registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

Autorenplatz im Blog vermieten

Linkbuilding, Offpage-Optimierung und Content-Seeding sind für SEO sehr wichtig. Eure Beiträge dazu kommen in dieses Unterforum.
hubba
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 55
Registriert: 11.05.2010, 09:43

Beitrag hubba » 25.09.2020, 13:53 Autorenplatz im Blog vermieten

Hallo zusammen,

ich betreibe ein paar Ratgeber-Webseiten auf denen ich gelegentlich auch mal Gastartikel verkaufe. Leider ist das Aufwands-Nutzen-Verhältnis nicht besonders gut, wenn man jeden Deal einzeln verhandeln muss und dabei nicht soo viel bei rum kommt, da die Webseiten nicht sooo groß sind.

Meine Überlegung war nur, ausgewählten professionellen Linkverkäufern direkten Zugang zum CMS zu geben, damit diese nach belieben Artikel dort eigenständig veröffentlichen können. Das ganze müsste natürlich nicht spammy sein. Anstelle dann pro Artikel, würde ich einfach eine gewisse Pauschale Abrechnen.

Meine Frage:
Gibt es sowas schon? Ist das üblich? Wo würdet ihr potentielle Interessenten suchen?

Gruß
Hubba

Anzeige von:

SEO Consulting bei ABAKUS Internet Marketing
Erfahrung seit 2002
  • persönliche Betreuung
  • individuelle Beratung
  • kompetente Umsetzung

Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0.


Benutzeravatar
arnego2
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2023
Registriert: 23.02.2016, 13:55
Kontaktdaten:

Beitrag arnego2 » 25.09.2020, 16:05 Autorenplatz im Blog vermieten

Ich würde das Risiko nicht eingehen.
Du sprichst außerdem schon von Linkverkäufern, das kann denn einer dem anderen was in die Schuhe schieben wenn es mal nicht so gut läuft. Seiten können auch abstürzen, Links rausgenommen werden, Artikel eingesetzt werden die der Seite eher nicht bekommen etc.
Arnego2 <Webseiten Umbau ab 80 Euro>

swiat
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6345
Registriert: 25.02.2005, 23:56
Kontaktdaten:

Beitrag swiat » 30.09.2020, 14:09 Autorenplatz im Blog vermieten

Leider ist das Aufwands-Nutzen-Verhältnis nicht besonders gut, wenn man jeden Deal einzeln verhandeln muss und dabei nicht soo viel bei rum kommt, da die Webseiten nicht sooo groß sind.
Was kostet dort ein Artikel in etwa?

Wenn zu wenig mit dem Verkauf von diesen Artikeln rumkommt, einfach Preise raufsetzen, wer deine Preise nicht zahlen will, tschüss.....

Geldbeutel öffnen ist bei so einigen ned so wirklich drin....

Gruss
Kostenlose Backlinks: Hier lang <<<

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag