registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

Frage zu SEO bei speziellem Bereich

Hier kannst Du Deine Fragen zum Thema Suchmaschinenoptimierung (SEO) stellen.
seonewbie1
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 4
Registriert: 08.02.2022, 15:35

Beitrag seonewbie1 » 08.02.2022, 15:53 Frage zu SEO bei speziellem Bereich

Hi :D

Ich habe noch wenig Erfahrung im Bereich SEO und frage mich, wie man SEO bei Websiten machen kann, die schwer zu bewerben sind. Also z.B. eine Website, die man eher im geheimen besucht, da sie eine Dienstleistung bietet, die negativ gesehen wird.
Angenommen jemand möchte seine Schach Wertung erhöhen, um seinen sozialen Status zu pushen. Er würde die Website nicht teilen, nicht über ein Forum finden, etc.. Welche Möglichkeit gibt es eine solche Dienstleistung zu bewerben? Social Media kommt hier auch nicht in Frage. Was macht eine Website auf Seite 1 bei solchen o.Ä. Dienstleistung anders als eine Website auf Seite 7 bei Google, um Traffick zu generieren? Ads schalten wäre auch kompliziert.

Bin gespannt auf eure Ideen :)

Anzeige von:

Personal Branding mit ABAKUS:
  • Höhere Glaubwürdigkeit
  • Hervorhebung Ihrer Kompetenz
  • Stärkung Ihrer Alleinstellungsmerkmale
  • Abhebung von Namensvettern
Profitieren Sie von unserer Erfahrung!
0511 / 300325-0

supervisior
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3144
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 08.02.2022, 16:31 Frage zu SEO bei speziellem Bereich

Eine Idee wäre zum Beispiel mal zu recherchieren, was und wie andere ähnlich geartete Seiten das machen. Und nur für den Fall, dass Du das noch nicht mitbekommen haben solltest. Man braucht kein SEO, um in den gängigen Suchmaschinen zu landen. Das geht auch ganz ohne, aber mal losgelöst davon. Solange Deine Seite nicht unmittelbar gegen die Safe Browsing Regeln von z.B. Google verstößt, musst Du Dir keine Sorgen machen, dass Google Dich nicht findet. Außerdem wären besondere SEO Maßnahmen in Deinem Fall gar nicht so schwer umzusetzen. Du musst Deine Seite nur damit befüllen, wonach die Leute suchen. Der Rest kommt von ganz allein, insbesondere eine Top Platzierung, wenn Du nur einer von wenigen bist, die das Gleiche anbieten. Denk also nicht so kompliziert und optimiere nach den Kriterien, die Deine Besucher interessieren, weil genau danach orientiert sich auch Google.

heinrich
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3099
Registriert: 17.08.2006, 11:26

Beitrag heinrich » 08.02.2022, 17:51 Frage zu SEO bei speziellem Bereich

supervisior hat geschrieben: 08.02.2022, 16:31… optimiere nach den Kriterien, die Deine Besucher interessieren, weil genau danach orientiert sich auch Google.
Zumindest versuchen sie es, nur es gibt zahlreiche Fälle, in denen das nicht gelingt bzw. wo man vermuten kann, dass da auch andere Kriterien zum Zug kommen 8)

Rem
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3895
Registriert: 08.12.2005, 18:45

Beitrag Rem » 08.02.2022, 18:38 Frage zu SEO bei speziellem Bereich

Social Media kommt hier auch nicht in Frage.
Seltsam. Ich kenne ein paar (Porno)Darstellerinnen von Onlyfans, die problemlos ASMR auf Twitch anbieten und gleichzeitig freizügig auf Twitter posten. Such mal nach Amouranth.
Zuletzt geändert von Rem am 08.02.2022, 18:41, insgesamt 1-mal geändert.

supervisior
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3144
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 08.02.2022, 18:38 Frage zu SEO bei speziellem Bereich

heinrich hat geschrieben: 08.02.2022, 17:51
supervisior hat geschrieben: 08.02.2022, 16:31… optimiere nach den Kriterien, die Deine Besucher interessieren, weil genau danach orientiert sich auch Google.
Zumindest versuchen sie es, nur es gibt zahlreiche Fälle, in denen das nicht gelingt bzw. wo man vermuten kann, dass da auch andere Kriterien zum Zug kommen 8)
Natürlich, aber man braucht sich wegen SEO nicht grundsätzlich deswegen verbiegen. Content Matters ist die Devise und davon reichlich relevantes, was so viele wie möglich interessieren soll. Fehlt es an letzterem, brauchts auch kein SEO.

supervisior
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3144
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 08.02.2022, 18:43 Frage zu SEO bei speziellem Bereich

Rem hat geschrieben: 08.02.2022, 18:38
Social Media kommt hier auch nicht in Frage.
Seltsam. Ich kenne ein paar (Porno)Darstellerinnen von Onlyfans, die problemlos ASMR auf Twitch anbieten und gleichzeitig freizügig auf Twitter posten. Such mal nach Amouranth.
Pfuih! ;)

Rem
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3895
Registriert: 08.12.2005, 18:45

Beitrag Rem » 08.02.2022, 18:49 Frage zu SEO bei speziellem Bereich

Ja, aber die Lösung hier ist eh "asozial", weil irgendein (halb)legales Zeug zu bewerben/linken gleich Mitstörerhaftung nach sich zieht. Selbst Tipps zu geben...
Ich will ja nur Richtung Reverse Engineering zielen: also z.B. sich eine Filme-Seite unter .to anschauen und herausfinden, wie die so gross wurden. https://de.wikipedia.org/wiki/Bs.to

Zu "Pfuih"...
Ich habe "lediglich" Twitch als Business-Option gesehen und dann bin ich auf ASMR gestossen. Das ist sozusagen das Maximum, was möglich ist - neben Poolparty - auf Twitch Männer aufzugeilen.

Dann verlinkt man auf Twitch den Onlyfans-Account.

Natürlich ist es Schade, dass Frauen sich auf so ein Niveau herunterlassen müssen, um auf Twitch und ähnlichen Seiten Geld zu verdienen. Für einige ist es aber sogar ein Aufstieg ;-)

Aber grosso Modo: man muss seine "problematischen" Inhalte mit halbproblematischen Inhalten verknüpfen.

supervisior
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3144
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 08.02.2022, 19:11 Frage zu SEO bei speziellem Bereich

Rem hat geschrieben: 08.02.2022, 18:49 Ja, aber die Lösung hier ist eh "asozial", weil irgendein (halb)legales Zeug zu bewerben/linken gleich Mitstörerhaftung nach sich zieht. Selbst Tipps zu geben...
Ich will ja nur Richtung Reverse Engineering zielen: also z.B. sich eine Filme-Seite unter .to anschauen und herausfinden, wie die so gross wurden. https://de.wikipedia.org/wiki/Bs.to

Zu "Pfuih"...
Ich habe "lediglich" Twitch als Business-Option gesehen und dann bin ich auf ASMR gestossen. Das ist sozusagen das Maximum, was möglich ist - neben Poolparty - auf Twitch Männer aufzugeilen.

Dann verlinkt man auf Twitch den Onlyfans-Account.

Natürlich ist es Schade, dass Frauen sich auf so ein Niveau herunterlassen müssen, um auf Twitch und ähnlichen Seiten Geld zu verdienen. Für einige ist es aber sogar ein Aufstieg ;-)

Aber grosso Modo: man muss seine "problematischen" Inhalte mit halbproblematischen Inhalten verknüpfen.
Bin ich absolut auf Deiner Seite. Dass der TE womöglich anstößiges oder illegales publiziert, habe ich aber wertfrei beantwortet, weil mein Post sich auf jede andere Seite, bzw. Thema übertragen lässt.

hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6790
Registriert: 16.03.2008, 01:39
Kontaktdaten:

Beitrag hanneswobus » 09.02.2022, 10:35 Frage zu SEO bei speziellem Bereich

seonewbie1 hat geschrieben: 08.02.2022, 15:53 Hi :D

Ich habe noch wenig Erfahrung im Bereich SEO und frage mich, wie man SEO bei Websiten machen kann, die schwer zu bewerben sind. Also z.B. eine Website, die man eher im geheimen besucht, da sie eine Dienstleistung bietet, die negativ gesehen wird.
Angenommen jemand möchte seine Schach Wertung erhöhen, um seinen sozialen Status zu pushen. Er würde die Website nicht teilen, nicht über ein Forum finden, etc.. Welche Möglichkeit gibt es eine solche Dienstleistung zu bewerben? Social Media kommt hier auch nicht in Frage. Was macht eine Website auf Seite 1 bei solchen o.Ä. Dienstleistung anders als eine Website auf Seite 7 bei Google, um Traffick zu generieren? Ads schalten wäre auch kompliziert.

Bin gespannt auf eure Ideen :)
Also wir bedienten mal was im Erotik-Service-Bereich / Sexarbeit / Escort u. da lief das sehr gut über SocialMedia, weil es eben auf das (!) Storytelling ankommt. Natürlich ging damals niemand raus u. warb "offensiv".

Daher an der Stelle: ich kann mir keine Meinung zu Deinem Case bilden, wenn ich die URL / den Markt nicht sehe u. über supersonderSpezial-"Hacks" diskutiere ich nicht öffentlich, bis auf einen Punkt:

DU kannst sehr viel da auf die Reihe bekommen, wenn Du absolut kreativ denkst, ggf. in den SoMe Diskussionen bedienst. Obwohl. Eine Escort-Geschichte befeuerte ich mal über typisch Forendiskussion. Ich suchte mir katholische / konservative Foren u. wartete ab, bis man sich da zu "Pille" u. "Pille dannach" äußerte u. dann fand ich eine gute Lösung, Links zu dropppen. Hahaha. Hach! Das war lustig.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Neueste Blogbeiträge