registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

Bitcoins jetzt verkaufen!

Hier könnt Ihr mit der Community über sonstige Themen diskutieren und lustige oder unterhaltsame Beiträge teilen.
staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2382
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag staticweb » 21.05.2021, 09:06 Bitcoins jetzt verkaufen!

> Habe meine vorgestern abgestossen, hatte letztes Jahr gekauft und hatte damit eine (fast) Verfünffachung des Werts ...

Weiß jetzt nicht wie der Kurs in 2013 war, aber das war aus heutiger Sicht sicher ein Fehler.

Anzeige von:

Personal Branding mit ABAKUS:
  • Höhere Glaubwürdigkeit
  • Hervorhebung Ihrer Kompetenz
  • Stärkung Ihrer Alleinstellungsmerkmale
  • Abhebung von Namensvettern
Profitieren Sie von unserer Erfahrung!
0511 / 300325-0

Benutzeravatar
arnego2
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2387
Registriert: 23.02.2016, 13:55
Kontaktdaten:

Beitrag arnego2 » 21.05.2021, 14:17 Bitcoins jetzt verkaufen!

staticweb hat geschrieben:
21.05.2021, 09:06
> Habe meine vorgestern abgestossen, hatte letztes Jahr gekauft und hatte damit eine (fast) Verfünffachung des Werts ...

Weiß jetzt nicht wie der Kurs in 2013 war, aber das war aus heutiger Sicht sicher ein Fehler.
um die 190 $
https://www.statista.com/statistics/326 ... ice-index/

heinrich
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3064
Registriert: 17.08.2006, 11:26

Beitrag heinrich » 21.05.2021, 14:46 Bitcoins jetzt verkaufen!

Meine Frage wäre, was man denn dann mit dem vielen Geld macht, das man beim Verkauf der Bitcoins erhalten hat? Bunkern und warten, bis Bitcoin irgendwo unten angekommen ist und man kauft, wenn es wieder steigt? Ich hab mein Werbegeld immer in Immobilien investiert und bin damit gut gefahren …

Benutzeravatar
arnego2
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2387
Registriert: 23.02.2016, 13:55
Kontaktdaten:

Beitrag arnego2 » 21.05.2021, 15:10 Bitcoins jetzt verkaufen!

heinrich hat geschrieben:
21.05.2021, 14:46
Meine Frage wäre, was man denn dann mit dem vielen Geld macht, das man beim Verkauf der Bitcoins erhalten hat? Bunkern und warten, bis Bitcoin irgendwo unten angekommen ist und man kauft, wenn es wieder steigt? Ich hab mein Werbegeld immer in Immobilien investiert und bin damit gut gefahren …
Die Cyptoscene zeigt gern Lambos, ob das eigene sind steht dabei auf einen anderem Blatt.
Ich nehme an teilweise ist da was dran. Wie sich eben Menschen verhalten wenn sie von 0 auf 100 kommen, sei es Lotto oder eben Bitcoin, Altcoin.

Sachen wie MT.Gox kommen leider immer noch zu häufig vor, auch Mc Affee hat sich nicht mit Ruhm bekleckert.

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2382
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag staticweb » 21.05.2021, 16:12 Bitcoins jetzt verkaufen!

> um die 190 $

Oh, oh, da wäre ja das 300-fache drin gewesen.

Anzeige von:


Content Erstellung von ABAKUS Internet Marketing
Ihre Vorteile:
  • einzigartige Texte
  • suchmaschinenoptimierte Inhalte
  • eine sinnvolle Content-Strategie
  • Beratung und Umsetzung
Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2382
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag staticweb » 21.05.2021, 16:20 Bitcoins jetzt verkaufen!

> Bunkern und warten, bis Bitcoin irgendwo unten angekommen ist und man kauft, wenn es wieder steigt?

Das ist eine hochspekulative Währung und wenn Musk twittert beeinflusst das die Kurse extrem. Auch muss man sehen ob den ressourcen-hungrigen coins in der nächsten Zeit der Zahn gezogen wird. Siehe China diese Woche.

Benutzeravatar
arnego2
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2387
Registriert: 23.02.2016, 13:55
Kontaktdaten:

Beitrag arnego2 » 21.05.2021, 18:16 Bitcoins jetzt verkaufen!

staticweb hat geschrieben:
21.05.2021, 16:20
> Bunkern und warten, bis Bitcoin irgendwo unten angekommen ist und man kauft, wenn es wieder steigt?

Das ist eine hochspekulative Währung und wenn Musk twittert beeinflusst das die Kurse extrem.
Die Leute lassen sich leicht beeinflussen man muss eben nur ordentlich Geld haben.
Stripe nimmt keine BTC mehr aufgrund der Gebühren die anfallen.

swiat
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6384
Registriert: 25.02.2005, 23:56
Kontaktdaten:

Beitrag swiat » 21.05.2021, 23:12 Bitcoins jetzt verkaufen!

heinrich hat geschrieben:
21.05.2021, 14:46
Ich hab mein Werbegeld immer in Immobilien investiert und bin damit gut gefahren …
Alles richtig gemacht, würde ich meinen

Gruss

nerd
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4329
Registriert: 15.02.2005, 04:02

Beitrag nerd » 22.05.2021, 00:30 Bitcoins jetzt verkaufen!

staticweb hat geschrieben:
21.05.2021, 16:20
Auch muss man sehen ob den ressourcen-hungrigen coins in der nächsten Zeit der Zahn gezogen wird. Siehe China diese Woche.
Ist das nicht schon 5x verboten worden? Im darknet kann man doch immer noch damit shoppen gehen...

Benutzeravatar
Macfan
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 80
Registriert: 19.02.2011, 21:23

Beitrag Macfan » 07.06.2021, 14:55 Bitcoins jetzt verkaufen!

Moin,

ach was, China wird da gar nicht so viel verbieten. Die haben sich ja letzte Woche mit den Minern getroffen. Letztlich will die chin. Regierung die Miner aus der Mongolei raus haben, weil dort hauptsächlich Kohlestrom produziert wird. Die werden sich nun an Wasserkraftwerken ansiedeln, wo es eine Menge Reststrom gibt. In den USA gibt es schon mehrere Pläne für Solar-Miningfarmen, Square hat ja heute gerade ein 5-Mio-Dollar-Investment angekündigt. Wenn der Strom das einzige größere Problem sein sollte, ist das sogar kurzfristig recht einfach zu lösen.

Richtig verbieten läßt sich Bitcoin sowieso nicht, das ist ja gerade einer der ganz großen Vorzüge von Bitcoin. Bitcoin ist einfach da, niemand kann Bitcoin stoppen oder verbieten. Deshalb tut's ja auch keiner, auch wenn die Aussagen der Presse hier teils irreführend sind. Was Regierungen und Zentralbanken nicht wollen, ist, daß mit Bitcoin bezahlt werden kann. Deshalb mußte Elon Musk mit Tesla hier auch wieder zurückrudern. Die wollen halt, daß für einen Tesla Dollars auf den Tisch gelegt werden und keine Bitcoin. Sehen hier halt ihre Hoheit in Gefahr, zu Recht. Und sie können den Bitcoin-Markt regulieren, was ja auch zu begrüßen ist und was sie auch tun werden. Ist dann halt (so wie jetzt auch schon) einfach ein Asset unter vielen.

El Salvador hat angekündigt, Bitcoin als offizielle Währung einzuführen, in Afrika geht's mit Cardano ADA los. Viele Institutionen, Blackrock, Goldman Sachs usw. haben angekündigt, in den Kryptomarkt einzusteigen. In Deutschland ist ein Gesetz auf den Weg gebracht worden, wonach Institutionen ab Juli 2021 auch Kryptowährungen zu ihren Portfolios hinzufügen können. Also m.E. ist der Kryptomarkt eine große Chance mit sehr viel Potenzial, von der Blockchain an sich mal ganz abgesehen.

Benutzeravatar
arnego2
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2387
Registriert: 23.02.2016, 13:55
Kontaktdaten:

Beitrag arnego2 » 07.06.2021, 15:39 Bitcoins jetzt verkaufen!

Macfan hat geschrieben:
07.06.2021, 14:55

El Salvador hat angekündigt, Bitcoin als offizielle Währung einzuführen, in Afrika geht's mit Cardano ADA los. Viele Institutionen, Blackrock, Goldman Sachs usw. haben angekündigt, in den Kryptomarkt einzusteigen. In Deutschland ist ein Gesetz auf den Weg gebracht worden, wonach Institutionen ab Juli 2021 auch Kryptowährungen zu ihren Portfolios hinzufügen können. Also m.E. ist der Kryptomarkt eine große Chance mit sehr viel Potenzial, von der Blockchain an sich mal ganz abgesehen.
Venezuela hast du vergessen dessen Kripto allerdings sehr wenig Krypto ist.
Die Regierungen hinken mal wieder hinterher.

nerd
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4329
Registriert: 15.02.2005, 04:02

Beitrag nerd » 07.06.2021, 23:31 Bitcoins jetzt verkaufen!

Macfan hat geschrieben:
07.06.2021, 14:55
Moin,

Richtig verbieten läßt sich Bitcoin sowieso nicht, das ist ja gerade einer der ganz großen Vorzüge von Bitcoin. Bitcoin ist einfach da, niemand kann Bitcoin stoppen oder verbieten.
Verbieten kann man es schon; zumindest soweit das es kein legales zahlungsmittel in laeden ist.

Macfan hat geschrieben:
07.06.2021, 14:55
Also m.E. ist der Kryptomarkt eine große Chance mit sehr viel Potenzial, von der Blockchain an sich mal ganz abgesehen.
Unregulierte waehrungen haben aber auch risiken, die man bei geld nicht haben moechte. Ein Tweet von Elon, und ploetzlich faellt der kurs um 20%.
Und der einsatzzweck von blockchains ist extrem klein. Die brauchst du ja wirklich nur, wenn du den anderen anonymen teilnehmern nicht vertraust dass sie die verteilten daten nicht manipuliert haben.
Fuer firmen sind normale datenbanken die in ihren eigenen rechenzentren stehen viel sinnvoller. Die transaktionen werden sofort bestaetigt und es wird viel weniger energie benoetigt.

Benutzeravatar
arnego2
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2387
Registriert: 23.02.2016, 13:55
Kontaktdaten:

Beitrag arnego2 » 16.06.2021, 17:02 Bitcoins jetzt verkaufen!

nerd hat geschrieben:
07.06.2021, 23:31

Und der einsatzzweck von blockchains ist extrem klein. Die brauchst du ja wirklich nur, wenn du den anderen anonymen teilnehmern nicht vertraust dass sie die verteilten daten nicht manipuliert haben.
Fuer firmen sind normale datenbanken die in ihren eigenen rechenzentren stehen viel sinnvoller. Die transaktionen werden sofort bestaetigt und es wird viel weniger energie benoetigt.
Völlig richtig nur die Welt ist halt dumm geboren und hat die Hälfte vergessen.
Ich schätze mal das es ca 50% der Weltbevölkerung gibt die nicht weiß wie man ein Email Konto eröffnet.

Rem
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3883
Registriert: 08.12.2005, 18:45

Beitrag Rem » 17.06.2021, 01:07 Bitcoins jetzt verkaufen!

Es sind lediglich 6 von 10 Leuten mit dem Internet verbunden, deine 50% für Email sind schon deutlich zu hoch.

Wegen des Energieverbrauchs...:
https://link.springer.com/article/10.10 ... 20-01321-z

Voll elektronische Zahlungen sind problemlos möglich (Swift, Kreditkarten), schnell und "kostengünstig" (mit Einschränkungen, da sind wir dank SEPA gesegnet). Visa rechnet pro Sekunde problemlos zehntausende Zahlungen ab. Mir erschliesst sich nicht, ob BTC derart skalieren kann, sobald irgendwelche Ecuadorianer im Restaurant damit zahlen. Werden sie aber eh nicht.

Ist aber auch nicht wirklich Sinn der Sache: die brauchen BTC vor allem, um Geld ins Land zu bekommen.

Ich sehe für BTC weiterhin keinen "Zweck" - ausser um damit zu spekulieren*. Und dazu fehlt mir der Glaube.
*Oder Drogen zu kaufen, Morde in Auftrag zu geben...

Benutzeravatar
arnego2
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2387
Registriert: 23.02.2016, 13:55
Kontaktdaten:

Beitrag arnego2 » 17.06.2021, 15:55 Bitcoins jetzt verkaufen!

Rem hat geschrieben:
17.06.2021, 01:07
Es sind lediglich 6 von 10 Leuten mit dem Internet verbunden, deine 50% für Email sind schon deutlich zu hoch.

------
Ich sehe für BTC weiterhin keinen "Zweck" - ausser um damit zu spekulieren*. Und dazu fehlt mir der Glaube.
*Oder Drogen zu kaufen, Morde in Auftrag zu geben...
Ich gehe von Weltweit aus, Bitcoin ist ja auch nicht national begrenzt.

Bitcoin hilft in all den Ländern deren Währung Stündlich, Täglich, Wöchentlich, Monatlich oder auch Jährlich an Wert verliert.
Gerade jetzt mit einem größeren Misstrauen in den Staat ist es verständlich wenn Leute Ihr Geld in BTC anlegen.Auch wenn es Kursschwankungen gibt. Die gibt es übrigens auch bei den traditionellen Währungen.

Es ist auch verständlicher wenn man weiß das es Banken gibt die 150$ pro Überweisung nehmen und deren kleinste Überweisung bei $2000 anfängt. Außerhalb der EU sieht die Bankenwelt ganz anders aus.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag