registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

Sind Sonderzeichen in title und meta-description sinnig?

Alles über Google diskutieren wir hier.
grhansolo
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 32
Registriert: 16.03.2012, 15:23

Beitrag grhansolo » 22.11.2017, 14:30 Sind Sonderzeichen in title und meta-description sinnig?

Hallo,

man findet im Netz immer wieder Anleitungen in welchen sowohl für den title der Webseite als auch in der Meta-Description Sonderzeichen verwendet werden. Die SEOs verwenden diese Sonderzeichen wohl mit dem Hintergedanken, dass title und Meta-Descrition in den SERPs angezeigt werden können. Durch diese Sonderzeichen hebt sich das eigene Listing in den SERPs dann von der Masse ab. Das führt dann zu einer höheren Klickrate (CTR). Diese höhere CTR wiederum ist für Google ein positives Signal zwecks Ranking.

Hier mal ein Beispiel:

https://picload.org/view/drlclrai/screenshot.png.html

Im Screenshot ist vor "Willkommen" eine Hand zu erkennen, des weiteren ist vor „Mit Geld“ ein Haken zu erkennen.

Was haltet Ihr von der Verwendung solcher Sonderzeichen in title und meta-Description mit dem Hintergedanken eine übersichtlichere SERP Ausgabe zu schaffen, die dann eine höhere Klickrate (CTR) bringt was dann schlussendlich ein positives Signal für Google hinsichtlich Ranking ist.

Gute Sache oder Finger weg?

Anzeige von:

SEO Consulting bei ABAKUS Internet Marketing
Erfahrung seit 2002
  • persönliche Betreuung
  • individuelle Beratung
  • kompetente Umsetzung

Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0.


ole1210
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 7476
Registriert: 12.08.2005, 11:40
Wohnort: Olpe

Beitrag ole1210 » 22.11.2017, 14:38 Sind Sonderzeichen in title und meta-description sinnig?

Du hast deine Frage selbst beantwortet!

grhansolo
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 32
Registriert: 16.03.2012, 15:23

Beitrag grhansolo » 22.11.2017, 14:58 Sind Sonderzeichen in title und meta-description sinnig?

Wäre es möglich, dass du etwas konkreter wirst? :D

ABAKUS_Tim
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 77
Registriert: 23.10.2017, 13:38

Beitrag ABAKUS_Tim » 22.11.2017, 16:29 Sind Sonderzeichen in title und meta-description sinnig?

Tendenziell kannst du jedes von Google interpretierbare Zeichen in den meta-angaben verwenden. Am Ende des Tages ist das Snippet in den SERP dein Werbeschild, spricht du/dein Unternehmen müssen sich damit identifizieren. Wein ein checkmark passt, warum nicht? Am Ende sagen dir die Zahlen in Analytics/GSC ja ob deine Anpassungen die CTR positiv beeinflusst haben oder eben nicht. Jedes Projekt ist individuell, da hilft nur testen und messen =).

Zusatztipp: Schau dir vorher die SERP für die jeweilige URL/Seite an und entscheide dann deine Strategie. Wenn jedes Snippet auf schon Häkchen/checkmarks verwendet, würde sich diese ja ggf. ändern.

Benutzeravatar
arnego2
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2690
Registriert: 23.02.2016, 13:55
Kontaktdaten:

Beitrag arnego2 » 22.11.2017, 16:45 Sind Sonderzeichen in title und meta-description sinnig?

grhansolo hat geschrieben:..die dann eine höhere Klickrate (CTR) bringt was dann schlussendlich ein positives Signal für Google hinsichtlich Ranking ist.
Seit wann ist eine höhere Klickrate ein Rankingsignal? Leicht verfälschbare Punkte sind schon lange kein Rankinhgsignal mehr.

Kauf dir bei Ebay ein paar 100 tausend Besucher und probier es aus.
$7.92 für 200t Besucher.

nerd
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4370
Registriert: 15.02.2005, 04:02

Beitrag nerd » 23.11.2017, 09:16 Sind Sonderzeichen in title und meta-description sinnig?

arnego2 hat geschrieben: Seit wann ist eine höhere Klickrate ein Rankingsignal? Leicht verfälschbare Punkte sind schon lange kein Rankinhgsignal mehr.
Mal eben ein paar % mehr klicks auf seinen link zu bekommen ist also ein leicht verfaelschbarer punbkt? Warum machen dass denn nicht alle...? :roll:

arnego2 hat geschrieben:Kauf dir bei Ebay ein paar 100 tausend Besucher und probier es aus.
$7.92 für 200t Besucher.
Die kommen aber ganz nicht von echten besuchern die mit natuerlichem verhalten ueber die google suche bei dir landen, sondern von irgendwelchen virituellen boxen in datacentern, oder irgendwelchen IPs in pakistan/indien.

Hanzo2012
Community-Manager
Community-Manager
Beiträge: 2272
Registriert: 26.09.2011, 23:31

Beitrag Hanzo2012 » 23.11.2017, 10:08 Sind Sonderzeichen in title und meta-description sinnig?

nerd hat geschrieben:Mal eben ein paar % mehr klicks auf seinen link zu bekommen ist also ein leicht verfaelschbarer punbkt? Warum machen dass denn nicht alle...? :roll:
Eigentlich muss man "nur" ein Bot-Netz mieten, dann kann man hunderttausende Suchanfragen und Klicks von IPs rund um die Welt generieren. Man muss es natürlich ein bisschen clever machen und nicht immer dieselben Anfragen schicken. Eine realistische Verteilung von Anfragen, aufgeschlüsselt nach Land/Plattform bekommt man ja über die Webmaster Tools.
Größere „Player“ könnten sich das leisten, Agenturen könnten die Dienstleistung für viele Kunden anbieten und so die Kosten aufteilen.
Aber wie ich Google kenne, haben die schon Abwehrmechanismen gegen sowas, für AdSense brauchen sie das sowieso.

Lyk
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3075
Registriert: 10.08.2009, 16:26

Beitrag Lyk » 23.11.2017, 11:20 Sind Sonderzeichen in title und meta-description sinnig?

grhansolo hat geschrieben: Durch diese Sonderzeichen hebt sich das eigene Listing in den SERPs dann von der Masse ab. Das führt dann zu einer höheren Klickrate (CTR).
bis hier stimmts.
grhansolo hat geschrieben: Diese höhere CTR wiederum ist für Google ein positives Signal zwecks Ranking.
nein, nicht mehr in diesem stadium, da ist seitens google schon alles abgecheckt, sonst wäre die homepage nicht auf seite eins.

und da wo keine besucher, weil kein ranking, bringt eine klickrate nicht wirklich was um die seite als gut oder schlecht einzustufen.

Benutzeravatar
arnego2
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2690
Registriert: 23.02.2016, 13:55
Kontaktdaten:

Beitrag arnego2 » 23.11.2017, 14:44 Sind Sonderzeichen in title und meta-description sinnig?

Hanzo2012 hat geschrieben: Aber wie ich Google kenne, haben die schon Abwehrmechanismen gegen sowas, für AdSense brauchen sie das sowieso.
Eben und die einfachste Methode der Abwehr ist es einfach nicht als Rankingsignal zu nehmen.

Es ist ja nicht so das es eine Knappheit bei Rankingsignalen gibt. :D

nerd
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4370
Registriert: 15.02.2005, 04:02

Beitrag nerd » 23.11.2017, 20:40 Sind Sonderzeichen in title und meta-description sinnig?

Geldscheine kann man auch faelschen, also am besten gar nicht erst als zahlungsmittel annehmen!!1! Ist ja nicht so dass es eine knappheit an Silber, Getreide und schoenen muscheln gibt.

Jomani17
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 256
Registriert: 18.02.2015, 11:41
Kontaktdaten:

Beitrag Jomani17 » 24.11.2017, 09:41 Sind Sonderzeichen in title und meta-description sinnig?

Selbst, wenn die CTR keine Rankingsignal wäre... dann wirkt sie sich doch immer noch sehr positiv auf meine Besucherzahlen aus.

Wenn ich laut Search Console 100 Impressionen auf ein Keyword habe und die CTR liegt bei 2% sind das 2 Klicks. Kann ich die CTR durch eine gute Description möglicherweise auf 4% erhöhen - haben sich meine Besucherzahlen verdoppelt.

Das ist für mich gar keine Überlegung wert. WENN man die CTR durch Sonderzeichen erhöhen kann... dann sollte man das auch machen.

Lollipop
PostRank 7
PostRank 7
Beiträge: 626
Registriert: 05.07.2009, 11:08

Beitrag Lollipop » 24.11.2017, 10:00 Sind Sonderzeichen in title und meta-description sinnig?

Sehe ich auch so. CTR Optimierung ist ein interessantes Mittel um die Reichweite der Webseite zu erhöhen. Ich meine, wer will denn nicht mehr (relevante) Besucher auf seiner Seite haben?
Mit einer CTR Optimierung ist da auf jeden Fall mit relativ wenig Aufwand einiges zu leisten.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Neueste Blogbeiträge