registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

Content hinter Anmeldung

Alles über Google diskutieren wir hier.
maphizi
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 1
Registriert: 05.02.2020, 13:23

Beitrag maphizi » 05.02.2020, 14:08 Content hinter Anmeldung

Hallo zusammen,

wir haben einen B2B Shop mit über 1500 eignen Artikel auf Lager. Die Firma heißt wie die Webseite Haushalt-International.
Aktuell stellt der Shop Google eigentlich kaum Content zur Verfügung, da der gesamte Content sich hinter der Anmeldung verbirgt. Nun stehen wir natürlich zwischen zwei Fronten, denn zum einen Wollen wir nicht, dass unsere Konkurrenz sich einfach durch unser Sortiment wühlen kann zum anderen haben wir aber brutal viel Content den wir zu mindestens Google auch gerne zur Verfügung stellen wollen.

Ich habe mir gedacht, dass ein Modell bei dem man zufällige 6 wechselnde Artikel zeigt. Google wird nach einiger Zeit also jeden Artikel gesehen haben und so auch den Content daraus registriert haben. Ergibt das Sinn?

Gibt es überhaupt einen Weg das Gesagt durchzuführen?

Ich freue mich über antworten!

Anzeige von:

Personal Branding mit ABAKUS:
  • Höhere Glaubwürdigkeit
  • Hervorhebung Ihrer Kompetenz
  • Stärkung Ihrer Alleinstellungsmerkmale
  • Abhebung von Namensvettern
Profitieren Sie von unserer Erfahrung!
0511 / 300325-0

Benutzeravatar
arnego2
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2135
Registriert: 23.02.2016, 13:55
Kontaktdaten:

Beitrag arnego2 » 05.02.2020, 14:20 Content hinter Anmeldung

maphizi hat geschrieben:
05.02.2020, 14:08
denn zum einen Wollen wir nicht, dass unsere Konkurrenz sich einfach durch unser Sortiment wühlen kann
Sein Geschäft zu schließen weil die Konkurrenz deine Waren sehen kann ist etwas überzogen meinst du nicht? Du kannst deinen Content anmelden und somit schützen. Ist aber meist mehr Arbeit als das es was bringt.
Arnego2 <Webseiten Umbau ab 80 Euro>

supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2514
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 05.02.2020, 16:02 Content hinter Anmeldung

maphizi hat geschrieben:
05.02.2020, 14:08
Hallo zusammen,

wir haben einen B2B Shop mit über 1500 eignen Artikel auf Lager. Die Firma heißt wie die Webseite Haushalt-International.
Aktuell stellt der Shop Google eigentlich kaum Content zur Verfügung, da der gesamte Content sich hinter der Anmeldung verbirgt. Nun stehen wir natürlich zwischen zwei Fronten, denn zum einen Wollen wir nicht, dass unsere Konkurrenz sich einfach durch unser Sortiment wühlen kann zum anderen haben wir aber brutal viel Content den wir zu mindestens Google auch gerne zur Verfügung stellen wollen.
Wenn Ihr, wie Du sagst, eigene Artikel habt, dann impliziert das die Annahme, dass da ein wie auch immer gearteter Schutz darauf besteht. Etwas eigenes verkaufen wollen, aber der Menschheit nicht zeigen wollen, was Ihr da verkauft, finde ich etwas stumpfsinnig. Das Eine geht nicht ohne das Andere. Es sei denn Ihr habt Euren Vertrieb und Vermarktung offline, sodass der Shop nur zur Abwicklung von Bestellungen dient und dann eben nicht zur Vermarktung. Das wäre für mich die einzige Ausnahme das Angebot vor der Öffentlichkeit zu verbergen. Alles andere wäre dann aber Quatsch mit Soße.

Wenn es denn wirklich sein muss, dann würde ich zumindest ein paar Teaser Seiten machen, die dann nur als Promo dient.

Scubi
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 985
Registriert: 22.08.2003, 20:38

Beitrag Scubi » 15.02.2020, 23:41 Content hinter Anmeldung

Wenn es Euch darum geht, die Preise nicht öffentlich zu machen, so gibt es genug Shopsysteme die den Content zeigen, aber die Preise erst nach Anmeldung zeigen.

Alternativ könnt Ihr die Kunden neugierig machen, indem Ihr Landingpages generiert.

Euer Vorgehen ist aber auch extrem veraltet. Wir sind den 70er jahren schon etwas länger entsprungen.

Benutzeravatar
daniel5959
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1168
Registriert: 20.04.2010, 23:25

Beitrag daniel5959 » 16.02.2020, 13:31 Content hinter Anmeldung

Hallo,
maphizi hat geschrieben:Wollen wir nicht, dass unsere Konkurrenz sich einfach durch unser Sortiment wühlen kann
die Konkurenz meldet sich an (evtl. über Strohmänner) und kann sich dann durch das ganze Sortiment wühlen.

Oder bildlich gesprochen - hier wird die Haustür verrammelt und der Schlüssel für die Hintertür bereit gelegt.

daniel5959 :)
FindeLinks.de - gute Infoseiten, redaktionell geprüft!

Anzeige von:

Content Marketing Strategie von ABAKUS Internet Marketing
Ihre Vorteile:
  • einzigartige Texte
  • suchmaschinenoptimierte Inhalte
  • eine sinnvolle Content-Strategie
  • Beratung und Umsetzung
Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0

Vegas
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 5220
Registriert: 27.10.2007, 14:07
Kontaktdaten:

Beitrag Vegas » 16.02.2020, 15:50 Content hinter Anmeldung

maphizi hat geschrieben:
05.02.2020, 14:08
Ich habe mir gedacht, dass ein Modell bei dem man zufällige 6 wechselnde Artikel zeigt. Google wird nach einiger Zeit also jeden Artikel gesehen haben und so auch den Content daraus registriert haben. Ergibt das Sinn?
Das funktioniert nicht, denn Google interessiert sich nur für Inhalte, die auch dauerhaft online sind. Das Spiel würde Google eher verwirren, weil die Inhalte ständig wechseln.

Die Frage die ich mir stelle: Schützt denn der Login wirklich davor, dass sich der Wettbewerb durchs Sortiment wühlt? Ich denke jemand der das wirklich will, findet ohne großen Aufwand und völlig legal auch mit verpflichtender Registrierung einen Weg.
Forward Up >> Suchmaschinenoptimierung >> SEO Notaufnahme >> SEO Audits >> SEM >> ORM

nerd
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4262
Registriert: 15.02.2005, 04:02

Beitrag nerd » 16.02.2020, 22:46 Content hinter Anmeldung

maphizi hat geschrieben:
05.02.2020, 14:08
Aktuell stellt der Shop Google eigentlich kaum Content zur Verfügung, da der gesamte Content sich hinter der Anmeldung verbirgt.
Ich glaube, ihr habt das mit dem internet noch nicht ganz verstanden. Muss man den bestellzettel bei euch dann auch ausdrucken und per fax zuschicken? :roll:

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag