registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

Spezial: Wie macht man für so etwas Werbung?

Tauscht Euch hier zu Marketing und Webpromotion, außer Suchmaschinenmarketing bzw. SEO und Linktausch Angeboten, aus.
Melegrian
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3170
Registriert: 30.01.2005, 12:36

Beitrag Melegrian » 10.07.2015, 14:44 Spezial: Wie macht man für so etwas Werbung?

Kaliroxx hat geschrieben:Es gibt bereits ein erstes zugelassenes Medikament (wenn auch für andere Zwecke zugelassen), welches den Alterungsprozess etwas verlangsamt. Noch sind die Nebenwirkung zu massiv, aber die Forschung läuft.
Welches?
Vor vielen Jahren (geschätzt vor zwei Jahrzehnten) sah ich einmal einen Bericht über irgendein Mittel, welches in dieser Richtung wirkte, als Nebenwirkung wurden jedoch auch Krebszellen aufgefrischt oder so. Das war wohl in den USA als Nahrungsergänzungsmittel erhältlich (bin mir nicht sicher). An Einzelheiten oder an den Namen kann ich mich nicht mehr erinnern.

Bisher ist es in einigen Fällen zumindest einfacher, ein einziges mutiertes Gen zu finden, welches eine seltene Erkrankung begünstigt und nachdem es gefunden wurde eine Gentherapie zu entwickeln, als das Zusammenspiel vieler Gene und Faktoren zu verstehen. Somit wird vermutlich der Schwerpunkt der Forschung auch weiterhin darin bestehen, Therapien von Krankheiten zu verbessern, zum Beispiel um die Nebenwirkunken von Chemotherapien zu verringern, bzw. diese durch gezielte Gentherapien zu ersetzen.

Nun gut, Du solltest Deine Seite mit Grafiken aufwerten. 2D Grafiken vom Zellinneren oder einer Helix usw. sollten sich leicht erstellen lassen, doch heute geht ja alles mehr in Richtung 3D Grafiken. Bei 3D Grafiken frage ich mich aber selbst, wie sich so etwas mit vertretbarem Aufwand bewerkstelligen ließe. Zur Not halt von der Wikipedia, wie hier das Bild vom Mitochondrium.

https://de.wikipedia.org/wiki/Organell

Dazu dann ein paar Diagramme, die sich immer gut machen, wie Lebenserwartung einst, heute, zukünftig. Vorsicht bei einst, da werden die Statistiken durch die hohe Kindersterblichkeit und anderes verfälscht, denn auch in der Antike kann das Durchschnittsalter höher angesetzt werden. Hatte einmal nur nach bekannten Namen aus der Antike gesucht und das erreichte Alter lag zwischen 55 und 85 Jahren.

Anzeige von:

SEO Telefonberatung bei ABAKUS:
  • Schnelle & kompetente Hilfe
  • Direkte Kommunikation
  • Fachkundige Beratung
  • Geringer Kostenaufwand
Sprechen Sie uns gerne an:
0511 / 300325-0

Kaliroxx
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 25
Registriert: 26.09.2007, 00:39

Beitrag Kaliroxx » 11.07.2015, 11:19 Spezial: Wie macht man für so etwas Werbung?

Ich fürchte, du hast wirklich ein Problem mit deiner Umgebung! Du solltest dir eine andere suchen! Falsche Umgebungen können krank machen und die Gedanken in die Irre führen!
Familie und Verwandte sucht man sich nicht aus. Mit den Menschen die "gammeln" habe ich wenig bis nichts mehr zu tun. Aber natürlich weiß ich, dass es diese Leute noch gibt. Die Leute im Studium waren wild zusammengewürfelt.
Welches?
Vor vielen Jahren (geschätzt vor zwei Jahrzehnten) sah ich einmal einen Bericht über irgendein Mittel, welches in dieser Richtung wirkte, als Nebenwirkung wurden jedoch auch Krebszellen aufgefrischt oder so. Das war wohl in den USA als Nahrungsergänzungsmittel erhältlich (bin mir nicht sicher). An Einzelheiten oder an den Namen kann ich mich nicht mehr erinnern.
Ich weiß nicht welches du meinst, ich jedenfalls meine hier Rapamycin. Es wurde erst bei Tieren getestet und es wird auch bei Menschen eingesetzt - wenn auch für andere Zwecke - und hat hier leicht positive Effekte gezeigt, was die Alterung angeht (zumindest zeigten das die Studien auf die ich mal traf). Aber die Nebenwirkungen sind zu stark, als das man es als Anti-Aging-Mittel einsetzen sollte.

Resveratrol zeigt laut einigen Studien auch leicht positive Effekte, ebenfalls wie eine kalorische Restriktion. Aber gerade letzte führt zu keinem sonderlich schönen Leben. Der menschliche Alterungsprozess ist hochkomplex, die Forschung ist hier leider noch am Anfang. Daher bin ich zumindest der Meinung, hier muss eben mehr Geld für Forschung fließen.
Bisher ist es in einigen Fällen zumindest einfacher, ein einziges mutiertes Gen zu finden, welches eine seltene Erkrankung begünstigt und nachdem es gefunden wurde eine Gentherapie zu entwickeln, als das Zusammenspiel vieler Gene und Faktoren zu verstehen. Somit wird vermutlich der Schwerpunkt der Forschung auch weiterhin darin bestehen, Therapien von Krankheiten zu verbessern, zum Beispiel um die Nebenwirkunken von Chemotherapien zu verringern, bzw. diese durch gezielte Gentherapien zu ersetzen.
Diese Forschung und dieser Ansatz sind durchaus sinnvoll. Ich spreche hier auch nicht davon diese Forschung einzustellen - im Gegenteil - sondern zusätzlich die Altersforschung massiv zu fördern.
Nun gut, Du solltest Deine Seite mit Grafiken aufwerten. 2D Grafiken vom Zellinneren oder einer Helix usw. sollten sich leicht erstellen lassen, doch heute geht ja alles mehr in Richtung 3D Grafiken.
Ich bin ein absoluter Kunstlegastheniker. Bei fremden Grafiken hat man immer die Gefahr doch irgendwelche Rechte zu verletzen.
Vorsicht bei einst, da werden die Statistiken durch die hohe Kindersterblichkeit und anderes verfälscht, denn auch in der Antike kann das Durchschnittsalter höher angesetzt werden.
Dessen bin ich mir bewusst.

Melegrian
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3170
Registriert: 30.01.2005, 12:36

Beitrag Melegrian » 11.07.2015, 13:19 Spezial: Wie macht man für so etwas Werbung?

Kaliroxx hat geschrieben:Daher bin ich zumindest der Meinung, hier muss eben mehr Geld für Forschung fließen.
In einem funktionierenden Haushalt wäre das nur möglich, wenn andere Bereiche dafür gekürzt würden. Ich wäre stattdessen dafür erst einmal das Elend in dieser Welt etwas zu mildern.
Kaliroxx hat geschrieben:Bei fremden Grafiken hat man immer die Gefahr doch irgendwelche Rechte zu verletzen.
Du findest doch zu jedem Bild unter "Weitere Infos" die Lizenz und meist handelt es sich doch um Lizenzen zur freien Nutzung oder wie bei diesem Bild um public domain:

https://commons.wikimedia.org/wiki/File ... ram_de.svg

heinrich
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 2987
Registriert: 17.08.2006, 11:26

Beitrag heinrich » 11.07.2015, 14:10 Spezial: Wie macht man für so etwas Werbung?

Kaliroxx hat geschrieben:Familie und Verwandte sucht man sich nicht aus. Mit den Menschen die "gammeln" habe ich wenig bis nichts mehr zu tun. Aber natürlich weiß ich, dass es diese Leute noch gibt. Die Leute im Studium waren wild zusammengewürfelt.
Ich hoffe doch, du wirst dich bei der Bewertung von medizinischen Fakten nicht auf Verwandte beziehen! Objektvität sieht anders aus! Und was meinst du mit "Leute"?

Kaliroxx
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 25
Registriert: 26.09.2007, 00:39

Beitrag Kaliroxx » 13.07.2015, 19:41 Spezial: Wie macht man für so etwas Werbung?

In einem funktionierenden Haushalt wäre das nur möglich, wenn andere Bereiche dafür gekürzt würden.
Um Griechenland zu "retten" sind jetzt wieder über 80 Milliarden ins Feuer unterwegs. So viel zum Einsatz von Geld... Ein Rettungsschirm für die Gesundheit wäre mir lieber.
Du findest doch zu jedem Bild unter "Weitere Infos" die Lizenz und meist handelt es sich doch um Lizenzen zur freien Nutzung oder wie bei diesem Bild um public domain:
Wikipedia wird von freien Autoren geschrieben, die oft einfach Grafiken nehmen und sagen sie wären frei. Ist das eine Garantie? Schön wäre es....
Ich hoffe doch, du wirst dich bei der Bewertung von medizinischen Fakten nicht auf Verwandte beziehen!
Natürlich nicht. Wie kommst du darauf? Bei der Verwandtschaft ging es doch weiter oben im Thread darum, dass diese jammern und nichts derartiges anpacken würden.
Objektvität sieht anders aus!
Den Zusammenhang verstehe ich nicht.
Und was meinst du mit "Leute"?
Ich weiß das es die "Leute" die nur rumgammeln immer noch gibt, auch wenn ich mit diesen nichts mehr zu tun habe. Die sind bislang nicht gestorben.

Anzeige von: