registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

Googlebot - Adaptives Crawling Verhalten

Alles über Google diskutieren wir hier.
supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2718
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 06.06.2020, 09:04 Googlebot - Adaptives Crawling Verhalten

Aus der Neugierde heraus und auch weil ich bestimmte Funktionen in Matomo aka Piwik bislang vernachlässigte hatte, tracke ich seit einiger Zeit nicht nur meine Besucher, sondern nun auch Bots, wobei maßgeblich den Googlebot und den Bingbot. Das Ganze aber differenziert voneinander, wobei ich zu Beginn keine konkrete Zielsetzung hatte.

Dieses Bot Tracking läuft zwar erst seit 4 Wochen, aber es scheint sich jetzt schon herauszukristallieren, dass besonders der Googlebot kein fixes Crawling Budget zu besitzen scheint. Zumindest ich ging immer davon aus, dass die Crawling Leistung nahezu immer gleich wäre. Wenn ich aber besondere analoge Ereignisse wie aktuell mit Corona und den diversen Lockerungsmaßnahmen, den Zugriffszahlen der normalen Nutzer UND jetzt mit dem Crawling Verhalten der Bots abgleiche, scheint es so zu sein, dass v.a. Google sich adaptiv verhält. Dieses adaptive Crawling Verhalten macht sich gleich bei mehreren Kennzahlen bemerkbar, also Sitzungsdauer, Anzahl der ge-crawle-ten Seiten, usw.

Der Punkt daran ist nur, dass sich daraus aus der Distanz nichts handfestes ableiten lässt, außer der gemutmaßten Erkenntnis, dass besonders Google kein fixes Budget zu haben scheint. Vielleicht fällt jemandem ja was dazu ein...?!

Anzeige von:

SEO Consulting bei ABAKUS Internet Marketing
Erfahrung seit 2002
  • persönliche Betreuung
  • individuelle Beratung
  • kompetente Umsetzung

Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0.


heinrich
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3013
Registriert: 17.08.2006, 11:26

Beitrag heinrich » 06.06.2020, 10:39 Googlebot - Adaptives Crawling Verhalten

Der Googlebot kommt in Abhängigkeit von der Häufigkeit der Seitenaufrufe - Seiten, die praktisch nie gesucht werden bzw. in den Suchergebnissen nicht auftauchen, fallen aus den Botbesuchen allmählich heraus. Kann man ganz gut dadurch testen, indem man Seiten, die sehr selten besucht werden, einige Zeit lang sehr intensiv durch ein Programm an mehreren Standorten immer wieder aufrufen lässt. Etwa zwei drei Tage danach nimmt die Frequenz durch Bots wieder zu. Das geht aber schon seit etwa zwei Jahren so. Das Schwierige daran ist, dass diese Prozesse sehr langsam ablaufen, also nicht so leicht manipulierbar sind.

supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2718
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 06.06.2020, 10:50 Googlebot - Adaptives Crawling Verhalten

heinrich hat geschrieben:
06.06.2020, 10:39
Der Googlebot kommt in Abhängigkeit von der Häufigkeit der Seitenaufrufe - Seiten, die praktisch nie gesucht werden bzw. in den Suchergebnissen nicht auftauchen, fallen aus den Botbesuchen allmählich heraus. Kann man ganz gut dadurch testen, indem man Seiten, die sehr selten besucht werden, einige Zeit lang sehr intensiv durch ein Programm an mehreren Standorten immer wieder aufrufen lässt. Etwa zwei drei Tage danach nimmt die Frequenz durch Bots wieder zu. Das geht aber schon seit etwa zwei Jahren so. Das Schwierige daran ist, dass diese Prozesse sehr langsam ablaufen, also nicht so leicht manipulierbar sind.
Gut, dass Du das ansprichst, weil genau das versuche ich gerade zu provozieren, also durch das besagte "Programm" ein mehr oder weniger künstliches Interesse zu provozieren, wobei Programm (Chrome) heißt einen Browser mit aktivem Google Konto Login und der Freigabe in Chrome, dass dieser fleißig Nutzerdaten an Google schickt. So zumindest meine Theorie... Keine Ahnung, ob da was dabei rauskommt und wenn ja schwer zu qualifizieren, weil es x-fach andere Einflüsse geben kann. Mir gehts dabei aber weniger darum irgendwas in den SERPS beeinflussen zu wollen. Das wäre wenn, dann auch zu einfach gedacht.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag