registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

Frage zur Url Struktur eines online Shops / BC dynamisch?

Hier kannst Du Deine Fragen zum Thema Suchmaschinenoptimierung (SEO) stellen.
codingcoast
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 3
Registriert: 20.07.2014, 00:22

Beitrag codingcoast » 11.08.2014, 00:24 Frage zur Url Struktur eines online Shops / BC dynamisch?

Guten Abend,

wir betreiben derzeit einen online Shop für KFZ Ersatzteile.
Da ich von Gambio GX2 weg - und zu Shopware wechseln möchte, dachte ich mir, kann ich direkt die Url und Produkt Struktur noch einmal überdenken, da die jetzige viele Nachteile mit sich bringt.

Wir haben aktuell ca. 80.000 Ersatzteile in ca. 25.000 Kategorien.
Da aber fast alle Teile in mehreren Kategorien verwendet werden, ergibt das im Shop ca. 950.000 Teile / Artikel.
Das trägt natürlich nicht nur ein Pflege-, sondern auch ein Duplikate Content Problem mit sich.
Außerdem kostet das zu viel Server Ressourcen (Suchfunktion ect.) und ich musste Gambio schon anpassen, damit das überhaupt funktioniert.

Die Kategorien lassen sich leider nicht reduzieren bzw. verändern, da jede Kategorie (Baugruppe) eine eigene Explosionszeichnung hat.

Die Jetzige Struktur ist:
domain.de/Hersteller/Baujahr/Modell/Baugruppe/Produkt.html

Da ich mir als großes Vorbild oft Zalando anschaue (was die SEO angeht), dachte ich auch an folgende Url Struktur:

Kategorie: domain.de/Hersteller/Baujahr/Modell/Baugruppe/
Produkt: domain.de/Hersteller-Produkt-ArtikelNr.html

Jedes Produkt wird dann in den entsprechenden Kategorien verlinkt. Das bringt natürlich den Vorteil, dass es nur noch 80.000 Produkte und kein DC mehr gibt.

Der große Nachteil ist aber, dass ich keine Breadcrumb benutzen kann, da der Artikel ja in mehreren Kategorien existiert.

Ich dachte jetzt an folgende Möglichkeiten:
- Breadcrumb weglassen
- Aufgrund vom Ref-Link die Breadcrumb dynamisch erstellen. (Aber was, wenn der Kunde / Crawler von Google direkt auf die Produktseite komm?)
- Produkt-Detailseite komplett weg lassen (hätte dann aber immer noch 900.000 Artikel), aber nur noch ca. 30.000 indexierte Urls (nur die Kategorien)
- So lassen wie es jetzt ist

Ich tendiere aktuell eher zur zweiten Möglichkeit. Ich weiß aber nicht, ob Google motzig ist, wenn sich die BC jedes mal ändert.
Oder habt ihr eine ganz andere Idee?
Was meint ihr, ist aus der SEO und Usability Sicht die beste Lösung?

Über Gedankenanstöße wäre ich dankbar.

Anzeige von:





Erfolgreiche und optimale Nutzung mit Shopware Shopsystemen! Nutzen Sie unsere jahrelange Erfahrung mit Suchmaschinenoptimierung für Shopware und lassen Sie sich beraten!


Lesen Sie die wichtigsten Shopware-Optimierungsmaßnahmen oder kontaktieren Sie uns direkt unter: 0511 / 300325-0


progger
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 341
Registriert: 03.01.2011, 16:04
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Beitrag progger » 11.08.2014, 00:51 Frage zur Url Struktur eines online Shops / BC dynamisch?

manchmal bin ich recht stutzig wenn neue user einfach so her kommen um wissen abzusaugen und sich dann nicht mehr blicken lassen...der text ist allein mir ehrlich gesagt zu lang zum lesen..


nur so am rande

nerd
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4549
Registriert: 15.02.2005, 04:02

Beitrag nerd » 11.08.2014, 01:22 Frage zur Url Struktur eines online Shops / BC dynamisch?

codingcoast hat geschrieben:dachte ich auch an folgende Url Struktur:

Kategorie: domain.de/Hersteller/Baujahr/Modell/Baugruppe/
Das baujahr sollte so nicht mit in die url. Normalerweise sehe ich es immer so:

domain.de/Hersteller/Modell/Baugruppe/

Das baujahr ist eine optionale eigenschaft, uns sollte deshalb immer an das ende der url. Wenn in der url kein baujahr angegeben ist, sollte immer das derzeit aktuelle modell angezeigt werden.

beispiel:

easports.com/fifa <- aktuelle version die derzeit erhaeltlich ist
easports.com/fifa/fifa14/ <- aeltere version

Wenn du auf Shopware wechselst, dann waere es sicher das beste wenn du das baujahr (aehnlich wie z.b. eine farbe oder groesse bei einem produkt) als "variante" eines produktes angibst, welches bei der bestellung ausgewaehlt werden muss, und auch einen eigenes preis haben kann.
codingcoast hat geschrieben: Produkt: domain.de/Hersteller-Produkt-ArtikelNr.html
Das sieht mir eher suboptimal aus. Idealerweise solltest du die url so gestalten dass ich in der uebergeordneten kategorie (mit einer liste aller produkte) lande wenn ich den hinteren teil der url loesche - z.b.
domain.de/computer/robotron/PC1715/1987 (.html) - "1987" variante des produktes
domain.de/computer/robotron/PC1715/ - hauptpodukt + liste aller eventuell erhaeltlichen varianten wie z.b. baujahr, groesse, farbe usw.
domain.de/computer/robotron/ (liste aller erhaeltlichen robotron computer)
codingcoast hat geschrieben: Der große Nachteil ist aber, dass ich keine Breadcrumb benutzen kann, da der Artikel ja in mehreren Kategorien existiert.
Vielleicht solltest du deine kategorien ueberdenken? Welche artikel koennen denn in mehreren kategorien existieren?

Benutzeravatar
SEO-SENIOR
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 59
Registriert: 21.03.2014, 21:38
Wohnort: Guatemala
Kontaktdaten:

Beitrag SEO-SENIOR » 11.08.2014, 01:53 Frage zur Url Struktur eines online Shops / BC dynamisch?

codingcoast hat geschrieben:sondern auch ein Duplikate Content Problem mit sich.

Über Gedankenanstöße wäre ich dankbar.
Interner Duplikate Content ist seit fast 2 Jahren kein Problem mehr. :D

codingcoast
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 3
Registriert: 20.07.2014, 00:22

Beitrag codingcoast » 11.08.2014, 02:14 Frage zur Url Struktur eines online Shops / BC dynamisch?

progger hat geschrieben:manchmal bin ich recht stutzig wenn neue user einfach so her kommen um wissen abzusaugen und sich dann nicht mehr blicken lassen...
Jeder hat doch mal angefangen... Und SEO ist für mich noch recht neu.

nerd hat geschrieben: Das baujahr sollte so nicht mit in die url. Normalerweise sehe ich es immer so:
Das ist leider das Problem, dass ich die Kategoriestruktur wegen den Zeichnungen nicht verändern kann.
Die Explosionszeichnung der Baugruppe kann bei einem Fahrzeug mit dem Baujahr 2000 eine ganz andere sein, wie bei einem 2014.
Also hat quasi jede der insgesamt 23.000 Baugruppen ihre eigene Zeichnung.
nerd hat geschrieben: easports.com/fifa <- aktuelle version die derzeit erhaeltlich ist
easports.com/fifa/fifa14/ <- aeltere version
Also meinst du, ich sollte die .../Baugruppe/ immer auf das aktuelle Baujahr beziehen und wenn jemand eine andere Baugruppe möchte, dann in der Kategorie noch direkt einen Filter schaffen, welcher dann .../Baugruppe09/ erstellt?
Somit ändert sich quasi jedes Jahr der Inhalt von .../Baugruppe/

Interessante Idee. Auch sicherlich hinsichtlich der Aktualität.
nerd hat geschrieben: Wenn du auf Shopware wechselst, dann waere es sicher das beste wenn du das baujahr (aehnlich wie z.b. eine farbe oder groesse bei einem produkt) als "variante" eines produktes angibst, welches bei der bestellung ausgewaehlt werden muss, und auch einen eigenes preis haben kann.
Das müsste ja wie gesagt, schon in der Kategorieebene geschehen.

nerd hat geschrieben: Das sieht mir eher suboptimal aus. Idealerweise solltest du die url so gestalten dass ich in der uebergeordneten kategorie (mit einer liste aller produkte) lande wenn ich den hinteren teil der url lösche
So ist es ja aktuell auch gelöst. Allerdings entstehen so sehr lange Urls.

Ein Beispiel einer Url:
domain.de/Can-Am-ATV-Quad/2014/Outlander-800R-EFI-STD-DPS-XT-XT-P/Kabelbaum-und-Steuergeraet-Motor-Outlander/Spark-Plug-Cable-610-mm-PTO-Side-420665330.html

ich denke das ist sehr Nachteilig. Besser wäre doch eine Kurze Url:
domain.de/Can-Am-Spark-Plug-Cable-610-mm-PTO-Side-420665330.html

Der Kunde hat die über die Breadcrumb die Möglichkeit zur übergeordneten Kategorie zu wechseln.
nerd hat geschrieben: Vielleicht solltest du deine kategorien ueberdenken? Welche artikel koennen denn in mehreren kategorien existieren?
Die Kategorien kommen so direkt vom Hersteller.
Wegen der Explosionszeichnungen kann ich die nicht einfach ändern, außer vielleicht mit Filtern (siehe oben).

Naja um ein ganz einfaches Beispiel zu nennen:
Ein Artikel (zb eine Antriebswelle) passt
auf alle Baujahre eines Fahrzeugs und dann auch noch auf mehrere Modelle.
Bei manchen Artikeln (Schrauben / Dichtungen) entstehen so mehrere Hundert Produkte, obwohl das alles ein und die selbe (original)- Artikel Nummer ist.
Das trifft so ziemlich auf fast jeden Artikel zu. Es gibt nur ganz wenige, die nur in einem einzigen Modell mit einem Baujahr verwendet sind.

Danke schonmal
Besonders die Idee, das Baujahr direkt in die Baugruppe zu nehmen.
Leider habe ich dann aber immer noch das selbe Problem mit den vielen Artikeln.

Anzeige von: