registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

Multifaktorielle Rankingverluste

Hier kannst Du Deine Fragen zum Thema Suchmaschinenoptimierung (SEO) stellen.
umwelt
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 428
Registriert: 16.11.2011, 22:06

Beitrag umwelt » 14.12.2020, 23:56 Multifaktorielle Rankingverluste

Moin zusammen,

Am 4. Dezember habe ich meine Statistik (Matomo) einem Update unterzogen. Da die Datenbank echt groß war und mein Massenhoster-Webspace klein, gab es einige Probleme, sodass die Statistik einen halben Tag lang ausgefallen ist.

Zudem kam die Tage ein aggressiveres Cookie-Banner dazu (Popup statt Slide-Down). Und natürlich hat das Google Core Update stattgefunden (unerwartet).
Nicht zuletzt könnten auch die ganzen Lockdown-Diskussionen zu abfallendem Interesse geführt haben.

Seit die Statistik wieder intakt ist (5.12.), stelle ich einen massiven Besucherverlust fest... von ursprünglich ca. 8.500 am Tag auf aktuell ca. 6.700 am Tag, also knapp -20%.

Xovi zeigt mir im Monitoring-OVI einen Verlust von ~6% an, ist inzwischen aber wieder fast auf dem ursprünglichen Stand. Allzu schwer kann der Ranking-Verlust durch das Google Core Update demnach nicht sein, jedenfalls nicht für die gemonitorten Keywords.

Die Google Search Console zeigt mir für für diese Zeit bei Position und CTR stabil schwankende Werte, allerdings nicht für die Anzahl der Impressionen und Klicks - hier geht es runter.

Durchschnittspositionen:
google-search-konsole-durchschnittsposition.png
google-search-konsole-durchschnittsposition.png (8.14 KiB) 474 mal betrachtet
Impressionen / Klicks:
google-search-konsole-impressions-klickrate.png
google-search-konsole-impressions-klickrate.png (11.91 KiB) 474 mal betrachtet
Dass nur Impressionen und Klicks runtergehen, interpretiere ich so, dass es weniger Suchanfragen gab. Läge es am Ranking, wäre ja auch die Durchschnitts-Position gesunken. Seht Ihr das auch so?

Nun frage ich mich, ob das neue Cookie-Banner (das ich inzwischen wieder durch ein Slide-In ersetzt habe), der Grund gewesen sein könnte.

Vielleicht sind viele Besucher aufgrund des Banners abgesprungen und haben daher ungünstige Signale an Google gesendet, die bei einzelnen Unterseiten dazu geführt haben, dass sie gar nicht in den SERPs erschienen sind.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht oder eine gute Idee dazu? Dafür wäre ich dankbar!

Anzeige von:

SEO Consulting bei ABAKUS Internet Marketing
Erfahrung seit 2002
  • persönliche Betreuung
  • individuelle Beratung
  • kompetente Umsetzung

Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0.


staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2317
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag staticweb » 15.12.2020, 07:06 Multifaktorielle Rankingverluste

Sieht aus als wäre nur ein Segment betroffen. Du solltest diesbezüglich mal nach den Haupt Keywörtern filtern. Leider gibt es im Diagramm keine Möglichkeiten nach der Position zu filtern. Nur in der Liste.

supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2718
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 15.12.2020, 07:53 Multifaktorielle Rankingverluste

@umwelt

Mal losgelöst von Deinen aktuellen Verlusten, verstehe ich grad nicht, warum Du nicht nur 1 externe Quelle verwendest, um Dir was erklärbar zu machen, was sich nur bedingt erklären lässt. Jede externe Quelle und dazu zählt auch Google hat eine so große Fehlerrate, dass man deren Auswertung eigentlich nur aus 3 km Entfernung betrachten (vertrauen) darf und dann auch nur über einen längeren Zeitraum. Sicherlich aber nicht über 1 Woche, zumal Du auch nicht vergessen darfst, dass sich aktuell die Ereignisse in einem sehr kurzen Zeitraum überschlagen.

- Vorweihnachtszeit
- Weitreichende Google Störungen letzte Woche
- Ankündigung zum harten Lockdown
- Dein neuer Cookie Banner
- Core Update
- .....

Im Grunde genommen reichen schon 2 Ursachen aus, dass Du nur Vermutungen aufstellen kannst, aber never ever die tatsächliche Ursache dafür.

An Deiner Stelle würde ich mich ausschließlich darauf stützen, was Matomo Dir ausspuckt, weil noch echter bekommst Du keine Zahlen, wenn man von Platzierungen mal absieht. Was ich Dir außerdem empfehle, ist in Matomo die Möglichkeit zu nutzen externe Ereignisse datiert als Kommentar in die Statistik aufzunehmen, sodass Du Ereignisse zumindest einer mittelfristigen Timeline zuordnen kannst.

Du schreibst außerdem was von ~ 8.000 Besuchern am Tag, aber die Grafik von der Seach Console zeigt da grad mal im Mittelwert 125.000 Impressionen. Das ist eine Diskrepanz, die sich nicht wirklich, zumindest für mich nicht erklären lässt. Bei einer Besucherzahl in dieser Höhe, müssten die Impressionen mehr als doppelt so hoch sein. Daher vermute ich, dass Du nicht wenige Aufrufe von nicht natürlichen Besuchern haben musst, sofern die Angabe zu den Besucherzahlen denn stimmt?!

umwelt
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 428
Registriert: 16.11.2011, 22:06

Beitrag umwelt » 15.12.2020, 23:22 Multifaktorielle Rankingverluste

Hallo ihr Beiden,
vielen dank für eure Antworten!

@Staticweb: Auf was für ein Segment beziehst du dich? Xovi, Search Console? Matomo? Vielleicht bin ich grade nur schon zu müde...

@supervisor: die ganz exakte Ursache herauszufinden ist in der Tat nicht möglich aufgrund der vielen Variablen.
Die Kommentare in Matomo nutze ich schon (wenn auch nur ab und an) und finde sie nützlich. Was die Impressionen in der Google Search Console betrifft, so beziehen sich die 125.000 ja auf den jeweiligen Tag. bei 125.000 Impressionen 8.000 Besuche zu bekommen erscheint mir jetzt nicht so unrealistisch. Oder verstehe ich deinen Text falsch?

---

Meine Hoffnung war, dass jemand ähnliche Erfahrungen gemacht hat und sich für mich neue Ansätze ergeben, die Problematik zu untersuchen und vielleicht einen doch entscheidenden Fehler zu entdecken.

Antworten