registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

Besucher bitten, den Werbeblocker abzuschalten?

Hier kannst Du Deine Fragen zu Google Adsense stellen.
nerd
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4247
Registriert: 15.02.2005, 04:02

Beitrag nerd » 05.09.2014, 01:02 Besucher bitten, den Werbeblocker abzuschalten?

mipraso hat geschrieben: Ab September die Belegung freier Werbeplätze mit hochwertigen Werbekunden

Keinerlei Beeinträchtigung Ihrer schon bestehenden Vermarktungspartnerschaften

Umgehen Sie problemlos Werbeblocker

Gewinnen Sie zusätzliche Werbekunden und steigern Sie Ihr Umsatzpotential

Erreichen Sie bis zu 35% mehr Umsatz"
Und die glauben wirklich, dass alle diese adblocker-user ploetzlich auf ihre werbung klicken werden weil sie wieder im browser angezeigt wird...? :roll:

Anzeige von:

SEO Telefonberatung bei ABAKUS:
  • Schnelle & kompetente Hilfe
  • Direkte Kommunikation
  • Fachkundige Beratung
  • Geringer Kostenaufwand
Sprechen Sie uns gerne an:
0511 / 300325-0

Mincemeat
PostRank 7
PostRank 7
Beiträge: 558
Registriert: 27.04.2005, 21:01
Kontaktdaten:

Beitrag Mincemeat » 05.09.2014, 09:26 Besucher bitten, den Werbeblocker abzuschalten?

daniel5959 hat geschrieben:Früher gab es viele Idealisten, die gute Inhalte kostenlos zur Verfügung stellten. Aber dann kam die Geldgier ins Spiel und selbst die kleinsten Websitebastler pflasterten alles voll mit Werbung. Die Adblocker sind nur die logische Folge einer immer aufdringlicheren Werbeflut.
Die Idealisten (so wie ich damals) haben irgendwann gemerkt, dass sie monatlich Kosten von z.B. 200€ haben und viel Zeit in Ihre Seiten gesteckt haben.
Und falls der Idealist 'ne Freundin hatte, hatte die Freundin wegen des sonderbaren Hobbys nur mit dem Kopf geschüttelt, und war sauer, wenn der Idealist abends nach der Arbeit programmiert hat, anstatt etwas mit der Freundin zu unternehmen.

In derselben Zeit und mit demselben Geld hatte der Kumpel Hoschi, der tagsüber bei Opel am Band gearbeitet hat, die heißesten Bräute abgeschleppt.

Da haben sich alle Idealisten irgendwann gesagt: Wenn ich schon meine Zeit opfere, dann will ich wenigstens symbolisch etwas pro Arbeitsstunde verdienen. Bei vielen blieb es beim symbolischen Verdienst, und andere verdienten pro Stunde als Webby mehr als pro Stunde als Ingenieur :D .

mtx93
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 809
Registriert: 16.12.2011, 00:35

Beitrag mtx93 » 05.09.2014, 13:19 Besucher bitten, den Werbeblocker abzuschalten?

Bei vielen meiner (game/move) Seiten kann man Voten, Comments machen aber auch User eigene Inhalte posten usw.

Da prüfe ich mit mehreren Tricks ob Java und/oder Adblocker an sind und sperre aus solange die an sind.

Die Begründung ist einfach - wir erlauben dir mit anderen zu kommunizieren, zu werten usw - traust du uns nicht dann geh. Wir brauchen Java & interaktive Einblendungen damit die Seite funktioniert und du auch so sicher wie möglich bist, das die Wertung deiner Inhalte von echten Leuten kommt und nicht vom Botnetz nebenan.

Da gerade im Social & Game-Bereich die Seiten mittlerweile sehr kompliziert sind, schalte auch ich die von mir als "sauber" befundenen Seiten meist per Whitelist frei.

Ich denke Adblocker sind für 2 Gruppen von Seiten besonders hart:

- die "Nischenseiten" ohne viel Content die darauf beruhen das man eben auf die Ads klickt
- und die Portalseiten wie welt.de, spiegel.de usw. die so voll von Werbung sind, das der Unterschied in den Ladezeiten bei bis 1000% liegt.

Gerade die deutschen Nachrichtenseiten sind doch die echte Lachnummern und jeder mit ein wenig Ahnung hält sich doch den Bauch vor Lachen. Es gibt nur wenig Seiten im Netz die so mit Werbung, zum Nachteil der User, überfrachtet sind wie die Newsportale aber andererseits wird Google bei jeder Gelegenheit angeschwärzt. Mit der Googlewerbung neben dem Artikel.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag