registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

Beitrag über Klickmanipulation

Eure Meinung ist gefragt! Wie kann man dieses Forum verbessern? Gibt es was zu meckern?
Benutzeravatar
mwitte
Administrator
Administrator
Beiträge: 4182
Registriert: 08.09.2006, 17:31

Beitrag mwitte » 07.10.2016, 10:19 Beitrag über Klickmanipulation

Wenn die Administratoren das hier löschen wäre es echt lustig und würde gegen die Qualität von abakus sprechen. Aber wie gesagt: Wir sind bereits mit einem Blogger aus der SEO Szene in Kontakt der darüber auch berichten würde.
Was hat es denn mit der Qualität von Abakus zu tun wenn so etwas gelöscht wird?

Das war ein anonymes Fingerzeig-Posting.
So etwas ist hier nicht gestattet da wir nicht beurteilen können und wollen ob und wie das richtig ist.

Wenn der Verfasser des Beitrages sich aber sicher ist, dass all seine Angaben korrekt sind, dann spricht ja auch nichts dagegen, wenn er die ganze story auf seinem eigenen Webspace unter seinem eigenen Namen veröffentlicht und nicht anonym in einen Forum!

Anzeige von:

SEO Telefonberatung bei ABAKUS:
  • Schnelle & kompetente Hilfe
  • Direkte Kommunikation
  • Fachkundige Beratung
  • Geringer Kostenaufwand
Sprechen Sie uns gerne an:
0511 / 300325-0

citizenfour
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 14
Registriert: 06.10.2016, 15:52

Beitrag citizenfour » 07.10.2016, 11:14 Beitrag über Klickmanipulation

Was hat es denn mit der Qualität von Abakus zu tun wenn so etwas gelöscht wird?
So etwas ist hier nicht gestattet da wir nicht beurteilen können und wollen ob und wie das richtig ist.
Es gab keine Unterstellungen, es wurde eine Methode zur Diskussion veröffentlicht und frei zugängliche Webseiten verlinkt. Was könnt ihr daran dann nicht überprüfen? Fakt ist es gibt solche Methoden, auch zwischenzeitlich ist die Seite wieder online unter einer anderen URL.

Was spricht also in einem seriösen Forum dagegen, dass solche Methoden auch diskutiert werden? Diese Seiten sind für jeden frei verfügbar. Es spricht sehr gegen eure Qualität wenn ihr hier sachliche Diskussionen und Kritik an bestimmten Methoden nicht zur Diskussion freigebt nur weil jemand mit einer Unterlassungserklärung droht.

Wie lächerlich ist sowas denn bitte? Es wurde mit einer Unterlassungserklärung gedroht welche völlig unsubstantiert wäre, denn welches Gesetz will verbieten, dass man eine öffentlich zugängliche Webseite verlinkt und die Methoden dort diskutiert?

Aber es heißt ja immer so schön: Betroffene Hunde bellen :)

Wir werden nun die Story weiter aufbereiten und dann in einem Blog veröffentlichen. Der betroffene hat uns heute auch noch eine andere Seite gemeldet welches sowas auch macht, auch diese haben wir nun auf dem Schirm, denn uns geht es nicht darum hier eine bestimmte Person fertig zu machen, sondern eine fragwürdige Methode zu diskutieren, was hier anscheinend nicht erwünscht ist. Damit macht ihr euch selbst unglaubwürdig.

- citizenfour

Bodo99
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3345
Registriert: 04.11.2009, 13:43

Beitrag Bodo99 » 07.10.2016, 11:36 Beitrag über Klickmanipulation

Kann mir jemand die vorbezeichnete Seiten per PN schicken? Will es mir auch mal anschauen. Lieben Dank.

hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6791
Registriert: 16.03.2008, 01:39
Kontaktdaten:

Beitrag hanneswobus » 07.10.2016, 11:50 Beitrag über Klickmanipulation

citizenfour hat geschrieben:
Es gab keine Unterstellungen, es wurde eine Methode zur Diskussion veröffentlicht und frei zugängliche Webseiten verlinkt. Was könnt ihr daran dann nicht überprüfen? Fakt ist es gibt solche Methoden, auch zwischenzeitlich ist die Seite wieder online unter einer anderen URL.
sorry, aber gestern habe ich da durchaus unterstellungen gepaart mit kreischen, keifen u. stinkefingerzeigen gesehen.
citizenfour hat geschrieben: Was spricht also in einem seriösen Forum dagegen, dass solche Methoden auch diskutiert werden? Diese Seiten sind für jeden frei verfügbar. Es spricht sehr gegen eure Qualität wenn ihr hier sachliche Diskussionen und Kritik an bestimmten Methoden nicht zur Diskussion freigebt nur weil jemand mit einer Unterlassungserklärung droht.
zwischen dem gestrigen diskussionsbaum u. einer richtigen methodendiskussion existieren enorme unterschiede.
citizenfour hat geschrieben: Wie lächerlich ist sowas denn bitte? Es wurde mit einer Unterlassungserklärung gedroht welche völlig unsubstantiert wäre, denn welches Gesetz will verbieten, dass man eine öffentlich zugängliche Webseite verlinkt und die Methoden dort diskutiert?
wie laecherlich ist denn das: eine person ist offensichtlich unfaehig, wichtige entscheidung rund um "streit" u. "rechtliche befindlichkeit" intern u. mit der anderen person zu klaeren u. tratscht diesen quatsch in der oeffentlichkeit herum? merkste da diese unlogik nicht selbst?

citizenfour hat geschrieben: Wir werden nun die Story weiter aufbereiten und dann in einem Blog veröffentlichen. Der betroffene hat uns heute auch noch eine andere Seite gemeldet welches sowas auch macht, auch diese haben wir nun auf dem Schirm, denn uns geht es nicht darum hier eine bestimmte Person fertig zu machen, sondern eine fragwürdige Methode zu diskutieren, was hier anscheinend nicht erwünscht ist. Damit macht ihr euch selbst unglaubwürdig.
- citizenfour
und jetzt kommt die klischeehafte ankuendigung ...

ganz ehrlich.
wenn ich mir sowas anschaue, denke ich zwar, dass ich deinen emotionsschub durchaus verstehen kann, jedoch wuerde ich in einem solchen "klima" ganz sicher keine methodendiskussionen fuehren.

viel erfolg u. eigentlich musst du die anwesenden nicht mit virtuellem popcorn versorgen.

gruß

citizenfour
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 14
Registriert: 06.10.2016, 15:52

Beitrag citizenfour » 07.10.2016, 11:59 Beitrag über Klickmanipulation

und jetzt kommt die klischeehafte ankuendigung ...
Das habe ich gestern schon geschrieben, dass ein bekannter SEO Blog an der Geschichte interessiert war, aber wir bislang noch nicht die Details rausgegeben haben. Wollte es hier erstmal generell diskutieren, wie du bestimmt auch bemerkt hast zunächst ohne Personen oder URLs zu benennen. Als sich dann jedoch der Betroffene dort beteiligt hatte an der Diskussion und schrieb, dass er sowas früher mal getestet hätte und es nichts bringt kam es doch gelegen dann dies gleich zu disktuieren.

Aber ich habe eingesehen, dass es in diesem Forum keinen Sinn macht. Eine Krähe pickt der anderen nunmal kein Auge aus, da jeder wahrscheinlich eigene Leichen im Keller hat die aufzufliegen drohen.

Anzeige von:


Hochwertiger Linkaufbau bei ABAKUS:
  • Google-konformer Linkaufbau
  • nachhaltiges Ranking
  • Linkbuilding Angebote zu fairen Preisen
  • internationale Backlinks
Wir bieten Beratung und Umsetzung.
Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0

Bodo99
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3345
Registriert: 04.11.2009, 13:43

Beitrag Bodo99 » 07.10.2016, 12:01 Beitrag über Klickmanipulation

Gehts hier umd AdSense Klickmanipulation oder um Cookie Droping?

citizenfour
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 14
Registriert: 06.10.2016, 15:52

Beitrag citizenfour » 07.10.2016, 12:05 Beitrag über Klickmanipulation

Es geht hier darum, dass es Agenturen gibt welche Portale betreiben auf denen Nutzer sich registrieren können und Geld für das ausführen von Google Suchen und Klicken auf bestimmte Ergebnisse erhalten - wahrscheinlich um die Click Popularity zu erhöhen. Es wurde zwar bestritten, dass man dadurch bessere Rankings erhält aber mir hat sich dann die Frage gestellt wofür man denn sonst den Nutzern bis zu 30cent pro durchgeführte Google-Suche zahlt, wenn es ja nichts bringt.

hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6791
Registriert: 16.03.2008, 01:39
Kontaktdaten:

Beitrag hanneswobus » 07.10.2016, 12:07 Beitrag über Klickmanipulation

citizenfour hat geschrieben:
und jetzt kommt die klischeehafte ankuendigung ...
Das habe ich gestern schon geschrieben, dass ein bekannter SEO Blog an der Geschichte interessiert war, aber wir bislang noch nicht die Details rausgegeben haben. Wollte es hier erstmal generell diskutieren, wie du bestimmt auch bemerkt hast zunächst ohne Personen oder URLs zu benennen. Als sich dann jedoch der Betroffene dort beteiligt hatte an der Diskussion und schrieb, dass er sowas früher mal getestet hätte und es nichts bringt kam es doch gelegen dann dies gleich zu disktuieren.

Aber ich habe eingesehen, dass es in diesem Forum keinen Sinn macht. Eine Krähe pickt der anderen nunmal kein Auge aus, da jeder wahrscheinlich eigene Leichen im Keller hat die aufzufliegen drohen.
nochmal:
es gibt unterschiede zwischen der gestrigen diskussion u. einer _richtigen_ diskussion.
schau mal: ich bin in manchen dingen auch gern ein "spielkind" u. wenn ich eine irre idee habe, setze ich die um u. glotze mir zahlen an. wenn diese zahlen da sind, rufe ich irgendeinen kollegen an, der aehnlich tickt oder der ein ernst zu nehmendes spielkind // nerd ist u. dann wird halt diskutiert.
man kann voellig entspannt diskussionen rund um clickfakes o. clickfake-strategien fuehren u. ich sehe da nicht das geringste problem, dass auch _hier_ zu tun. womit ich aber - nunja - sowas wie "bauchschmerzen" habe, ist folgendes:
da waehlt irgendein laie solche ansaetze bewusst aus, spielt damit rum, wundert sich, dass die gewuenschten ergebnisse nicht eintreffen u. faengt mit dem kreischen, keifen u. rumningeln an.
ganz ehrlich: wenn du dich verarscht fuehlst oder irgendein undefinierbares rechtliches problem siehst, gibt es durchaus potential zur klaerung u. ich nenne das "gespraech mit den betroffenen". das hast du nicht gemacht u. dann bringst du tatsaechlich noch diese kraehe-analogie. sorry, aber das problem mit der qualitaet o. der unlogik musst du dir selbst zurechnen (lassen).
ich bin mir nicht sicher, ob du meine argumente ernst nehmen moechtest, aber eigentlich muesstest du begreifen, dass die admins hier voellig korrekt gehandelt haben u. damit bin ich aus der bescheuerten diskussion auch raus.
viel spaß u. erfolg noch.

^^

Acclaimer
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 54
Registriert: 26.12.2011, 16:33

Beitrag Acclaimer » 07.10.2016, 12:11 Beitrag über Klickmanipulation

Eric78 hat geschrieben:Gehts hier umd AdSense Klickmanipulation oder um Cookie Droping?
Nichts von beidem. Nur um den alten Hut der angeblichen serp Manipulation durch manuelle Klicks auf Suchergebnisse. Lol

citizenfour
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 14
Registriert: 06.10.2016, 15:52

Beitrag citizenfour » 07.10.2016, 12:15 Beitrag über Klickmanipulation

da waehlt irgendein laie solche ansaetze bewusst aus, spielt damit rum, wundert sich, dass die gewuenschten ergebnisse nicht eintreffen u. faengt mit dem kreischen, keifen u. rumningeln an.
Ich habe nichts gebucht bei solchen Seiten und würde sowas nie tun, wo habe ich das Bitte behauptet?

Lyk
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3075
Registriert: 10.08.2009, 16:26

Beitrag Lyk » 07.10.2016, 12:18 Beitrag über Klickmanipulation

citizenfour hat geschrieben:Es geht hier darum, dass es Agenturen gibt welche Portale betreiben auf denen Nutzer sich registrieren können und Geld für das ausführen von Google Suchen und Klicken auf bestimmte Ergebnisse erhalten - wahrscheinlich um die Click Popularity zu erhöhen. Es wurde zwar bestritten, dass man dadurch bessere Rankings erhält aber mir hat sich dann die Frage gestellt wofür man denn sonst den Nutzern bis zu 30cent pro durchgeführte Google-Suche zahlt, wenn es ja nichts bringt.
alter hut, da wird nur versucht goole suggest zu manipulieren.

Micha80
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 99
Registriert: 12.02.2008, 12:59

Beitrag Micha80 » 07.10.2016, 12:19 Beitrag über Klickmanipulation

Mein letzter Beitrag zu dem Thema: @citizenfour: Schon mal auf die Idee gekommen, dass es einfach einen Markt für solche Leistungen gibt? Unabhänig davon es funktioniert oder nicht? Genauso gibt es einen Markt für facebook fans, twitter follow und Co.

Es gibt Leute, die wollen einfach viele facebook fans..auch wenn Ihnen das gar nichts bringt.

Manchmal ist die Welt einfacher als es scheint..

hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6791
Registriert: 16.03.2008, 01:39
Kontaktdaten:

Beitrag hanneswobus » 07.10.2016, 12:20 Beitrag über Klickmanipulation

citizenfour hat geschrieben:
da waehlt irgendein laie solche ansaetze bewusst aus, spielt damit rum, wundert sich, dass die gewuenschten ergebnisse nicht eintreffen u. faengt mit dem kreischen, keifen u. rumningeln an.
Ich habe nichts gebucht bei solchen Seiten und würde sowas nie tun, wo habe ich das Bitte behauptet?
wenn du tatsaechlich da nichts gebucht hast, frage ich mich:
- warum diese diskussion?
- warum diskutierst du ueber dinge, die offensichtlich nicht gesehen hast?
- was soll das ganze?

citizenfour
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 14
Registriert: 06.10.2016, 15:52

Beitrag citizenfour » 07.10.2016, 12:31 Beitrag über Klickmanipulation

- warum diese diskussion?
Wie gesagt weil es meiner Meinung nach ein UWG Verstoß ist. Durch gezielte Suchen werden mehr Suchklicks generiert als ohne Bezahlung stattfinden würden (vgl. bezahlte Likes etc.) sowas ist imho eine unlautere Handlung und darum ging es mir das zu diskutieren was ihr davon haltet.
- warum diskutierst du ueber dinge, die offensichtlich nicht gesehen hast?
Ich habe es gesehen und auch gestern verlinkt, sodass es sich jeder anschauen konnte. Ein Bekannter von mir hat mich auf diese Seite gebracht, da er selbst dort mitmacht und gesehen hat, dass dort Suchbegriffe beworben wurden die für eine unserer betreuten Seiten selbst relevant sind. Ich habe das Portal gesehen wo man sich anmeldet und Geld bekommt. Bis zu 30cent pro durchgeführter Suche (Suche nach Keyword XY, Klicke auf Seite XY und bleibe dann noch weitere XX Sekunden auf der Seite und klicke dann erneut). Dadurch werden definitiv Statistiken verfälscht neben den Klicks auf Suchergebnisse noch viele weitere wie z.B.

- Besuchte Seiten pro Besuch
- Aufenthaltsdauer
- Wiederkehrende Besucher (da kleine Community mit wiederkehrenden Besuchern)
- usw.

Und ihr wollt mir nun allen ernstes erzählen, dass von all diesen Sachen die hier gezielt manipuliert werden keine einzige Einfluss auf den Google Suchalgorithmus hat? :roll:

Micha80
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 99
Registriert: 12.02.2008, 12:59

Beitrag Micha80 » 07.10.2016, 12:38 Beitrag über Klickmanipulation

Es ist kein UWG Verstoß :) Mehrfach geprüft und hab ich schwarz auf weiß.

Bzw. anders: Es ist genauso ein UWG Verstoß wie das Kaufen/Tauschen etc. von Backlinks :) Merkste was?

Jetzt bin ich aber wirklich raus..

Antworten
  • Neueste Blogbeiträge