registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

Frage zu webp und user agents. Spezielle Bilder für spezielle User-Agents

Alles über Google diskutieren wir hier.
supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2718
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 04.03.2021, 10:03 Frage zu webp und user agents. Spezielle Bilder für spezielle User-Agents

Hanzo2012 hat geschrieben:
04.03.2021, 09:47
supervisior hat geschrieben:
04.03.2021, 08:24
Außerdem haben GET Parameter in statischen Sourcen nun absolut nichts zu suchen.
Ich weiß nicht, was du damit meinst. Ich kann mich nicht erinnern, irgendwas über GET-Parameter gesagt zu haben.
Vielleicht reden wir ja aneinander vorbei, aber Du hast die Bezeichnung Hash in den virtuellen Mund genommen und wo sonst sollte es einen Hash haben als in Form eines GET Parameters, der für sich natürlich keiner ist, sondern nur dazu dient dem Browser ggf. mitzuteilen, dass die Source erneuert wurde und neu geladen werden soll.

Hanzo2012 hat geschrieben:
04.03.2021, 09:47
supervisior hat geschrieben:
04.03.2021, 08:24
Alles in allem kann man mit einfachsten Mitteln webp verfügbar machen und man braucht auch kein Extra Apache Modul dafür.
Natürlich, aber dann muss man halt auf andere Weise dafür sorgen, jedes Bild in beiden Formaten vorzuhalten. Vergisst man dann vielleicht gerne mal, wenn man ein neues Bild hochlädt oder ändert. Insbesondere wenn man ein CMS nutzt.
Naja, das ist jetzt aber schon etwas überdramatisiert dargestellt. Wer ein Bild Format wie webp einsetzt, dann hat er sich vorher schon mal damit auseinandergesetzt, was es mit diesem Format überhaupt auf sich hat und wo die Vor- aber auch Nachteile liegen. Der Otto-Normal-Webseitenbetreiber weiß davon in der Regel ja überhaupt nichts. Demzufolge unterstelle ich dem, der sich zumindest dafür interessiert, dass das Image Handling bei der Nutzung von webp etwas aus der Reihe tanzt. Zumal es dafür auch entsprechende Software braucht dieses Bild Format verfügbar zu machen. Das lässt aber nicht automatisch schlussfolgern, dass man diese Art Bilder extra hochladen muss und das gilt auch und besonders für CMS.

Ich für meinen Teil hab das weitestgehend automatisiert. Ein einfacher Shell Aufruf zum Umwandeln der Bilder, den ich dann auch noch als Cron laufen habe, löst das mit einem Click.

Code: Alles auswählen

find ./ -type f -name '*.jpg' -exec sh -c 'cwebp -q 80 $1 -o "${1%.jpg}.webp"' _ {} \;
Man muss sich halt nur angwöhnen, dass man bei neuen Bildern zusätzlich das webp Bild generieren lässt.

Anzeige von:

SEO Consulting bei ABAKUS Internet Marketing
Erfahrung seit 2002
  • persönliche Betreuung
  • individuelle Beratung
  • kompetente Umsetzung

Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0.


Hanzo2012
Community-Manager
Community-Manager
Beiträge: 2155
Registriert: 26.09.2011, 23:31

Beitrag Hanzo2012 » 04.03.2021, 10:10 Frage zu webp und user agents. Spezielle Bilder für spezielle User-Agents

supervisior hat geschrieben:
04.03.2021, 10:03
Hanzo2012 hat geschrieben:
04.03.2021, 09:47
supervisior hat geschrieben:
04.03.2021, 08:24
Außerdem haben GET Parameter in statischen Sourcen nun absolut nichts zu suchen.
Ich weiß nicht, was du damit meinst. Ich kann mich nicht erinnern, irgendwas über GET-Parameter gesagt zu haben.
Vielleicht reden wir ja aneinander vorbei, aber Du hast die Bezeichnung Hash in den virtuellen Mund genommen und wo sonst sollte es einen Hash haben als in Form eines GET Parameters, der für sich natürlich keiner ist, sondern nur dazu dient dem Browser ggf. mitzuteilen, dass die Source erneuert wurde und neu geladen werden soll.
Wie ich schon gesagt habe: ModPagespeed ändert die Dateinamen. Kein GET-Parameter. Natürlich nur virtuell, die eigentliche echte Datei auf dem Server behält ihren Namen. Beispiel: Ich habe folgendes HTML:

Code: Alles auswählen

<img src="test.jpg">
ModPagespeed berechnet (einmalig, bis zur nächsten Änderung, was anhand des Änderungs-Zeitstempels erkannt wird) den Hash der Datei und ändert das HTML dann z. B. wie folgt ab:

Code: Alles auswählen

<img src="xtest.jpg.pagespeed.ic.aO-KSMkmJ3.webp">
(Details lassen sich einstellen)

Diese Ressource wird mit einer Haltbarkeit von 1 Jahr geliefert, da garantiert ist, dass sie sich nicht ändert.
supervisior hat geschrieben:
04.03.2021, 10:03
Ich für meinen Teil hab das weitestgehend automatisiert. Ein einfacher Shell Aufruf zum Umwandeln der Bilder, den ich dann auch noch als Cron laufen habe, löst das mit einem Click.

Code: Alles auswählen

find ./ -type f -name '*.jpg' -exec sh -c 'cwebp -q 80 $1 -o "${1%.jpg}.webp"' _ {} \;
Dazu zwei Anmerkungen:
1. Wenn du ein JPEG löschst oder umbenennst, dann bleibt eine WebP-Leiche im Keller liegen. ;)
2. Du erzeugst die WebP-Dateien immer wieder neu, auch wenn sich die JPEG-Datei nicht geändert hat.

supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2718
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 04.03.2021, 10:22 Frage zu webp und user agents. Spezielle Bilder für spezielle User-Agents

Ich hatte modPagespeed nie, bzw. nur 1x im EInsatz zum Testen, was schon ein paar Tage her ist. Damals wurde noch dieser "GET" Parameter angehängt. Wenn das jetzt anders ist, relativiert sich meine Kritik natürlich.
1. Wenn du ein JPEG löschst, dann bleibt eine WebP-Leiche im Keller liegen. ;)
Nö, nicht wirklich. Erstens lösche ich keine Bilder manuell, sondern wenn, dann über mein CMS. Das gilt auch bei der Aktualisierung von Bildern und dann wird ein ggf. vorhandenes .webp Bild mitgelöscht. Bilder ändert man aber nicht alle 5 Minuten. Von daher ist Dein Nörgeln ein Meckern auf sehr hohem Niveau. ;)
2. Du erzeugst die WebP-Dateien immer wieder neu, auch wenn sich die JPEG-Datei nicht geändert hat.
Das geht erstens so flott, dass die Bilder schon umgewandelt sind bevor ich die Maustaste losgelassen habe und zweitens werden zumindest bei der automatischen Routine via Cron nur die Bilder umgewandelt für die es noch kein .webp gibt.

supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2718
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 04.03.2021, 10:25 Frage zu webp und user agents. Spezielle Bilder für spezielle User-Agents

Übrigens Dein Dingens mit dem Hash ist aber nicht wirklich eine sichere Methode um sicherzustellen, dass der Browser sich ein aktualisiertes Bild holt. Du änderst ja den Datei Namen, aber wenn der vorherige in CSS definiert ist und sich CSS noch im Browser Cache befindet, dann holt sich der Browser unweigerlich das alte Bild, das womöglich nicht mehr existiert. Das finde ich jetzt nicht wirklich praktikabel.

Hanzo2012
Community-Manager
Community-Manager
Beiträge: 2155
Registriert: 26.09.2011, 23:31

Beitrag Hanzo2012 » 04.03.2021, 10:28 Frage zu webp und user agents. Spezielle Bilder für spezielle User-Agents

supervisior hat geschrieben:
04.03.2021, 10:25
Übrigens Dein Dingens mit dem Hash ist aber nicht wirklich eine sichere Methode um sicherzustellen, dass der Browser sich ein aktualisiertes Bild holt. Du änderst ja den Datei Namen, aber wenn der vorherige in CSS definiert ist und sich CSS noch im Browser Cache befindet, dann holt sich der Browser unweigerlich das alte Bild, das womöglich nicht mehr existiert. Das finde ich jetzt nicht wirklich praktikabel.
Das, was du beschreibst, kann nicht passieren. CSS-Dateien werden nämlich ebenfalls auf diese Weise umbenannt.

supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2718
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 04.03.2021, 10:34 Frage zu webp und user agents. Spezielle Bilder für spezielle User-Agents

Aber eigentlich reden wir hier über unwichtiges. Bilder ändert man nicht alle 5 Minuten. Von daher sind egal welche Widrigkeiten und wodurch diese ausgelöst werden belanglos. Für die Nutzung von webp braucht so oder so und wie ein anderes Handling dafür. Werd'/bleib Du mit Deinem modPagespeed glücklich. Ich fahre mit meiner Methode besser, zumal ich meine Ressourcen für was anderes brauche als fortwährend verfügbar zu halten.

supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2718
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 04.03.2021, 10:37 Frage zu webp und user agents. Spezielle Bilder für spezielle User-Agents

Ich stehe mit meiner Methodik vermutlich allein auf weiter Flur dar, aber vor dem Hintergrund, dass ich einen HTTP Cache verwende, käme modPagespeed schon deswegen nicht in Frage, weil ich nach dem Ändern/Löschen eines Bildes nicht auch noch den ganzen Cache löschen, bzw. aktualisieren will.

janwill
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 5
Registriert: 03.03.2021, 18:40

Beitrag janwill » 06.03.2021, 16:09 Frage zu webp und user agents. Spezielle Bilder für spezielle User-Agents

Na hui.... das wurde ja doch noch ein umfangreiches Thema.

Ich habe nun nach einigen Tests eine Variante gefunden und würde gerne kurz wissen, ob die So SEO-Konform ist:

Ich lass automatisch von allen PNG`s und JPG`s auf dem Server ein .webp-Bild erstellen. Weiterhin erweitere ich meine htaccess so, dass automatisch alle JPG`s und PNG`s auf .webp umgeleitet wird.

Also hund.jpg wird weitergeleitet auf hund.jpg.webp

Wenn ich das nun auf meine Liveumgebung einbauen würde, hätte es dann negative Auswirkung auf meine schon bei Google gelisteten Bilder - sind ja JPG`s und würden zu jog.webp werden (oder muss ich da für alle Bilder eine 301 zusätzlich in die htaccess einbauen?) und hätte diese Variante generell negative Auswirkung bei Google, da ja im Quellcode immer .jpg und .png angezeigt wird und nur wenn man dem Link explizit klickt zeigt der Browser in der Adressleiste jpg.web...

janwill

supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2718
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 06.03.2021, 17:06 Frage zu webp und user agents. Spezielle Bilder für spezielle User-Agents

Wann macht es Dir endlich click, dass Deine Bilder nix mit SEO zu tun haben?! Zumal Du Dir mit dem Nachfolgen alles verbaust.

Deine Umleitung ist falsch und jetzt passiert genau das, was Du in Deiner Eingangsbeschreibung als kritisch bezeichnet hast, was auch auch richtig war. Aber warum macht Du jetzt genau das Gegenteil davon? Was soll denn der Safari mit .webp Bildern, wenn er in Ermangelung einer bestimmten OS Version kein .webp unterstützt?

nerd
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4317
Registriert: 15.02.2005, 04:02

Beitrag nerd » 08.03.2021, 01:01 Frage zu webp und user agents. Spezielle Bilder für spezielle User-Agents

arnego2 hat schon recht; mit einer anderen dateiendung alleine oder umschalten anhand des user-agents wirst du nichts gewinnen. Erfahrungsgemaess schiesst man sich damit spaeter immer nur selbst ins knie wenn man ein halbes jahr spaeter was aendern will, und diese "kleine aenderung" schon wieder vergessen hat.

Wenn deine bilder zu gross sind, dann jage sie durch https://tinyjpg.com/.

supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2718
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 08.03.2021, 07:20 Frage zu webp und user agents. Spezielle Bilder für spezielle User-Agents

nerd hat geschrieben:
08.03.2021, 01:01
arnego2 hat schon recht; mit einer anderen dateiendung alleine oder umschalten anhand des user-agents wirst du nichts gewinnen. Erfahrungsgemaess schiesst man sich damit spaeter immer nur selbst ins knie wenn man ein halbes jahr spaeter was aendern will, und diese "kleine aenderung" schon wieder vergessen hat.

Wenn deine bilder zu gross sind, dann jage sie durch https://tinyjpg.com/.
.webp wird inzwischen nahezu durchgängig von allen Browsern unterstützt. Selbst Apple hats jetzt eingesehen, wenngleich noch begrenzt, bzw. noch abhängig von OS Version. Es gibt somit keinen Grund mehr .webp Formate nicht zu verwenden, zumal HTML und CSS und das HTTP Protokoll alles bereithalten, um im Falle dessen ein Alternativformat bereitzuhalten. Dazu braucht es aber kein UA Detection, die naturgemäß fehlertolerant ist.

tiny*.com war lange Zeit eine Option, obgleich man das gleiche Ergebnis auch mit Linux onBoard Libraries erreicht. webp überragt das aber um Längen!

Benutzeravatar
arnego2
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2319
Registriert: 23.02.2016, 13:55
Kontaktdaten:

Beitrag arnego2 » 08.03.2021, 12:43 Frage zu webp und user agents. Spezielle Bilder für spezielle User-Agents

Ich lese da ca 80%
https://www.keycdn.com/support/webp-support
und weiter unten:
keycdn hat geschrieben: Opera has officially had WebP support since Opera 12.1 (originally released in November, 2012), and partial support since Opera 11.5. Partial support means they didn't support lossless and alpha versions of WebP.
Arnego2 <Webseiten Neu & Umbau ab 80 Euro>

supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2718
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 08.03.2021, 12:48 Frage zu webp und user agents. Spezielle Bilder für spezielle User-Agents

Die angebenen Browser Versionen, die kein .webp unterstützten sind 2 Jahre und älter. Und selbst wenn man diese berücksichtigen will, gibt es einfache Workarounds, die HTML bereits mitliefert. Man muss also nicht extra was besonderes dafür programmieren, sondern sich einfach mit HTML auskennen.....

supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2718
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 08.03.2021, 12:58 Frage zu webp und user agents. Spezielle Bilder für spezielle User-Agents

@arnego2

Nur für den Fall, dass Dir das entgangen sein sollte. Der Opera Browser verwendet seit 2013, also seit inzwischen 8 Jahren Chromium, sodass es, Safari ausgenommen, nur mehr noch 2 Browser gibt: Chrome und Firefox.

Benutzeravatar
arnego2
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2319
Registriert: 23.02.2016, 13:55
Kontaktdaten:

Beitrag arnego2 » 08.03.2021, 13:17 Frage zu webp und user agents. Spezielle Bilder für spezielle User-Agents

supervisior hat geschrieben:
08.03.2021, 12:58
@arnego2

Nur für den Fall, dass Dir das entgangen sein sollte. Der Opera Browser verwendet seit 2013, also seit inzwischen 8 Jahren Chromium, sodass es, Safari ausgenommen, nur mehr noch 2 Browser gibt: Chrome und Firefox.

Ja das ist mir bekannt, ist dir bekannt das es Update Muffel gibt?
https://www.quora.com/Do-people-still-u ... 20?share=1
Es ist nicht die Mehrheit aber immerhin beachtlich.
Arnego2 <Webseiten Neu & Umbau ab 80 Euro>

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag