registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

Updates in 2021

SEO Tipps und Fragen zu Content Management Systemen wie WordPress, TYPO3, Drupal, Joomla! und Onlineshopsystemen wie Magento, Shopware, xt:Commerce, PrestaShop, JTL-Shop findet Ihr hier.

Updates

Sofort wenn es möglich ist. (Update now)
2
40%
Erst ein wenig sichergehen ob alles mit updated wie geplant. (Update later)
2
40%
Bloss nicht besser langsam und eher später updates vornehmen.
1
20%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 5

Benutzeravatar
arnego2
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2276
Registriert: 23.02.2016, 13:55

Beitrag arnego2 » 27.03.2021, 21:41 Updates in 2021

Wordpress ist sich am ändern, Weniger abwärtskompatibel als vor ein paar Jahren.
Php modernisiert sich schneller als im letzten Jahrzehnt.

Wer ein Theme hat das nicht updatebar ist muss also umsatteln.
Wer Plugins nutzt die nicht mitupdaten muss umdenken.
Prestashop updates die Prestahop Foren sind voll mit Problemen.
Es sieht ein wenig so aus als wenn die Entwickler am Publikum sehen wollen was nicht so richtig funktioniert.
bei Joomla sieht es ähnlich aus. Nur da sind es die Extensions.

In Sicht dieser Lage:
Wer von euch ist auf dem neusten Stand und hat vor das weiterhin aufrechtzuerhalten?
Wer versucht mit php5.6 davonzukommen?
Arnego2 <Webseiten Neu & Umbau ab 80 Euro>

Anzeige von:





Erfolgreiche und optimale Nutzung mit Magento Shopsystemen! Nutzen Sie unsere jahrelange Erfahrung mit Magento Shopsystemen und lassen Sie sich beraten!


Lesen Sie die wichtigsten Magento-Optimierungsmaßnahmen oder kontaktieren Sie uns direkt unter: 0511 / 300325-0


staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2317
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag staticweb » 28.03.2021, 07:45 Updates in 2021

> Wer versucht mit php5.6 davonzukommen?

Wohl die wenigsten, da (meist) gar nicht mehr verfügbar.

Benutzeravatar
arnego2
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2276
Registriert: 23.02.2016, 13:55
Kontaktdaten:

Beitrag arnego2 » 28.03.2021, 13:17 Updates in 2021

staticweb hat geschrieben:
28.03.2021, 07:45
> Wer versucht mit php5.6 davonzukommen?

Wohl die wenigsten, da (meist) gar nicht mehr verfügbar.
Noch ist es bei vielen Hostern verfügbar.
Arnego2 <Webseiten Neu & Umbau ab 80 Euro>

heinrich
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3034
Registriert: 17.08.2006, 11:26

Beitrag heinrich » 28.03.2021, 14:02 Updates in 2021

Bei meinem Hoster ist immer die aktuellste verfügbar und es steht immer dabei, wie lange noch die vorige Version unterstützt wird. Da hat man immer genug Zeit umzusteigen - 8.0 bis November 23. War keine Hexerei, auf 8.0 umzusteigen - musste mich nur von ein paar alten WP-Plugins trennen, was aber eher positiv war.

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2317
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag staticweb » 28.03.2021, 15:40 Updates in 2021

> Noch ist es bei vielen Hostern verfügbar.

Anfang 2019 gab es den letzten Sicherheits-Patch. Warum sollen das Hoster noch ohne Zusatzkosten einsetzen ohne ihre eigene Infrastruktur zu belasten?

Anzeige von:





Erfolgreiche und optimale Nutzung mit Shopware Shopsystemen! Nutzen Sie unsere jahrelange Erfahrung mit Suchmaschinenoptimierung für Shopware und lassen Sie sich beraten!


Lesen Sie die wichtigsten Shopware-Optimierungsmaßnahmen oder kontaktieren Sie uns direkt unter: 0511 / 300325-0


Benutzeravatar
arnego2
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2276
Registriert: 23.02.2016, 13:55
Kontaktdaten:

Beitrag arnego2 » 28.03.2021, 16:20 Updates in 2021

staticweb hat geschrieben:
28.03.2021, 15:40

Anfang 2019 gab es den letzten Sicherheits-Patch. Warum sollen das Hoster noch ohne Zusatzkosten einsetzen ohne ihre eigene Infrastruktur zu belasten?
Nettigkeit, Freundlichkeit eventuell?
Bei All inkl ist 5.6 noch drin auch bei einigen anderen.
Wie lange ist die Frage.
Es kann auch ein Geschäftskalkül sein. Den Kunden die den Update nicht wagen wollen einen VPS anbieten zu können. Oder es gegen Aufpreis weiter laufen zu lassen.
Ist es denn unverständlich wenn jemand mit 25+ Plugins arbeitet, einen Update nicht zu wagen?
Arnego2 <Webseiten Neu & Umbau ab 80 Euro>

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2317
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag staticweb » 28.03.2021, 17:54 Updates in 2021

> Nettigkeit, Freundlichkeit eventuell?

Im Hosting Business mit geringen Margen eher unwahrscheinlich.

> Bei All inkl ist 5.6 noch drin auch bei einigen anderen.

Hätte ich nicht gedacht.

> Wie lange ist die Frage.

Eine Abschaltung scheint zeitnah nicht geplant.

> Es kann auch ein Geschäftskalkül sein. Den Kunden die den Update nicht wagen wollen einen VPS anbieten zu können. Oder es gegen Aufpreis weiter laufen zu lassen.

Ja, denke ich auch, da die Anzahl der Hoster die das noch unterstützen gering sein wird.

> Ist es denn unverständlich wenn jemand mit 25+ Plugins arbeitet, einen Update nicht zu wagen?

Kommt drauf an ob Hobby oder Business. Wenn du WP meinst wäre der Geschwindigkeitsvorteil von 7.x aber enorm.

heinrich
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3034
Registriert: 17.08.2006, 11:26

Beitrag heinrich » 28.03.2021, 18:36 Updates in 2021

staticweb hat geschrieben:
28.03.2021, 17:54
Wenn du WP meinst wäre der Geschwindigkeitsvorteil von 7.x aber enorm.
Das allein war schon ein Grund für mich, auf 8.0 umzusteigen, denn das brachte auch gegen 7.4 enorme Tempovorteile!

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2317
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag staticweb » 28.03.2021, 19:02 Updates in 2021

> Das allein war schon ein Grund für mich, auf 8.0 umzusteigen, denn das brachte auch gegen 7.4 enorme Tempovorteile!

Das kommt auf den Anwendungsfall an. Bei WP vermute ich außerdem dass nicht alle Plugin-Autoren da sofort mitziehen werden. Sonst müssten sie wegen der fehlenden Abwärtskompatibilität 2 Versionen parallel pflegen.

heinrich
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3034
Registriert: 17.08.2006, 11:26

Beitrag heinrich » 28.03.2021, 19:35 Updates in 2021

staticweb hat geschrieben:
28.03.2021, 19:02
Bei WP vermute ich außerdem dass nicht alle Plugin-Autoren da sofort mitziehen werden. Sonst müssten sie wegen der fehlenden Abwärtskompatibilität 2 Versionen parallel pflegen.
Daran erkennt man, welche Plugins gepflegt werden und welche nicht! Und schon beim letzten Umstieg hat sich hier die Spreu vom Weizen getrennt - irgendwie ist das ganz in Ordnung! Notfalls kann man noch immer die Fehlerwarnungen ausschalten, die solche Plugins oft produzieren ;-)

Benutzeravatar
arnego2
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2276
Registriert: 23.02.2016, 13:55
Kontaktdaten:

Beitrag arnego2 » 28.03.2021, 19:51 Updates in 2021

staticweb hat geschrieben:
28.03.2021, 19:02
Bei WP vermute ich außerdem dass nicht alle Plugin-Autoren da sofort mitziehen werden. Sonst müssten sie wegen der fehlenden Abwärtskompatibilität 2 Versionen parallel pflegen.
Das ist nicht nur bei WP so, Prestashop, Joomla, Magento alle haben diese Probleme denn sie nutzen den freien Markt für outsourcing und lassen apps von außen zu.
Arnego2 <Webseiten Neu & Umbau ab 80 Euro>

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag