registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

Wie nennt ihr euch beruflich (Berufsbezeichnung)?

Hier kannst Du Deine Fragen zum Thema Suchmaschinenoptimierung (SEO) stellen.
Bodo99
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3303
Registriert: 04.11.2009, 13:43

Beitrag Bodo99 » 13.07.2016, 14:26 Wie nennt ihr euch beruflich (Berufsbezeichnung)?

Hallo,

des Öfteren werde ich von neuen Bekannten gefragt, was ich denn beruflich mache. Leider habe ich bisher noch keine knackige Antwort gefunden, womit jeder gleich Bescheid weiss. Würde ich Rechtsanwalt oder Maschinenbauingenieur sagen, wüssten gleich alle, worum es geht, und ich müsste nicht mehr soviel erklären.

Ich bereibe, wie wohl einige hier, eigene Portale, die ich durch Werbung und eigene eProdukte vermarkte bzw. finanziere. SEO, HTML, JavaScript, PHP, MySQL, CSS gehören natürlich so zu meinem täglichen Arbeits-Repertoire. Ich bin aber kein ausgebildeter Informatiker oder Programmierer, sondern in diesem Bereich Autodidakt.

Folgende Berufsbezeichnungen habe ich mir bisher schon selbst gegeben, aber irgendwie sind die nicht zufriedenstellend für die Allgemeinheit, da sie meist nur noch mehr Fragen aufwerden.:

- IT-Kaufmann
- Internet/IT-Unternehmer
- Selbstständiger
- Werbevermarkter
- IT-Entrepreneur
- Online-Vermarkter

Habt ihr was Knackiges dahingehend für euch gefunden, dass weitere Fragen dahingehend nicht mehr notwendig werden?

Lieben Dank,
Eric

Anzeige von:

Zur Verstärkung unseres OffPage-SEO Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Junior SEO Offpage in Vollzeit in Hannover

Die Stelle umfasst die Betreuung und Projektverwaltung von und für Kunden und Kooperationspartner. Wir erstellen Content- und Wettbewerbsanalysen, mit denen nachhaltige und effiziente Linkaufbaukampagnen entwickelt und durchgeführt werden.


hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6727
Registriert: 16.03.2008, 01:39
Kontaktdaten:

Beitrag hanneswobus » 13.07.2016, 14:31 Wie nennt ihr euch beruflich (Berufsbezeichnung)?

eric,
ich halte das immer gern so, dass ich sage "ich bin selbststaendig u. bediene dieses oder jenes feld mit diesen oder jenen kompetenzen".
i.d.r. wird das akzeptiert u. aus den fragen ergeben sich m.u. sehr spannende diskussionen.
lg

Bodo99
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3303
Registriert: 04.11.2009, 13:43

Beitrag Bodo99 » 13.07.2016, 14:33 Wie nennt ihr euch beruflich (Berufsbezeichnung)?

Danke Hannes. Ich möchte immer ungern über meine Arbeit sprechen, um keine Konkurrenz heranzuzüchten. Neugierig werden sie leider alle. Daher würde ich gerne solche Gespräche auf ein Minimum reduzieren. Es gibt auch andere spannende Themen, die man mit mir diskutieren kann. ;-)

mogli
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1080
Registriert: 07.06.2011, 14:45

Beitrag mogli » 13.07.2016, 14:37 Wie nennt ihr euch beruflich (Berufsbezeichnung)?

Na dann kannst du ja nichts spezifisches wollen, was die Leute "erhellt". Also stumpf und pauschal antworten a la "Ich buche Online-Werbung für interessierte Kunden und deren Websites". Im Endeffekt kannst du ja weiß Gott alles erzählen...

hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6727
Registriert: 16.03.2008, 01:39
Kontaktdaten:

Beitrag hanneswobus » 13.07.2016, 14:44 Wie nennt ihr euch beruflich (Berufsbezeichnung)?

Eric78 hat geschrieben:Danke Hannes. Ich möchte immer ungern über meine Arbeit sprechen, um keine Konkurrenz heranzuzüchten. Neugierig werden sie leider alle. Daher würde ich gerne solche Gespräche auf ein Minimum reduzieren. Es gibt auch andere spannende Themen, die man mit mir diskutieren kann. ;-)
ach. dieses konkurrenz-denken habe ich nicht wirklich u. du wirst sicherlich in deinem bereich eine besonders einzigartige u. nicht kopierbare // schwer kopierbare faehigkeit besitzen u. genau hierauf wuerde ich - im ansatz - durchaus bei entsprechenden gespraechen eingehen. das befriedigt die neugierde u. leiert u.u. extrem werthaltige gespraeche an.

M2
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 230
Registriert: 05.04.2012, 22:01

Beitrag M2 » 13.07.2016, 14:56 Wie nennt ihr euch beruflich (Berufsbezeichnung)?

"internetagentur" finde ich immer am trefflichsten. :D

Bodo99
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3303
Registriert: 04.11.2009, 13:43

Beitrag Bodo99 » 13.07.2016, 15:00 Wie nennt ihr euch beruflich (Berufsbezeichnung)?

@M2: Danke, gute Idee. Werden zwar auch Nachfragen kommen, aber dann erzähle ich irgendwas Allgemeines.

@Hannes: Leider ist so ziemlich alles irgendwie im Online-Geschäft kopierbar. Eine Einzigartigkeit kann ich da leider nicht herausfiltern. :-D Heisst zwar nicht, dass die Konkurrenz ebenfalls erfolgreich wird, aber versuchen könnten sie es. Daher meine Logik, solche Gedanken bei diesen Gesprächen gar nicht erst aufkommen zu lassen.

@Mogli Klar, ich könnte alles erzählen. Aber es liegt in nicht in meiner Natur zu absolut und dreist lügen. Natürlich, kleine Notlügen erleichten schon das Eine oder Andere. ;-)

hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6727
Registriert: 16.03.2008, 01:39
Kontaktdaten:

Beitrag hanneswobus » 13.07.2016, 15:06 Wie nennt ihr euch beruflich (Berufsbezeichnung)?

eric78,
das ist nur zum teil richtig. ich fuehre bspw. immer mal wieder diskussionen darueber, dass direkte wettbewerber_innen bspw. nicht programmieren koennen u. somit bspw. vom zugang v. daten via dieser oder jener wichtigen socialmedia-api abgekoppelt sind.
ich meine ... vielleicht hast du etwas aehnliches?
lg

Bodo99
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3303
Registriert: 04.11.2009, 13:43

Beitrag Bodo99 » 13.07.2016, 15:13 Wie nennt ihr euch beruflich (Berufsbezeichnung)?

@Hannes: Klar, aber ein Ausgefuchster kann sich die Programmierleistung auch einkaufen. Mache ich selbst auch so, wenn ein Projekt zu umfangreich oder für mich zu kompliziert wird.

hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6727
Registriert: 16.03.2008, 01:39
Kontaktdaten:

Beitrag hanneswobus » 13.07.2016, 15:14 Wie nennt ihr euch beruflich (Berufsbezeichnung)?

Eric78 hat geschrieben:@Hannes: Klar, aber ein Ausgefuchster kann sich die Programmierleistung auch einkaufen. Mache ich selbst auch so, wenn ein Projekt zu umfangreich oder für mich zu kompliziert wird.
logo. das nenne ich "restrisiko" u. ich muss ja nicht alles aus meiner arbeit herum tratschen. ^^
lg

Benutzeravatar
/Affilitiv/
PostRank 7
PostRank 7
Beiträge: 649
Registriert: 11.08.2015, 12:50
Kontaktdaten:

Beitrag /Affilitiv/ » 13.07.2016, 22:14 Wie nennt ihr euch beruflich (Berufsbezeichnung)?

Eric78 hat geschrieben:ein Ausgefuchster kann sich die Programmierleistung auch einkaufen.
Dem muß er dann erstmal erklären was er will .... und Du hast ihm ja nicht deine Doku kopiert

Eric78 hat geschrieben:Mache ich selbst auch so, wenn ein Projekt zu umfangreich oder für mich zu kompliziert wird.
wie lang brauchst Du, deine Programmierer für

pfennig.7oe.de/billiger.html
?

Bodo99
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3303
Registriert: 04.11.2009, 13:43

Beitrag Bodo99 » 13.07.2016, 22:44 Wie nennt ihr euch beruflich (Berufsbezeichnung)?

/Affilitiv/ hat geschrieben: wie lang brauchst Du, deine Programmierer für

pfennig.7oe.de/billiger.html
?
Was meinst du damit? Ich verstehe nicht ganz, worauf du hinaus willst. Die angegebene Seite kenne ich nicht.

M2
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 230
Registriert: 05.04.2012, 22:01

Beitrag M2 » 13.07.2016, 22:55 Wie nennt ihr euch beruflich (Berufsbezeichnung)?

Eric78 hat geschrieben:
/Affilitiv/ hat geschrieben: wie lang brauchst Du, deine Programmierer für

pfennig.7oe.de/billiger.html
?
Was meinst du damit? Ich verstehe nicht ganz, worauf du hinaus willst. Die angegebene Seite kenne ich nicht.
@Eric78
Damit bist du nicht allein... 8)

Lollipop
PostRank 7
PostRank 7
Beiträge: 626
Registriert: 05.07.2009, 11:08

Beitrag Lollipop » 14.07.2016, 10:36 Wie nennt ihr euch beruflich (Berufsbezeichnung)?

hmmm also wenn ich keine Lust auf Nachfragen habe, sage ich einfach "ich bin im Onlinemarketing tätig". Meine "offizielle" Bezeichnung auf dem Gewerbeschein war lange Zeit "Onlineautor". (wobei ich seit kurzem tatsächlich hochoffiziell und vom FA anerkannt Freiberufler Status habe ;-) tätä!)
Wenn ich auf Leute treffe, die viel Wert auf ihren beruflichen Status legen, nenne ich denen meinen Studienabschluss als Dipl. Informationswirt und wenn ich auf hochnäsige und arrogante Leute treffe, die glauben sie seien was besseres, nenne ich meinen Studienabschluss auf Englisch "Master of Information science and economy" um alle mal direkt Mundtot zu machen, weil sich da am Ende gar keiner mehr was drunter vorstellen kann und alle nur noch nicken LOL.

Nee, mal im Ernst, am Ende ist und bleibt das was wir tun immer erklärungsbedürftig, weil es ziemlich weit vom Mainstream entfernt ist. In meinen Augen gibt es zwei Möglichkeiten den Beruf zu benennen. Einmal so, dass der gegenüber es versteht (also mit anschließender Erklärung) oder eben so, dass der gegenüber sich nicht traut nachzufragen, weil er Angst hat als dumm oder ungebildet wahrgenommen zu werden.

Viel schwieriger ist das schon wenn die eigenen Kinder fragen was denn der Beruf ihres Vaters / der Mutter ist. Ist schon blöd, wenn die auf dem Schulhof sagen, " hey mein Papa ist LKW-Fahrer. Was hat dein Papa denn für einen Beruf?" Dazu ist mir bis jetzt noch nicht wirklich was eingefallen.

P.S. Was vielleicht auch geht ist "Onlineredakteur" - wobei es das auch als eigenen Studiengang gibt...

mogli
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1080
Registriert: 07.06.2011, 14:45

Beitrag mogli » 14.07.2016, 10:49 Wie nennt ihr euch beruflich (Berufsbezeichnung)?

Lollipop hat geschrieben:(wobei ich seit kurzem tatsächlich hochoffiziell und vom FA anerkannt Freiberufler Status habe ;-) tätä!)
Mir war das einfach in Verbindung mit Affiliate Marketing zu heikel, da ich das Geld ja nicht mit einer Dienstleistung verdiene, sondern durch Schalten von Werbung. Wer will schon Gewerbsteuer nachzahlen müssen, wenn das Finanzamt mal genauer nachschaut ;)
Lollipop hat geschrieben:Viel schwieriger ist das schon wenn die eigenen Kinder fragen was denn der Beruf ihres Vaters / der Mutter ist. Ist schon blöd, wenn die auf dem Schulhof sagen, " hey mein Papa ist LKW-Fahrer. Was hat dein Papa denn für einen Beruf?" Dazu ist mir bis jetzt noch nicht wirklich was eingefallen.
"Mein Vater betreut Webseiten im Internet" dürfte aber auch den jüngeren Kids etwas sagen.

Antworten
  • Neueste Blogbeiträge