registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

Anzeigenbilanz Tests widersprüchlich

Hier kannst Du Deine Fragen zu Google Adsense stellen.
SCUBA
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 29
Registriert: 14.09.2019, 17:23

Beitrag SCUBA » 29.01.2020, 21:10 Anzeigenbilanz Tests widersprüchlich

Warum verwendest Du eigentlich diese Linkblöcke?
Tja, dass ist wie eine Sucht. Wenn ich den Linkblock rausnehme, sinkt sofort der CTR. Das wäre OK, wenn dann der CPC steigen würde, tut er aber nicht. Also packe ich die LBs nach 3 oder 4 Tagen wieder rein.
Daraufhin gehen für 1 oder 2 Tage die Einnahmen wieder hoch und dann fällt es wieder in sich zusammen.

Wären die LBs, bzw. die entsprechende Suchergebnisseite so wie früher und würde nicht mit einigen Links auf die eigene Webseite zurück linken, wäre alles gut. Nicht perfekt, aber OK.

Die neuen Anzeigen sehen ja ganz gut aus aber offensichtlich sind sie im Vergleich zu früher zu unattraktiv. Ich würde mir wünschen, G. würde das alte Anzeige-Design nicht immer in der Versenkung verschwinden lassen, wenn sie was neues gefunden haben.

Bei den neunen Anzeigen läuft es ja fast immer auf horizontale Banner heraus. Verwendet noch jemand die alten Formate ala 336x280, 160X600 oder ähnliches und hat damit Erfolg?

Anzeige von:


Content Erstellung von ABAKUS Internet Marketing
Ihre Vorteile:
  • einzigartige Texte
  • suchmaschinenoptimierte Inhalte
  • eine sinnvolle Content-Strategie
  • Beratung und Umsetzung
Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0

supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2718
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 29.01.2020, 21:41 Anzeigenbilanz Tests widersprüchlich

SCUBA hat geschrieben:
29.01.2020, 21:10
Warum verwendest Du eigentlich diese Linkblöcke?
Tja, dass ist wie eine Sucht. Wenn ich den Linkblock rausnehme, sinkt sofort der CTR. Das wäre OK, wenn dann der CPC steigen würde, tut er aber nicht. Also packe ich die LBs nach 3 oder 4 Tagen wieder rein.
Daraufhin gehen für 1 oder 2 Tage die Einnahmen wieder hoch und dann fällt es wieder in sich zusammen.
An Deiner Stelle würde ich mal länger durchhalten. Wenn Du eh schon im Keller bist, kanns so viel schlechter auch nicht mehr werden. V.a. machst Du es nicht besser, wenn Du ständig Zick Zack fährst. Nimm die Linkblöcke testweise raus und halte das ein paar Wochen durch. Und Du weißt ja, vom Jammern wirds auch nicht besser. ;)

SCUBA
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 29
Registriert: 14.09.2019, 17:23

Beitrag SCUBA » 30.01.2020, 11:13 Anzeigenbilanz Tests widersprüchlich

Ja, es ging ja früher auch ohne die Linkblöcke. Die höchsten Einnahmen habe ich mit den alten Anzeigeformaten ganz ohne Linkblöcke erzielt.
Aber dann kamen die Cookie-Banner, dynamisches Webseiten Design und immer mehr Besucher mit dem Handy und es ging langsam bergab.
Dann kam G. mit den dynamischen Linkblöcken und ich habe einen oben quer über den Text gelegt, was wieder für einigen Auftrieb gesorgt hat. Aber dann drehte sich die Abwärtsspirale wieder, nachdem G. die Suchergebnisseite geändert hat und dort plötzlich Rücklinks zu der eigenen Webseite zu finden waren, die für die ungültigen Klicks srgen. Ich denke, wenn die da verschwinden würden, wäre alles gut.
Ich habe da auch schon mit den Linkblöcken von media.net experimeniert. Da hat es aber 3-4 Monate gedauert, bis ich mal die Schallgrenze von 100 Euro erreicht hatte.

supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2718
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 30.01.2020, 11:26 Anzeigenbilanz Tests widersprüchlich

Das mögen andere vielleicht anders sehen, aber je mehr Werbung nach Werbung aussieht, umso unwahrscheinlicher, dass diese angeklickt werden. Und bei Linkblöcken gehts eigentlich nicht noch direkter. Ich verstecke meine Anzeigen aber nicht, sondern passe das drumherum nur so an, dass sich die Werbung/Anzeigen rein optisch nicht all zu sehr vom Rest abheben. Dass Du so mit den Einnahmen kämpfen musst, muss aber nicht zwangsläufig was mit der Anzeigenart zu tun haben. Anzeigen und deren Einnahmen darüber sind chronisch inflationär, sodass sich die meisten Gründe für Einnahmenverluste eher darauf beziehen. Ich würde mich an Deiner Stelle nicht so an diesen ach so schönen alten Anzeigenarten festhalten. Bastle und teste nicht so viel herum und gib den Anzeigen Raum im Sinne von flexibel halten. Mit Linkblöcken und fixen Größen grenzt Du diesen Spielraum drastisch ein, zumal der CPC dieser Art Anzeigen naturgemäß gering ist. Wer kein großes Werbebudget hat, der nimmt eben nur diese Text Links, ergo kommt bei Clicks auch nicht viel rüber.

Antworten