seitenpanel packen und 7-8 mal das Hauptkeywort darin bold reinspammen.

Wie du deine noindex für das Tool ausfilterst hab ich dir in der Post davor im ersten größeren Absatz beschrieben. Wenn dein Tool sie nicht versteht dann gib sie dem Tool nicht.

Anzeige von: