registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

Hinzuverdienen als Rentner über 65

Hier kannst Du Deine Fragen zum Thema Suchmaschinenoptimierung (SEO) stellen.
Melegrian
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3170
Registriert: 30.01.2005, 12:36

Beitrag Melegrian » 11.02.2016, 18:53 Hinzuverdienen als Rentner über 65

DokConversion hat geschrieben:Klar - warum nicht? Bzw was spricht dagegen, den Ruhestand mit den Dingen zu genießen, die man gerne macht?
Hände weg von allen, was über der Nebenverdienstgrenze liegt, zumindest für diejenigen, die nicht bereits vorher selbstständig waren. Die Rente würde sich vermindern, die Beiträge zur Krankasse würden sich erhöhen.
Scripts und Plugins für Cookie-Hinweise

Anzeige von:

SEO Telefonberatung bei ABAKUS:
  • Schnelle & kompetente Hilfe
  • Direkte Kommunikation
  • Fachkundige Beratung
  • Geringer Kostenaufwand
Sprechen Sie uns gerne an:
0511 / 300325-0

ms-market
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 21
Registriert: 10.03.2016, 12:27

Beitrag ms-market » 10.03.2016, 16:57 Hinzuverdienen als Rentner über 65

Verstehe ich mal wieder nicht.
Nach Überschreiten der Regelaltersgrenze kann man doch unbegrenzt dazu verdienen, als Selbständiger doch sowieso?

Die Krankenkassenbeiträge werden doch auch prozentual gerechnet. Klar zahlt man dann in absoluten Zahlen mehr, aber die Altersrente ist doch längst mit Beiträgen belegt.

Melegrian
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3170
Registriert: 30.01.2005, 12:36

Beitrag Melegrian » 10.03.2016, 18:00 Hinzuverdienen als Rentner über 65

ms-market hat geschrieben:Verstehe ich mal wieder nicht.
Nach Überschreiten der Regelaltersgrenze kann man doch unbegrenzt dazu verdienen, als Selbständiger doch sowieso?
Ja aber nein zum nächsten Punkt und da zitiere ich nur:
ms-market hat geschrieben:Die Krankenkassenbeiträge werden doch auch prozentual gerechnet.
Wenn Ihre selbständige Tätigkeit den Umfang einer hauptberuflichen Tätigkeit einnehmen würde, könnten Sie nicht mehr pflichtversichert über die KVdR nach § 5 Abs. 1 Nr. 11 SGB V werden, weil Sie dann als Selbständige gelten würden und dann eine Pflichtversicherung nach § 5 Abs. 5 SGB V ausgeschlossen wäre.
https://www.frag-einen-anwalt.de/wann-mu ... 43270.html
ms-market hat geschrieben:Klar zahlt man dann in absoluten Zahlen mehr, aber die Altersrente ist doch längst mit Beiträgen belegt.
Was sich alles verringern könnte:

https://www.gruenderlexikon.de/magazin/r ... chten-2229
Scripts und Plugins für Cookie-Hinweise

ms-market
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 21
Registriert: 10.03.2016, 12:27

Beitrag ms-market » 11.03.2016, 08:20 Hinzuverdienen als Rentner über 65

Ok, das hatte ich so bzgl. der KV nicht auf dem Schirm.

Allerdings wird ein so hohes Einkommen in diesem Fall ja nicht erwartet. Selbst wenn aber die entsprechenden Grenzen überschritten werden -und eben die Altersrente mit 15,7 % bebeitragt würde, würde er immer noch sehr viel besser dastehen.

Die beste Lösung wäre also, die Betragsbemessungsgrenze deutlich zu überschreiten - dann zahlt er den Höchstsatz als freiwillig Versicherter mit irgendwas über 700 € und alles ist gut ;)

Melegrian
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3170
Registriert: 30.01.2005, 12:36

Beitrag Melegrian » 11.03.2016, 09:36 Hinzuverdienen als Rentner über 65

Na ja, ich schrieb ja auch,
Melegrian hat geschrieben: zumindest für diejenigen, die nicht bereits vorher selbstständig waren.
denn wer bereits seit einigen Jahrzehnten von Erreichung des Rentenalters selbständig war, der kann damit umgehen und wird ohnehin genügend hohe Einnahmen zu verzeichnen haben. Anders wie z.B. der eingangs erwähnte 69jährige Rentner, der nur einmal ein Projekt für 800,- Euro verkaufen möchte.
Würde er nun monatlich diese Einnahmen erzielen und könnte bei diesen 800,- nicht so viel gegenrechnen, um den Gewinn in seiner Steuerklärung unter 450,- EUR zu drücken, müsste er seinen vollen Beitrag mit 14% nicht von 800 oder dem was an Gewinn stehen bleibt begleichen, sondern von einer Mindestbemessungsgrenze von 968,- EUR (2016) für Rentner. Und wenn die Einnahmen dann auch noch auf einer Witwenrente angerechnet werden, hätte er sich eventuell gewünscht, nie diesen Schritt gegangen zu sein.
Scripts und Plugins für Cookie-Hinweise

Anzeige von: