registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

Frage zu webp und user agents. Spezielle Bilder für spezielle User-Agents

Alles über Google diskutieren wir hier.
supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2718
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 04.03.2021, 10:03 Frage zu webp und user agents. Spezielle Bilder für spezielle User-Agents

Hanzo2012 hat geschrieben:
04.03.2021, 09:47
supervisior hat geschrieben:
04.03.2021, 08:24
Außerdem haben GET Parameter in statischen Sourcen nun absolut nichts zu suchen.
Ich weiß nicht, was du damit meinst. Ich kann mich nicht erinnern, irgendwas über GET-Parameter gesagt zu haben.
Vielleicht reden wir ja aneinander vorbei, aber Du hast die Bezeichnung Hash in den virtuellen Mund genommen und wo sonst sollte es einen Hash haben als in Form eines GET Parameters, der für sich natürlich keiner ist, sondern nur dazu dient dem Browser ggf. mitzuteilen, dass die Source erneuert wurde und neu geladen werden soll.

Hanzo2012 hat geschrieben:
04.03.2021, 09:47
supervisior hat geschrieben:
04.03.2021, 08:24
Alles in allem kann man mit einfachsten Mitteln webp verfügbar machen und man braucht auch kein Extra Apache Modul dafür.
Natürlich, aber dann muss man halt auf andere Weise dafür sorgen, jedes Bild in beiden Formaten vorzuhalten. Vergisst man dann vielleicht gerne mal, wenn man ein neues Bild hochlädt oder ändert. Insbesondere wenn man ein CMS nutzt.
Naja, das ist jetzt aber schon etwas überdramatisiert dargestellt. Wer ein Bild Format wie webp einsetzt, dann hat er sich vorher schon mal damit auseinandergesetzt, was es mit diesem Format überhaupt auf sich hat und wo die Vor- aber auch Nachteile liegen. Der Otto-Normal-Webseitenbetreiber weiß davon in der Regel ja überhaupt nichts. Demzufolge unterstelle ich dem, der sich zumindest dafür interessiert, dass das Image Handling bei der Nutzung von webp etwas aus der Reihe tanzt. Zumal es dafür auch entsprechende Software braucht dieses Bild Format verfügbar zu machen. Das lässt aber nicht automatisch schlussfolgern, dass man diese Art Bilder extra hochladen muss und das gilt auch und besonders für CMS.

Ich für meinen Teil hab das weitestgehend automatisiert. Ein einfacher Shell Aufruf zum Umwandeln der Bilder, den ich dann auch noch als Cron laufen habe, löst das mit einem Click.

Code: Alles auswählen

find ./ -type f -name '*.jpg' -exec sh -c 'cwebp -q 80 $1 -o "${1%.jpg}.webp"' _ {} \;
Man muss sich halt nur angwöhnen, dass man bei neuen Bildern zusätzlich das webp Bild generieren lässt.

Anzeige von: