registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

Frage zum Klickpreis-Preis von Adwords-Anzeigen

Eure Fragen zu Google Ads (Adwords), Bing Ads, Facebook Ads, … stellt Ihr in diesem Forum.
hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6680
Registriert: 16.03.2008, 01:39

Beitrag hanneswobus » 24.12.2013, 10:36 Frage zum Klickpreis-Preis von Adwords-Anzeigen

j.kanuft hat geschrieben:das könntest du mir mal genauer erklären ...

was sind denn MFA-Seiten?
seiten, die gebastelt werden um moeglichst viel via adsense zu verdienen, aber sonst kaum oder wenig mehrwert bieten. sollte dir doch eigentlich klar sein ...

Anzeige von:

SEO Consulting bei ABAKUS Internet Marketing
Erfahrung seit 2002
  • persönliche Betreuung
  • individuelle Beratung
  • kompetente Umsetzung

Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0.


P.Jongbloed
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 7
Registriert: 23.12.2013, 15:16

Beitrag P.Jongbloed » 24.12.2013, 10:37 Frage zum Klickpreis-Preis von Adwords-Anzeigen

j.kanuft hat geschrieben:das hat nicht mit Logik zu tun:

was du gerade beschreibst nennt man aber "Raffgier" und nicht "Qualität" !

wo oder wie kann man sich denn über die geforderten Mindestpreise informieren?
Nun ja, über Logik kann man sich bekanntlich streiten, ich schrieb auch aus gutem Grund "deren Logik" ;-)

Allerdings gibt es wohl niemanden, der den Erfolg von Google bestreitet und dieser Erfolg finanziert sich hauptsächlich durch ... spannend ... jetzt kommts ... Adwords! Von daher könnte man durchaus behaupten, das Google dort irgendwas richtig macht :-)

Im übrigen hat der (oder die?) ole1210 natürlich recht, die Qualität der Seite und einige andere Faktoren wie die CTR spielen eine große Rolle beim ermitteln des Clickpreises. Listen mit Keywords und deren Mindestpreise gibt es natürlich nicht, da kann man wirklich nur testen, testen, testen.

Cognac
PostRank 7
PostRank 7
Beiträge: 520
Registriert: 07.03.2007, 03:01
Kontaktdaten:

Beitrag Cognac » 25.12.2013, 02:55 Frage zum Klickpreis-Preis von Adwords-Anzeigen

Solche Listen wären ja auch Unsinn. Das Keyword "zalando" kostet die nur 1-2 Cent, mich würde sie nicht schalten und andere Versandhäuser bekämen es für 4 €.

Google möchte für die Masse die beste Suchmaschine sein. Das gilt sowohl für die SERPs als auch AdWords. Gute AdWords sorgen für Akzeptanz der Suchenden und damit für Akzeptanz der Werbenden. Schlechte AdWords vertreiben Suchende und damit dann Werbetreibende. Gerade heute wieder gemerkt, als ich etwas bei alexa.com suchte (versehentlich durch Update auf altem Rechner gehabt): Anzeigen waren mies, schnell zu Google, da würde ich fix fündig.

Das hat nix mit Raffgier sondern Geschäftssinn zu tun ;)
www.Torrausch.com
Seit 2000 das große kostenlose Fussball-Spiel.

j.kanuft
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 144
Registriert: 26.04.2008, 09:27

Beitrag j.kanuft » 25.12.2013, 09:40 Frage zum Klickpreis-Preis von Adwords-Anzeigen

hanneswobus:

warum sollte mir dies klar sein?

ich nutze kein Adsense und habe es auch nicht vor.

wie kommst du überhaupt darauf?

Chh1
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 448
Registriert: 25.01.2012, 17:53
Wohnort: Würzburg

Beitrag Chh1 » 07.01.2014, 16:47 Frage zum Klickpreis-Preis von Adwords-Anzeigen

j.kanuft hat geschrieben: das wäre doch geschäftsschädigend denn wenig ist besser wie gar nichts!
Jeden "Müll" anzuzeigen wäre geschäftsschädigend.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag