registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

Nischen -Preisvergleichsportal | -Marktplatz rentabel?

Hier kannst Du Deine Fragen zum Thema Suchmaschinenoptimierung (SEO) stellen.
Intentus
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 14
Registriert: 26.10.2014, 12:37

Beitrag Intentus » 28.10.2014, 15:46 Nischen -Preisvergleichsportal | -Marktplatz rentabel?

Guten Tag,

Ich hab' da mal 'ne Frage...
...nach langer Recherche bin ich leider nicht weiter gekommen, ich hoffe Ihr könnt mir da weiter helfen.

Ich plane einen Preisvergleichssuchmaschine bzw einen Marktplatz wie Yatego in einer bestimmten Nische.
Bevor ich mich aber an die Arbeit mache, das Portal zu erstellen und eine Domain zu kaufen usw. benötige ich Zahlen um zu prüfen, ob das Ding am Ende des Tages auch Gewinn abwirft.

Um zu verdeutlichen, welche Zahlen für mich interessant sind gebe ich zwei Beispiele für zwei Varianten der Abrechnung mit den Händlern:
1. CPC
- Ich kaufe Keyword 1 für 10cent (?) ein
- Ich schalte eine Anzeige: "(Produkt)Keyword 1 für nur XY€"
- 100Leute (?) klicken auf die Anzeige und finden das Produkt im Preisvergleich für XY€ und sehen auf Anhieb, dass Anbieter A das günstigste Angebot bietet.
- Nun klicken 50% (?) der Leute, die über die Anzeige auf meine Seite gelangt sind auf die Seite des Anbieters A und ich kassiere pro Klick 35cent (?)

50x0,35€ - 100x0,1€ = 7,5€

2. CPS
- Ich kaufe Keyword 1 für 10cent (?) ein
- Ich schalte eine Anzeige: "(Produkt)Keyword 1 für nur 50€"
- 100Leute (?) klicken auf die Anzeige und finden das Produkt im Preisvergleich für 50€ und sehen auf Anhieb, dass Anbieter A das günstigste Angebot bietet.
- Nun kaufen 5% (?) der Leute, die über die Anzeige auf meine Seite gelangt sind über meinen Marktplatz das Produkt und ich kassiere pro Verkauf eine Provision von 10% (?)

5x5€ - 100x0,1€ = 15

NUN ZU MEINER FRAGE:
Hat jemand eine Idee, wie man im Vorfeld zu solchen zahlen kommt? Ich bin mir sicher, dass all die Preissuchmaschinen und Marktplätze nicht einfach ohne umfangreiche Tests Ihre Seiten programmiert haben.


Noch ein paar Gedanken meinerseits: Die Conversionsrate liegt im E-Commerce im Schnitt bei 3-5% (?!), müsste der Wert bei einem Preisvergleich nicht erheblich höher ausfallen, da der Kunde hier immer den günstigsten Preis am (Nischen-)Markt findet?

Ich bedanke mich im Vorfeld für jede Antwort.

Anzeige von:

Personal Branding mit ABAKUS:
  • Höhere Glaubwürdigkeit
  • Hervorhebung Ihrer Kompetenz
  • Stärkung Ihrer Alleinstellungsmerkmale
  • Abhebung von Namensvettern
Profitieren Sie von unserer Erfahrung!
0511 / 300325-0

tomolino
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 3
Registriert: 28.10.2014, 15:55

Beitrag tomolino » 29.10.2014, 20:42 Nischen -Preisvergleichsportal | -Marktplatz rentabel?

Du solltest nicht vergessen das Adwords teurer wird wenn du da Affiliatelinks drauf hast oder die dich erst gar nicht zulassen.

hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6790
Registriert: 16.03.2008, 01:39
Kontaktdaten:

Beitrag hanneswobus » 29.10.2014, 22:06 Nischen -Preisvergleichsportal | -Marktplatz rentabel?

intentus,
schiele mal weniger auf adwords und besorge dir einen ueberblick auf den markt, die zielgruppe etc. daraus kannst du dann den nutzen ablesen. bei preisvergleichsgeschichten wuerde ich die vermarktungsansaetze ausschliesslich auf die produkte ausrichten ... diese verlinken ... diese via socials etc. zur zielgrupe tragen ...

gruß

Intentus
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 14
Registriert: 26.10.2014, 12:37
Wohnort: Bayern

Beitrag Intentus » 30.10.2014, 13:44 Nischen -Preisvergleichsportal | -Marktplatz rentabel?

henneswobus,

danke für die Antwort.
Den Überblick über den Markt habe ich mir bereits verschafft, die Zielgruppe ist mir auch bekannt u.a. gehöre auch ich zu dieser Zielgruppe und dass eine solches Portal einen Mehrwert bietet, davon bin ich vollkommen überzeugt. Ich bin auch ein großer Fan von SMM und überzeugt, dass dies in meiner Nischen unglaublichen Nutzen verspricht. Das Problem ist nur, ohne Zahlen im Businessplan gibt es weder von der Bank noch von einem Investor Geld für die Geschichte. Da kann ich noch so überzeugt davon sein, dass ich die Zielgruppe erreichen werde.

Gibt es denn nicht vielleicht doch noch jemanden, der sich mit einer solchen Analyse beschäftigt hat um sein eigenes Vorhaben umzusetzen und der einen nützlichen Ratschlag weiß?

Antworten
  • Neueste Blogbeiträge