registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

Panda & Penguin - die größte geheime Internet-Zensur?

Alles über Google diskutieren wir hier.
JasonDar
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 147
Registriert: 25.06.2012, 13:38

Beitrag JasonDar » 01.08.2014, 11:58 Panda & Penguin - die größte geheime Internet-Zensur?

Die Frage war ja nach einer (möglichen) Zensur. Die ist in meinen Augen schon früher und anders wiederzufinden, als durch den Pingu und den Pandabären.

Anzeige von:


Hochwertiger Linkaufbau bei ABAKUS:
  • Google-konformer Linkaufbau
  • nachhaltiges Ranking
  • Linkbuilding Angebote zu fairen Preisen
  • internationale Backlinks
Wir bieten Beratung und Umsetzung.
Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0

JasonDar
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 147
Registriert: 25.06.2012, 13:38

Beitrag JasonDar » 01.08.2014, 12:00 Panda & Penguin - die größte geheime Internet-Zensur?

SloMo hat geschrieben:
nerd hat geschrieben:
Internetforming wäre die logische Konsequenz, um das zu erreichen. Und ich glaube, wir alle (also zumindest wer länger als 5 Jahre im Netz professionell unterwegs ist) haben das Gefühl, dass ein solcher Prozess im Gange ist. Aber wie gesagt, die zwei weitreichendsten Penalty-Automaten funktionieren geheim und nur nach den Regeln eines Marktteilnehmers. Darum können wir nicht wissen, ob es wirklich so ist.
Ja, defintiv. Und: es ist absolut nachvollziehbar. Google ist kein Wohltäter.

SloMo
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4880
Registriert: 04.01.2005, 18:26

Beitrag SloMo » 01.08.2014, 12:03 Panda & Penguin - die größte geheime Internet-Zensur?

JasonDar hat geschrieben:Die größte Internetzensur, die man sich antun kann, ist allein die Nutzung solcher Dienste.
Oder vielleicht noch besser, die Nutzung nur eines solcher Dienste. Gefiltert werden muss. Die Frage ist halt, wie legitim geheime Negativlisten angesichts der großen Marktmacht sind. Informationsfreiheit sieht m. E. anders aus, auf jeden Fall erheblich transparenter.

Ein Beispiel: im Kampf gegen das EU-Urteil ("Recht auf Vergessen") werden große Redaktionen (z.B. the guardian) von Google informiert, wenn ein Artikel aus den SERPs augeblendet wird. Warum werden Webmaster nicht informiert, wenn ihre Website von Panda oder Penguin als minderwertig eingestuft und entfernt wird?

Zweierlei Maß: das eine nützt den Konzernzielen, das andere nicht.
Zuletzt geändert von SloMo am 01.08.2014, 12:04, insgesamt 1-mal geändert.

mogli
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1080
Registriert: 07.06.2011, 14:45

Beitrag mogli » 01.08.2014, 12:04 Panda & Penguin - die größte geheime Internet-Zensur?

JasonDar hat geschrieben:Die Frage war ja nach einer (möglichen) Zensur. Die ist in meinen Augen schon früher und anders wiederzufinden, als durch den Pingu und den Pandabären.
Aber wo siehst du da Zensur, wenn bereits ein Erscheinen auf Seite 3 der SERPs der Teufel in Person ist? Wenn du aus dem Index fliegen würdest, dann könnte man diskutieren. Aber typischerweise muss man sich dafür schon sehr angestrengt haben...

Nur in Zeiten unzähliger Portale, Artikel und Seiten zu einem Thema dann bereits ab Seite X darauf zu pochen, dass benachteiligt oder gar zensiert wird, klingt für mich etwas arrogant bzw. naiv.

JasonDar
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 147
Registriert: 25.06.2012, 13:38

Beitrag JasonDar » 01.08.2014, 12:07 Panda & Penguin - die größte geheime Internet-Zensur?

mogli hat geschrieben:[
Aber wo siehst du da Zensur, wenn bereits ein Erscheinen auf Seite 3 der SERPs der Teufel in Person ist?
Die ist eher auf psychologischer Ebene zu finden. Nicht für mich ... ich kan nauch gerne mal bis Seite 15 surfen und schauen, was es dort gibt.

0815 hört aber weit vorher auf. Das wirkt schon zensierend (wie schon gesagt, möchte ich das Wort "Zensur" eigentlich gar nicht verwenden)

Anzeige von:

Personal Branding mit ABAKUS:
  • Höhere Glaubwürdigkeit
  • Hervorhebung Ihrer Kompetenz
  • Stärkung Ihrer Alleinstellungsmerkmale
  • Abhebung von Namensvettern
Profitieren Sie von unserer Erfahrung!
0511 / 300325-0

JasonDar
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 147
Registriert: 25.06.2012, 13:38

Beitrag JasonDar » 01.08.2014, 12:09 Panda & Penguin - die größte geheime Internet-Zensur?

SloMo: Ja und Ja! :) Aber deine Fragen kann ich dir nicht beantworten. ;)

mogli
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1080
Registriert: 07.06.2011, 14:45

Beitrag mogli » 01.08.2014, 12:11 Panda & Penguin - die größte geheime Internet-Zensur?

JasonDar hat geschrieben: 0815 hört aber weit vorher auf. Das wirkt schon zensierend (wie schon gesagt, möchte ich das Wort "Zensur" eigentlich gar nicht verwenden)
Eher nicht, zensierend wäre es, wenn es nur zwei Seiten geben würde. Die Informationen sind jedoch alle vorhanden und das Aufhören des 0815-Suchenden liegt in der Regel damit begründet, dass a) sein Informationsdurst gestillt wurde oder b) eben nicht und er eine neue Query startet oder einfach kapituliert. ;)

JasonDar
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 147
Registriert: 25.06.2012, 13:38

Beitrag JasonDar » 01.08.2014, 12:15 Panda & Penguin - die größte geheime Internet-Zensur?

Deswegen will ich ja auch nicht von Zensur sprechen.

Aber Ranglisten haben sehr viel Macht. Nicht umsonst ist Adwords oberhalb der Rankings und so dermaßen klickstark, dass bei einigen Suchanfragen die Webmaster schon ab Platz 3 heulen, weil trotz guter Rankings kein Mensch vorbei kommt.

Denn trotz Auszeichnung (die auch erstmal errungen werden mussten) begreifen viele Suchende Adwords als oberen Teil des "Rankings".

mogli
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1080
Registriert: 07.06.2011, 14:45

Beitrag mogli » 01.08.2014, 12:17 Panda & Penguin - die größte geheime Internet-Zensur?

JasonDar hat geschrieben:Deswegen will ich ja auch nicht von Zensur sprechen.
Dann musst du auch aufhören dieses Wort zu benutzen und nicht immer nur in Klammern dahinter schreiben "passt eigentlich nicht" oder "will das Wort nicht wirklich nehmen" ;)

JasonDar
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 147
Registriert: 25.06.2012, 13:38

Beitrag JasonDar » 01.08.2014, 12:20 Panda & Penguin - die größte geheime Internet-Zensur?

Aber so hat doch alles angefangen. :D

Die Wirkung ist dennoch ähnlich, auch wenn es nicht so benannt werden sollte.

SloMo
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4880
Registriert: 04.01.2005, 18:26

Beitrag SloMo » 01.08.2014, 12:23 Panda & Penguin - die größte geheime Internet-Zensur?

"Zensur" ist streng genommen immer eine staatliche Maßnahme. Aber im Falle von Penalties (Sperrlisten etc.) bei systemrelevanter Internet-Infrastruktur (dazu kann man wohl die einzige wirklich relevante Suchmaschine zählen) würde ich ein Auge zudrücken ;)

JasonDar
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 147
Registriert: 25.06.2012, 13:38

Beitrag JasonDar » 01.08.2014, 12:27 Panda & Penguin - die größte geheime Internet-Zensur?

Sehr gnädig :D (der Staatsbezug war auch mein erster Stolperstein zur Nutzung dieses Wortes)

sonja1981
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 52
Registriert: 05.10.2011, 08:40
Kontaktdaten:

Beitrag sonja1981 » 01.08.2014, 14:10 Panda & Penguin - die größte geheime Internet-Zensur?

Von Zensur würde ich auch nicht sprechen. Auch wenn es quasi einer gleichkommt, wenn Webseiten oder bestimmte Inhalte nicht bei Google gefunden werden.

Immerhin besteht aber ja in der Theorie die Möglichkeit, die Inhalte auf anderem Wege zu bekommen.

Man müsste vielleicht eher hinterfragen, wo Google seine VorMACHTstellung her hat und wie man die gegebenenfalls abschwächen könnte.

gzs
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1384
Registriert: 03.12.2006, 12:10

Beitrag gzs » 01.08.2014, 15:33 Panda & Penguin - die größte geheime Internet-Zensur?

Man müsste vielleicht eher hinterfragen, wo Google seine VorMACHTstellung her hat und wie man die gegebenenfalls abschwächen könnte.
Das wäre ja ein konstruktiver Ansatz … igitt … da schimpfen wir lieber über die Anderen die immer so böse zu uns sind … :)

SloMo
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4880
Registriert: 04.01.2005, 18:26

Beitrag SloMo » 01.08.2014, 16:05 Panda & Penguin - die größte geheime Internet-Zensur?

Da gibt es doch ein paar konstruktive Ansätze ;) aber für diese Diskussion braucht es zuerst ein Problembewusstsein. Die wenigsten Nutzer kennen P&P und selbst SEOs halten diese Algorithmen für ein legitimes Mittel der Qualitätssicherung.

Die Vormachtstellung von Google ist sicher nicht allein qualitätsbedingt. Da spielen viele Effekte mit hinein. Ein ziemlich gutes Marketing zum Beispiel (Standard-Suchmaschine in Firefox, Opera, eigener Webbrowser Chrome und das Synonym "googeln"). Dazu das Netzwerk aus Marktführerschaften in verschiedenen Branchen, z.B. das Dreieck YouTube, Android, Suchmaschine. Versucht mal, in Chrome for Mobile eine alternative Suchmaschine einzustellen... ohne Rootzugriff geht das nicht.

Abschwächen lässt sich dieser Apparat nur, indem man ein paar Dinge klar benennt, und dazu gehören halt auch Penguin und Panda.

Antworten