registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

Dateiendung .html, .php oder keine?

Hier kannst Du Deine Fragen zum Thema Suchmaschinenoptimierung (SEO) stellen.
Benutzeravatar
luzie
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4228
Registriert: 12.07.2007, 14:43

Beitrag luzie » 25.04.2014, 20:59 Dateiendung .html, .php oder keine?

EINFACHE Logik? Hast du n Schatten!?
Nee, du?
Wie wäre es denn damit dass Google evtl die Seiten die mit .html enden besser ranken lässt weil eine statische HTML Seite viel vertrauenwürdiger ist weil man da eher vermuten kann dass die komplett von a bis z selbst geschrieben wurde und somit akkurater ist als eine automatisch generierte und es somit wichtiger ist als um 5 Zeichen kürzerere url!
Neee, kuck ma, Google kuckt auf den Inhalt, die Usability, das Geschaeftsmodell, externe Popularitaetssignale etc. pp., die Dateierweiterung ist denen voelligst egal, sie ist objektiv unbrauchbar als Ranking-Signal, es laesst sich daraus nichts ableiten. Du versuchst zwar, daraus etwas abzuleiten, wenn du's durchdenkst bleibt uebrig, dass Google Spekulationen anstellt, um ordentliche Suchergebnisse zu erzeugen? Vergiss es.

Anzeige von:


Hochwertiger Linkaufbau bei ABAKUS:
  • Google-konformer Linkaufbau
  • nachhaltiges Ranking
  • Linkbuilding Angebote zu fairen Preisen
  • internationale Backlinks
Wir bieten Beratung und Umsetzung.
Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0

SloMo
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4880
Registriert: 04.01.2005, 18:26

Beitrag SloMo » 26.04.2014, 10:01 Dateiendung .html, .php oder keine?

luzie hat geschrieben:die Dateierweiterung ist denen voelligst egal, sie ist objektiv unbrauchbar als Ranking-Signal, es laesst sich daraus nichts ableiten.
Und das ist der Punkt, wo subjektive Logik und Realität kollidieren. Jedenfalls wenn Du meinen vorigen Post liest und das Ranking einer Authority-Seite zum Keyword "php" nicht ignorierst. "php" taucht dort nur im Rahmen der URLs auf. Die Dateiendung ist also nicht völlig ohne Einfluss. Auch wenn sie es sein sollte. Und eine zweite Erkenntnis: der Google-Algo ist nicht perfekt, denn sie nutzen völlig irrelevante Signale, z.B. Dateiendungen, wenn auch nur mittelbar.

Benutzeravatar
luzie
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4228
Registriert: 12.07.2007, 14:43
Wohnort: Hannover, Linden-Nord
Kontaktdaten:

Beitrag luzie » 26.04.2014, 12:20 Dateiendung .html, .php oder keine?

Dieses Ergebnis siehst du nur, weil Google (und ich) nicht wissen, was genau du willst (user intent), wenn du nach "php" suchst. Ne Definition? Php-Seiten? Php Code? Php kaufen, mieten, versenden, verkaufen? Php Programmierer ... du siehst, ohne Refinement ist die Suche nach "php" viel zu weinig eindeutig, als dass du einfach interpretierbare Ergebnisse erwarten darfst.

Benutzeravatar
SixFi
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 6
Registriert: 25.04.2014, 17:37
Wohnort: Augsburg

Beitrag SixFi » 26.04.2014, 12:57 Dateiendung .html, .php oder keine?

Jetzt hab ich dazu mal eine Frage, zu diesen Endungen.

Bei WordPress (wenn ichs benutzt habe) gabs immer in Tutorials den Hinweis, dass man die Permalink-Struktur so anpassen soll, dass ein .html am Ende des Links steht. Wenn ich jetzt allerdings hier die Äußerungen lese frage ich mich: Wozu überhaupt soll ich denn ein .html ans Ende des Links anfügen? Scheint ja total sinnlos zu sein.

Und das Plugin YOAST WordPress SEO gibt mir in den Einstellungen die Möglichkeit immer ein / ans Ende jedes Links anzufügen. Wozu soll das dann eigentlich gut sein?

Ich find ja Links immer schöner, die überhaupt keine Endung am Ende haben. Vor allem nicht, wenn das zwingend erforderlich ist um einen Link aufzurufen und man ansonsten einen 404-Error bekommt.

SloMo
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4880
Registriert: 04.01.2005, 18:26

Beitrag SloMo » 26.04.2014, 15:30 Dateiendung .html, .php oder keine?

luzie hat geschrieben:Dieses Ergebnis siehst du nur, weil Google (und ich) nicht wissen, was genau du willst (user intent)
Wenn jemand nach "php" sucht, ist die Intention doch ziemlich klar. Google liefert sehr fokussierte, passende Ergebnisse. Wenn Du bei Unbubble danach suchst, liefert die semantische Analyse auch ziemlich fokussierte Ergebnisse (es werden offenbar meist deutsche PHP-Infos, Tutorials und kostenlose Scripte gesucht). Wenn wir das herausfinden können, kann es ein Milliardenkonzern wie Google vielleicht auch ;)

Auf jeden Fall hat die Endung in meinem Beispiel einen sehr messbaren Einfluss: die Seite vom Bundesministerium für Bildung und Forschung wird nur wegen der URL-Endung beim Keyword "php" gefunden. Sie haben dazu außer der internen Links gar keinen Content. Die Aussage, Endungen wären unwesentlich und würden völlig ignoriert, ist also nicht automatisch richtig.

Anzeige von:

Personal Branding mit ABAKUS:
  • Höhere Glaubwürdigkeit
  • Hervorhebung Ihrer Kompetenz
  • Stärkung Ihrer Alleinstellungsmerkmale
  • Abhebung von Namensvettern
Profitieren Sie von unserer Erfahrung!
0511 / 300325-0

SloMo
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4880
Registriert: 04.01.2005, 18:26

Beitrag SloMo » 26.04.2014, 15:41 Dateiendung .html, .php oder keine?

@SixFi: vielleicht kennen die Autoren der Tutorials ja gute Gründe. Du müsstest dort mal nachfragen... ;) das mit dem Slash am Ende ist beim Umschreiben (URL-Rewriting) auch egal, solange das richtige Dokument ausgeliefert wird und man eindeutig bleibt (also keinen DC erzeugt).

STB
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 141
Registriert: 13.06.2012, 16:13

Beitrag STB » 30.04.2014, 18:02 Dateiendung .html, .php oder keine?

Auf jeden Fall hat die Endung in meinem Beispiel einen sehr messbaren Einfluss: die Seite vom Bundesministerium für Bildung und Forschung wird nur wegen der URL-Endung beim Keyword "php" gefunden. Sie haben dazu außer der internen Links gar keinen Content. Die Aussage, Endungen wären unwesentlich und würden völlig ignoriert, ist also nicht automatisch richtig.
@SloMo:

- im Quellcode sind etliche URLs unverlinkt aufgezählt, welche "php" enthalten - vielleicht wird das von Google misinterpretiert
- möglicherweise hat die Seite ja einige Links aus Dokumenten, wo es im weitesten Sinne um "Programmierung" geht - wäre bei aktuellen Bekanntmachungen von Bildungs-Förderprogrammen ja denkbar

Und selbst wenn es so sein sollte, dass die Endung doch eine Rolle spielt - Google wird so etwas (da als Faktor unlogisch) irgendwann ausmerzen. Wäre daher aus meiner Sicht weder lohnend noch zukunftsfähig, sich damit zu beschäftigen.

SloMo
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4880
Registriert: 04.01.2005, 18:26

Beitrag SloMo » 30.04.2014, 20:15 Dateiendung .html, .php oder keine?

STB hat geschrieben:- im Quellcode sind etliche URLs unverlinkt aufgezählt, welche "php" enthalten - vielleicht wird das von Google misinterpretiert
- möglicherweise hat die Seite ja einige Links aus Dokumenten, wo es im weitesten Sinne um "Programmierung" geht - wäre bei aktuellen Bekanntmachungen von Bildungs-Förderprogrammen ja denkbar
Du hast die URL-Links (also URL als Linktext inklusive der Endung .php) vergessen.

Und all das hat eben doch einen Einfluss auf den Keywordmix und die Themenrelevanz. Google filtert die Endung nicht perfekt, also sollte man sie vermeiden, wenn sie nicht themenrelevant oder für die Nutzer hilfreich ist.
Und selbst wenn es so sein sollte, dass die Endung doch eine Rolle spielt - Google wird so etwas (da als Faktor unlogisch) irgendwann ausmerzen.
Und Du meinst das wäre so, warum? Weil Sie es die vergangenen mehr als 15 Jahren nicht erfolglos versucht hätten und damit offensichtlich gescheitert sind? ;) Dazu muss man schon einen unerschütterlichen Glauben in G...oogle haben.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Neueste Blogbeiträge