registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

Sind weniger Seiten jetzt mehr?

Hier kannst Du Deine Fragen zum Thema Suchmaschinenoptimierung (SEO) stellen.
Lollipop
PostRank 7
PostRank 7
Beiträge: 626
Registriert: 05.07.2009, 11:08

Beitrag Lollipop » 31.10.2016, 09:03 Sind weniger Seiten jetzt mehr?

arnego2 hat geschrieben:
Da es oft schwer fällt eine Webseite in die man viel Zeit investiert hat aufzugeben, ist ein Neuanfang besser. Ein Domain ist nicht so teuer und der Serverplatz muss auch nicht die Welt kosten um eine neue Webseite in Umlauf zu bringen.
Hmmm den Tipp auf einen Neustart auf anderer Domain halte ich nur dann für sinnvoll, wenn seine aktuelle Domain verbrannt ist oder sonstige wirklich schwerwiegende Probleme bestehen, die nicht so ohne weiteres wieder zu beheben sind. Wenn er in der Vergangenheit nicht gespammt hat, oder manuelle Penalties bekommen hat oder massiv mit dem Pinguin (auch nur eher selten der Fall) Bekannschaft geschlossen hat, gibt es eigentlich keinen Grund eine mehrere Jahre alte Domain einfach aufzugeben. Man kann onpage sowie offpage das allermeiste wieder richten ohne direkt zu solchen Extremmaßnahmen zu greifen. Die bestehende Reputation der vorhandenen Domain muss ja auch erstmal wieder aufgebaut werden und nicht selten hängen bei Firmenwebseiten da auch Rattenschwänze in der "normalen" offline Welt dran, die angepasst werden müssten, wenn die Domain wechselt. Davon ab sollte so ein Umzug nur von erfahrenen Leuten gemacht werden um möglichst wenig Probleme bei einem Neustart mitzunehmen.

Anzeige von:

SEO Telefonberatung bei ABAKUS:
  • Schnelle & kompetente Hilfe
  • Direkte Kommunikation
  • Fachkundige Beratung
  • Geringer Kostenaufwand
Sprechen Sie uns gerne an:
0511 / 300325-0

vwendeler
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 73
Registriert: 19.03.2010, 18:41

Beitrag vwendeler » 31.10.2016, 12:56 Sind weniger Seiten jetzt mehr?

Lollipop hat geschrieben:Was du brauchst ist einen professionellen SEO, der deine Seite mal seziert und dir dann konkrete Empfehlungen speziell zu deinem Fall geben kann.
Nachmals Danke für Deine Ausführungen. "SEO-Profis" hatte ich mir seinerzeit aus Einem "SEO-Agentur-Ranking" herausgesucht. Das Ergebnis war die totale Abzocke durch "Profis" in den Top 3 dieses Rankings. Das Blaue vom Himmel versprochen, keine einzige Kennzahl verbessert und nach Reklamationen den Zerberus, sprich Rechtsanwalt, mit bösen Drohungen losgelassen.

Ich hatte eigentlich gehofft, hier den richtigen "Sezierer" zu finden (??).

...und wenn Du Dir doch 'mal meine Webseite anschauen möchtest...
Zuletzt geändert von vwendeler am 31.10.2016, 14:09, insgesamt 1-mal geändert.

vwendeler
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 73
Registriert: 19.03.2010, 18:41

Beitrag vwendeler » 31.10.2016, 13:03 Sind weniger Seiten jetzt mehr?

Lollipop hat geschrieben:Hmmm den Tipp auf einen Neustart auf anderer Domain halte ich nur dann für sinnvoll, wenn seine aktuelle Domain verbrannt ist oder sonstige wirklich schwerwiegende Probleme bestehen, die nicht so ohne weiteres wieder zu beheben sind.
Nie gespamt, nie Penalties bekommen, nie schwerwiegend vom Pinguin oder anderen Mitgliedern im Google-Zoo gebissen worden, nur öfter 404-Meldungen oder Hinweise auf fehlerhafte Metadaten nach Umbauten bekommen, aber konstant an mehr und besseren Besuchern durch beseres Ranking interessiert.

Lollipop
PostRank 7
PostRank 7
Beiträge: 626
Registriert: 05.07.2009, 11:08

Beitrag Lollipop » 31.10.2016, 14:07 Sind weniger Seiten jetzt mehr?

vwendeler hat geschrieben:
...und wenn Du Dir doch 'mal meine Webseite anschauen möchtest...
nein, tut mir leid. Ich bin voll und ganz mit meinen eigenen Sachen ausgelastet.


Klar gibt es immer schwarze Schafe unter den Agenturen, aber es gibt auch viele die sehr seriös und mit viel Know-how ihre Dienstleistung anbieten. Es ist zugegeben für den Außenstehenden nicht immer leicht zu erkennen wer wirklich was drauf hat und wer dagegen auf schnelles Geld aus ist.
Meistens sind aber die, die am lautesten "hier" schreien nicht die beste Wahl :-)

Übrigens gibt es auch immer wieder Kunden, die für 500 Euro eine SEO-Vollpension suchen und sich wundern, dass ihr "großzügig bemessenes" SEO Budget wie ein Pfurz im Wind verpufft um dann auf die unfähigen SEOs zu schimpfen ;-)
(Damit habe ich jetzt nicht dich gemeint!) Ich hatte so manchen dieser Kunden und auch das war ein Grund den ganzen Kram nicht mehr für Externe zu machen.

Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg!

vwendeler
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 73
Registriert: 19.03.2010, 18:41

Beitrag vwendeler » 31.10.2016, 14:20 Sind weniger Seiten jetzt mehr?

Lollipop hat geschrieben:nein, tut mir leid. Ich bin voll und ganz mit meinen eigenen Sachen ausgelastet.
Schade!

Übrigens: Den Fingerzeig-Link habe ich ungern entfernt, denn ich denke, dass solche miserablen SEO-Abzocker aus dem Markt entfernt gehören. Deren Drohungen haben mich seinerzeit veranlasst, dabei zu helfen, dass Webseiten der spammenden Tochter, die mich abgezockt hat, durch Google aus dem Index entfernt wurden. Das sollte man m.E. mit der Muttergesellschaft wiederholen!

Anzeige von:


Hochwertiger Linkaufbau bei ABAKUS:
  • Google-konformer Linkaufbau
  • nachhaltiges Ranking
  • Linkbuilding Angebote zu fairen Preisen
  • internationale Backlinks
Wir bieten Beratung und Umsetzung.
Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0

Benutzeravatar
arnego2
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2019
Registriert: 23.02.2016, 13:55
Kontaktdaten:

Beitrag arnego2 » 31.10.2016, 14:32 Sind weniger Seiten jetzt mehr?

vwendeler hat geschrieben:
Lollipop hat geschrieben:Hmmm den Tipp auf einen Neustart auf anderer Domain halte ich nur dann für sinnvoll, wenn seine aktuelle Domain verbrannt ist oder sonstige wirklich schwerwiegende Probleme bestehen, die nicht so ohne weiteres wieder zu beheben sind.
Nie gespamt, nie Penalties bekommen, nie schwerwiegend vom Pinguin oder anderen Mitgliedern im Google-Zoo gebissen worden, nur öfter 404-Meldungen oder Hinweise auf fehlerhafte Metadaten nach Umbauten bekommen, aber konstant an mehr und besseren Besuchern durch beseres Ranking interessiert.
Warum sollte man sich nur auf ein einziges Domain konzentrieren?

Gerade wenn das Domain als Haupteinnahmequelle dient sollte man lieber ein Subdomain oder ein neues Domain nutzen um rum zuprobieren anstelle sich mit dem Hauptdomain zu verrennen.

Klar was ich hier schreibe ist nur meine persönliche Meinung zu dem Thema.
Arnego2 <Webseiten Umbau ab 80 Euro>

vwendeler
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 73
Registriert: 19.03.2010, 18:41

Beitrag vwendeler » 01.11.2016, 11:33 Sind weniger Seiten jetzt mehr?

arnego2 hat geschrieben:Warum sollte man sich nur auf ein einziges Domain konzentrieren?
Weil jede weitere Domain zusätzlichen Aufwand und Mehrkosten verursacht und längst keine Garantie für mehr Besucher oder zusätzliche Aufträge ist?

Benutzeravatar
arnego2
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2019
Registriert: 23.02.2016, 13:55
Kontaktdaten:

Beitrag arnego2 » 01.11.2016, 17:20 Sind weniger Seiten jetzt mehr?

Ich sehe es eher so: Eine neue Webseite kann ein neuer Anfang sein der den alten Kundenstrom nicht unterbricht während das rum experimentieren an dem Hauptdomain den Kundenstamm nach oben oder auch nach unten befördern kann.

Ein Subdomain kosten in der Regel nichts. Nur den Aufwand und den kann man ausgliedern.
Zuletzt geändert von arnego2 am 03.11.2016, 17:57, insgesamt 1-mal geändert.
Arnego2 <Webseiten Umbau ab 80 Euro>

vwendeler
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 73
Registriert: 19.03.2010, 18:41

Beitrag vwendeler » 03.11.2016, 17:21 Sind weniger Seiten jetzt mehr?

Lollipop hat geschrieben:Davon ab, kann man die exakten Werte in AdWords noch immer anzeigen lassen. ist nur etwas umständlicher ;-)

Klicke bei allen KWs die dich interessieren in der Tabelle auf "zu Plan hinzufügen" und gib einen hohen Klickpreis ein um damit voraussichtlich auf den ersten Platz zu kommen und dann auch ein entsprechend hohes Tagesbudget um alle möglichen Anfragen bedienen zu können. dann auf den Button "Plan überprüfen" - dann im nächsten Screen noch in der Grafik den Schieberegler entsprechend verschieben... und et voila schon hast du die exakte Anzahl der möglichen Impressions.
Danke, habe ich ausprobiert, ist aber kein Vergleich zu den früheren Werten für Suchvolumen und Wettbewerb, woraus man die Platzierungschancen ableiten konnte.

Da fragt man sich doch, welchen Zweck Google mit dieser Verschlimmbesserung verfolgt. Gibt es eine Alternative?

Benutzeravatar
arnego2
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2019
Registriert: 23.02.2016, 13:55
Kontaktdaten:

Beitrag arnego2 » 03.11.2016, 17:58 Sind weniger Seiten jetzt mehr?

Bing hat auch webmaster tools. Nur bekommst du nicht mit wenn jemand von Google reingeht.
Arnego2 <Webseiten Umbau ab 80 Euro>

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag