registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

Usability versus Duplicat Content - Wie sollte ich es machen

Hier kannst Du Deine Fragen zum Thema Suchmaschinenoptimierung (SEO) stellen.
Muenzenwert
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 22
Registriert: 23.05.2017, 05:59

Beitrag Muenzenwert » 24.05.2017, 02:42 Usability versus Duplicat Content - Wie sollte ich es machen

@nerd
Danke für den Hinweis :)

Ja es ist nicht einfach zu verstehen - aktuell habe ich aber keine Idee wie ich es vereinfachen kann.

Suchfeld könnte ich zusätzlich machen, den Link brauche ich für G das ist ein wichtiger Ankertext um G zu sagen worum es bei der Suche eigentlich geht. Hilft aber dem User nicht... oder wenig..

Suche ist Volltextsuche in der Datenbank - hier kann man Recherchen machen oder einfach ne Münze suchen..

Finder ist gedacht um eine einzelne Münze die man in der Hand hat zu bestimmen, welche Münze ist das..

Katalog ist wie Versandkatalog - man kann darin "blättern" und sich umsehen, einen Überblick verschaffen..

Informationen sind Texte über Münzen - gut für G aber bisher habe ich da fast nichts..

Es sind vorallem "normale" Menschen die die Seite nutzen, weniger Sammler.. Sammler haben Bücher und Münzkataloge (als Buch) Zuhause, suchen weniger im Internet, da im Internet bisher nicht wirklich Informationen zu finden sind.
(Über Euro und Deutsches Kaiserreich oder DM Münzen gibt es Informationen, geht man ein paar Jahre mehr zurück wirds schwierig etwas zu finden.. ich brauche oft Stunden um Informationen zu einer Münze zu finden..)

Münz Informationen kann ich aus dem Menü nehmen.
Wie man mit 2-3 Worten den Unterschied zwischen Suche und Finder erklären kann, klein genug um es im Menü darzustellen weiss ich aktuell nicht.

Anzeige von:


Content Erstellung von ABAKUS Internet Marketing
Ihre Vorteile:
  • einzigartige Texte
  • suchmaschinenoptimierte Inhalte
  • eine sinnvolle Content-Strategie
  • Beratung und Umsetzung
Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0

Muenzenwert
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 22
Registriert: 23.05.2017, 05:59

Beitrag Muenzenwert » 24.05.2017, 04:19 Usability versus Duplicat Content - Wie sollte ich es machen

@nerd
Danke :)
ich denke ich weiss nun was ich zu tun habe :)

Meine Frage ging wohl in die falsche Richtung.
Die Frage sollte lauten: Was kann ich einem User anzeigen ohne ihn zu überfordern, nicht wie kann man 2000 oder 5000 Preise zu einer Münze besser darstellen ohne die Preise auf 20 oder 50 Webseiten mit DC zu verteilen..

Ich darf den User erstmal nicht so viele Preise anzeigen (auch wenn es eigentlich notwendig ist)

Besser: Ich zeige eine Übersichtstabelle mit einem Preisbereich pro Jahr aller Prägeorte zusammen in einer Tabelle und hinterlege hinter diesem Preisbereich einen Link um die Detaildaten einzublenden.
So habe ich dann bei 20 Jahren nur 20 Preise - auch wenn diese erstmal nicht wirklich helfen

z.B.
1 DM 1967 abgenutzt ist 2 Euro Wert, wie neu bis zu 2350 Euro..
1 DM 1967 hergestellt in Karlsruhe wie neu ist 60 Euro, hergestellt in München wie neu kostet 2350 Euro

Für 1967 würde der User dann eine Preisangabe von 2-2350 Euro sehen mit der Möglichkeit die Preisdaten (4 Prägestätten in 7 Erhaltungsgraden aus 2 unterschiedlichen Bereichen = 56 unterchiedliche Preise für 1967) anzuzeigen.

Bei anderen Münzen wären es bis zu 7 Prägestätten in 7 Erhaltungsgraden aus 3 Quellen = 147 unterschiedliche Preise für ein Jahr.
Ein User kann den wirklichen Wert seiner Münze einsehen, wird aber nicht gleich am Anfang mit so vielen Preisen erschlagen und verjagt ;)


Weiterhin werde ich das Menü kürzen
Münzen Wert Suche | Münzkatalog | Kontakt
Bei der Suche biete ich dann normale Suche und den Finder alternativ an, hier kann ich dann ein paar Worte als Beschreibung hinterlegen.

Und
ich werde die Parameter auflösen und zu Verzeichnissen umstrukturieren,
z.B.
www.muenzenwert.de/Muenzkatalog/Deutsch ... _1967.html oder
www.muenzenwert.de/Muenzkatalog/Deutsch ... _1967.html statt

www.muenzenwert.de/Muenzkatalog/muenzen ... point=Kurs

ich denke das wird für einen User verständlicher und für G ist es auch besser und man kann dann einen Link hier machen, der dann auch funktioniert und nicht Parameter mit & im Forum umgewandelt - unbrauchbar gemacht werden.


Technisch weiss ich noch nicht wie ich das umsetzen werde (die 28200 Seiten im G Index mag man ja dabei auch nicht verlieren) - aber das Ziel kenne ich nun
Danke :)

Lyk
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3062
Registriert: 10.08.2009, 16:26

Beitrag Lyk » 24.05.2017, 16:24 Usability versus Duplicat Content - Wie sollte ich es machen

nerd hat geschrieben:
Was suchen die user? Z.b. "5 Franken" (schaetz ich einfach mal...). Also hast du schonmal deine url: (domain)/schweiz/5-franken/.
genau das ist die frage.
alles andere auch super erklärt, kann ich nur bestätigen.

@Muenzenwert
weitere infos benötigst du nicht und wenn du meinst, dass ist nicht korreckt, dann kann dir leider niemand helfen.

und nochwas. interner dc ist nicht schlimm.

Persephone
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 29
Registriert: 02.06.2017, 09:36

Beitrag Persephone » 02.06.2017, 22:50 Usability versus Duplicat Content - Wie sollte ich es machen

Du schreibst :
den Link brauche ich für G das ist ein wichtiger Ankertext um G zu sagen worum es bei der Suche eigentlich geht. Hilft aber dem User nicht... oder wenig..

Für sowas ist eigentlich die sitemap zuständig, die du über die Search Console bei Google einreichen kannst.

Die Bilder sind recht groß, hat du ein Plugin für die Komprimentieren eingesetzt?
Browser Caching ist auch ein wichtiges Thema.
Darf dich fragen, woher du die Daten hast, wie viele und wie lange die User auf deiner Website waren?

Danke

Muenzenwert
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 22
Registriert: 23.05.2017, 05:59

Beitrag Muenzenwert » 03.06.2017, 06:28 Usability versus Duplicat Content - Wie sollte ich es machen

@Persephone
Beim Ankertext geht es um das Keyword Münzenwert oder Münzkatalog.. über den Link im Menü weiss G verlinkte Page geht um das Key..
Sitemap gits einen Link, Menü gibts aktuell so 60000 Links mit diesen Keyword.. das ist ein kleiner Unterschied.

Bilder muss ich einmal schauen ob man sie sinnvoll komprimieren kann - Danke für den Hinweis :)

Daten:
Die Frages ist welche Daten?

Münzen
Aktuelle Münzen oft Wikipedia mit Vergleich 2. Quelle
Ältere Münzen sind diverse Quellen, Internet, Bücher usw.
z.B. die Daten zu Helvetische Republik kommen aus den Aufzeichnungen des Berner Münzmeisters Strickler, die er 1901 aufgeschrieben hat plus Anmerkungen der Uni Bern zu den Aufzeichnungen.

Preise
Die Preise Auktionen sind vorallem eBay, einige Hood und Ricardo
Shop Preise stammen von diversen Händlern (150 -200)

Webseite
Das sind G Analytics Daten

Anzeige von:

SEO Consulting bei ABAKUS Internet Marketing
Erfahrung seit 2002
  • persönliche Betreuung
  • individuelle Beratung
  • kompetente Umsetzung

Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0.


Muenzenwert
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 22
Registriert: 23.05.2017, 05:59

Beitrag Muenzenwert » 03.06.2017, 07:07 Usability versus Duplicat Content - Wie sollte ich es machen

Status Allgemein

Hier mal ein kleiner Zwischenbericht was ich bisher so gemacht habe, die neue Version werde ich vermutlich kommende Woche Online stellen.

Es gab ein paar Hinweise hier, meine Seite ist zu kompliziert, deswegen habe ich mir vorallem die Seiten angesehen und versucht die Informationen zu vereinfachen.
Beispiel:
Anzeige der Preise in diversen Jahren, diversen Erhaltungsgraden für diverse Prägestätten über diverse Quellen - bisher hatte ich bis über 5000 Preise zu einer Münze versucht darzustellen.
Das habe ich nun vereinfacht: Jedes Jahr hat nun 2 Preise und eine Auflagensumme - Abgenutzt und Neuwertig auf einer Seite (Nicht mehr für jedes Jahr eine Seite)
Zum Einem kann ein "normaler" User mit diesen Begriffen mehr anfangen als mit S SS VZ UNZ STGL PP usw. und zum Anderem macht es das Ganze weit übersichtlicher..
Ein Sammler kann über einen Accordion per Jahr Detaildaten einsehen.
Hier hatte ich viel versucht wie man es darstellen kann.. Bekannten gefiel diese Lösung am Besten.


Top-Menü
Wurde vereinfacht, nun nur noch Münzen Suche, Münzkatalog und Kontakt im Menü
Ich denke weniger ist in diesem Fall mehr und verständlicher.

Überschriften und Titel
Was Suchen die Leute in G z.B. 5 Franken...
G hat hier seinen Index und Vorschläge bei Deutsche Mark umgestellt, früher schlug G bei 5 Mark Möglichkeiten vor.. nun schlägt G bei 5 Mark .. 5 DM ... vor
-> für DM habe ich nun Titel, Filenames, Überschriften, ... auf DM statt Mark umgestellt.

URL Aufbau
Der Aufbau der URLs ist umgestellt vom Programm her, allerdings müssen diverse Daten zu den Münzen dafür angepasst werden.
Z.B. Fürstentum Reuß hier gibts eine ältere Linie der Familie in Greiz und einen jüngeren Abzweig in Gera.
Reuß, jüngere Linie Gera oder Reuß, ältere Linie Greiz eignet sich nicht für eine URL
oder Sachsen Coborg / Gotha ist für eine Verzeichnisstruktur ungünstig als Bereichsangabe des Herzogtums..

Beispiel in der Testversion
(Test meint ich arbeite an dieser Version, es muss nicht immer laufen oder gleich bleiben ;) )
https://www.muenzenwert.de/0Test/Muenzka ... _C636.html

im Vergleich die Parameterversion bisher
(Der Link geht in diesem Forum nicht, da Parameter durch Forum verändert werden)
https://www.muenzenwert.de/UI/showCoinIn ... rency=Mark

Seitenlayout der Münzen
Das Layout ist nun kleiner, paar Punkte weg und anders dargestellt, hoffentlich einfacher zu verstehen.

Ich werde mich nocheinmal melden wenn die Version Online ist :)

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag