registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

Wechsel der primären Domain - Was gibt es zu beachten

Hier kannst Du Deine Fragen zum Thema Suchmaschinenoptimierung (SEO) stellen.
kweb
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 74
Registriert: 22.04.2009, 09:25

Beitrag kweb » 06.05.2022, 14:22 Wechsel der primären Domain - Was gibt es zu beachten

Hallo ihr Lieben,
ich stehe mit meinem Shop vor einer großen Herausforderung und würde gerne wissen welches Vorgehen sich empfiehlt.

Folgende Situation:
Gestartet haben wir unsere Shop vor 10 Jahren mit dem Verkauf eines Produktes - nennen wir es "Nudelwasser". Ich hatte mir damals die Domain "nudelwasser.de" gesichert und über die Jahre hat sich dieser Shop gut etabliert. Es kamen immer weitere Produkte zum Shop hinzu, das Hauptprodukt ist allerdings nach wie vor "Nudelwasser". Wir haben auch sehr viel Content mit einem Blog aufgebaut in dem es alles zum Thema Nudelwasser zu lesen gibt. Google liebt diese Beiträge und rankt den Shop und auch den Blog unter nudelwasser.de und nudelwasser.de/blog ordentlich, unter "Nudelwasser" sogar auf Platz 1.

Jetzt ist es so, dass wir immer weitere Produkte mit den Shop aufgenommen haben, sagen wir mal "Getreideprodukte". Wir hatten uns daher über die Jahre eine Domain "getreideprodukte.de" zugelegt. Auch die Firmierung der Firma haben wir auf Getreideprodukte GmbH geändert.

Die Situation ist also jetzt so: Der Shop heißt offiziell Getreideprodukte, das absolut wichtigste Produkt ist jedoch das Nudelwasser, und Google rankt auch mit allen Unterseiten als URL mit nudelwasser.de.

Jetzt möchten wir den Shop noch breiter aufstellen und wollen, dass wir ganz mit der Domain getreideprodukte.de ranken, da wir noch Ravioli, Penne, Mehl und weiteres verkaufen. Das Nudelwasser erhält eine Landingpage getreideprodukte.de/nudelwasser.

Und jetzt meine Frage: Wie schaffe ich es diesen "Umzug" zu vollziehen, ohne die wichtige Sichtbarkeit, die nudelwasser.de hat zu verlieren? Wie schaffe ich es das Google erkennt, dass getreideprodukte.de jetzt meine Hauptdomain ist. Reicht es 301 redirects für alle Seiten zu setzen wie:

Redirect 301 / https://www.getreideprodukte.de
Redirect 301 /nudelwasser https://www.getreideprodukte.de/nudelwasser

und das Anpassen der SERPS....

Oder muss ich noch weitere wichtige Dinge beachten? Ich hoffe ich konnte mein Anliegen verständlich schildern und freue mich auf Eure Tipps.

Liebe Grüße,
kweb

Anzeige von:





Erfolgreiche und optimale Nutzung mit Shopware Shopsystemen! Nutzen Sie unsere jahrelange Erfahrung mit Suchmaschinenoptimierung für Shopware und lassen Sie sich beraten!


Lesen Sie die wichtigsten Shopware-Optimierungsmaßnahmen oder kontaktieren Sie uns direkt unter: 0511 / 300325-0


Benutzeravatar
arnego2
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2568
Registriert: 23.02.2016, 13:55
Kontaktdaten:

Beitrag arnego2 » 06.05.2022, 14:57 Wechsel der primären Domain - Was gibt es zu beachten

Sicher reicht das.
Nur ist es IMHO keine gute idee seine Thematik immer weiter zu verwässern.
Die Shops klein zu halten macht die Erhaltung, eventuelle Umzuge einfacher.

supervisior
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3144
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 06.05.2022, 15:31 Wechsel der primären Domain - Was gibt es zu beachten

Also jede Form der Umleitung auf eine neue Domain ist schon mal Schlimmste, was Du machen kannst. Vorhandene und noch alte Aufrufe auf die alte Domain werden zwar umgeleitet, aber das hilft Dir herzlich wenig wenig. Google wird zunächst mal alles auf NULL setzen und NULL is goar nix, also streichen wir das mal und zwar gänzlich!

Was Du also nächstes beachten solltest, ist dass Deine Domain im Grunde genommen wertlos ist. Was zählt, ist Dein Content und wenn sich Google auf das Nudelwasser eingeschossen hat, dann ändere daran auch nichts. Belassse alles zum Thema Nudelwasser bei dem was es ist und nutze (missbrauche) Nudelwasser, um darüber Deine anderen Produkte zu verkaufen. Was besseres kann Dir mit Nudelwasser gar nicht passieren. Die Kunst liegt nur darin Deine Kunden erstens auf Deiner Seite zu halten und zweitens die anderen Produkte schmackhaft zu machen.

Die Herausforderung liegt deswegen maßgeblich darin Deine Besucher, die augenscheinlich an Nudelwasser interessiert sind, für andere Produkte zu interessieren. Das ist also weniger ein Google Problem, sondern eine interne Herausforderung, wie man die Attraktivität Deiner Seite für andere Produkte interessant macht!

kweb
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 74
Registriert: 22.04.2009, 09:25

Beitrag kweb » 06.05.2022, 15:50 Wechsel der primären Domain - Was gibt es zu beachten

supervisior hat geschrieben: 06.05.2022, 15:31
Was Du also nächstes beachten solltest, ist dass Deine Domain im Grunde genommen wertlos ist. Was zählt, ist Dein Content und wenn sich Google auf das Nudelwasser eingeschossen hat, dann ändere daran auch nichts. Belassse alles zum Thema Nudelwasser bei dem was es ist und nutze (missbrauche) Nudelwasser, um darüber Deine anderen Produkte zu verkaufen. Was besseres kann Dir mit Nudelwasser gar nicht passieren. Die Kunst liegt nur darin Deine Kunden erstens auf Deiner Seite zu halten und zweitens die anderen Produkte schmackhaft zu machen.
Ja ich verstehe das, aber was ist wenn die Firma halt ein Konzept fährt. Das Nudelwasser wird immer wichtig sein und sicher auch die wichtigsten Produkte des Shops sein. Aber langfristig möchten wir eben andere Standbeine hinzunehmen die wirklich nichts mit Nudelwasser zu tun haben.

Um es mal ein wenig realistischer zu machen:
Das wäre so wenn man einen Shop mit nike-schuhe.de gestartet hat, man sich im Laufe der Zeit auf Schuhekaufen GmbH umbenannt hat, sich auch die Domain schuhekaufen.de gesichert hat und jetzt weiter mit der URL nike-schuhe.de weitermacht obwohl man auch Adidas, Puma und weitere im Sortiment hat. Ist das von der Logik her nicht völlig verkehrt?!

Die Firma heißt nun mal jetzt Getreideprodukte - und ist es nicht unlogisch wenn eine Firma so heißt, die Domain aber einen Produktnamen (Nudelwasser hat)?

supervisior
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3144
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 06.05.2022, 16:01 Wechsel der primären Domain - Was gibt es zu beachten

kweb hat geschrieben: 06.05.2022, 15:50 Die Firma heißt nun mal jetzt Getreideprodukte - und ist es nicht unlogisch wenn eine Firma so heißt, die Domain aber einen Produktnamen (Nudelwasser hat)?
Wie schon gesagt, die Domain is irrelevant. Die ist, wenn überhaupt, nur Mittel zum Zweck. Die könnte auch urzlprzel. de heißen, wenn der Content und letzlich das Angebot das ist, was deine Besucher interessiert. Die Leute kaufen nicht wengen der Domain!

Das heißt aber nicht, dass ihr langfristig nicht auf eine andere Domain umschwenken könnt oder sollt. Die Betonung lieg aber auf langfristig. Solange das erweiterte Angebot nicht halbwegs die gleiche Akzeptanz wie Nudelwasser hat, ist der gröbste Fehler die Domain zu ändern, weil jede Umleitung auf eine neue Domain, wie schon gesagt, einen Reset auf NULL provoziert. Ihr werdet dann also von Google so behandelt als würdet Ihr als neuer Anbieter mit einem komplett neuem Angebot an den Start gehen. Was das beeutet, muss ich sicherlich nicht im Detail erklären. Also mach das, was ich Dir nahelege. Nutze das vorhandene Interesse und mache die Umstellung auf eine neue Domain zu einem langristigem Ziel! Also über 1 Jahr hinaus und wenn überhaupt erst dann, wenn das neue erweiterte Angebot angenommen wird!

Anzeige von:

SEO Relaunch Begleitung bei ABAKUS Internet Marketing
Erfahrung seit 2002
  • Rankings erhalten
  • Risiken vermeiden
  • Usability verbessern
  • individuelle Beratung
  • kompetente Umsetzung

Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0.


kweb
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 74
Registriert: 22.04.2009, 09:25

Beitrag kweb » 06.05.2022, 16:21 Wechsel der primären Domain - Was gibt es zu beachten

Okay verstehe - wir dachten es wäre jetzt vielleicht der richtige Zeitpunkt dazu, da wir unseren Shop eben komplett neu relaunchen von Shopware 5 auf Shopware 6 - neues Design usw....Stelle mir so eine Änderung im laufenden Betrieb halt recht komplex vor. Derzeit hat der Shop auch nur ca 30 Kategorien und 200 Produkte. In 1 Jahr soll das schon anders aussehen...Also lautet deine klare Empfehlung erstmal Ravioli, Penne und Mehl genauso prominent zu machen wie das Nudelswasser bevor ich umstelle.

supervisior
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3144
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 06.05.2022, 16:42 Wechsel der primären Domain - Was gibt es zu beachten

kweb hat geschrieben: 06.05.2022, 16:21 Okay verstehe - wir dachten es wäre jetzt vielleicht der richtige Zeitpunkt dazu, da wir unseren Shop eben komplett neu relaunchen von Shopware 5 auf Shopware 6 - neues Design usw....Stelle mir so eine Änderung im laufenden Betrieb halt recht komplex vor. Derzeit hat der Shop auch nur ca 30 Kategorien und 200 Produkte. In 1 Jahr soll das schon anders aussehen...Also lautet deine klare Empfehlung erstmal Ravioli, Penne und Mehl genauso prominent zu machen wie das Nudelswasser bevor ich umstelle.

Zum Thema Nudelwasser, lasse alles so wie es ist, aber wovon ich Dir ebenso abrate, ist der voreilige Umstieg auf Shopware 6. Das ist noch nicht mal eine Beta Version!!!! Der Support für die 5er Version ist was Sicherheit anbetrifft noch überschaubar gesichert. Mit der 6er Version wirst Du Probleme bekommen wo Du Dir wünschen wirst nie gewechselt zu haben! Schieb auch diesen Wechsel solange raus wie nur irgendwie möglich und das sage ich Dir allen ernstes. Ich mache seit über 20 Jahren in Shops!!!

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Neueste Blogbeiträge