registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

Steuer absetzen - Ideen

Hier könnt Ihr mit der Community über sonstige Themen diskutieren und lustige oder unterhaltsame Beiträge teilen.
Peyman
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 145
Registriert: 24.10.2012, 17:18

Beitrag Peyman » 20.06.2016, 11:35 Steuer absetzen - Ideen

Verstehe den Sinn des Threads nicht. Anschaffungen fürs Geschäft werden abgesetzt. Privates eben nicht!
Wer einmal ne umfassende Betriebsüberprüfung erlebt hat, der bleibt lieber bei der Wahrheit. Die Jungs vom FA rücken da sehr gut ausgerüstet mit Waage etc. an und überprüfen verdächtige Aussaugen auf sehr kreative Art und Weise. :crazyeyes:

Anzeige von:

Personal Branding mit ABAKUS:
  • Höhere Glaubwürdigkeit
  • Hervorhebung Ihrer Kompetenz
  • Stärkung Ihrer Alleinstellungsmerkmale
  • Abhebung von Namensvettern
Profitieren Sie von unserer Erfahrung!
0511 / 300325-0

Bodo99
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3345
Registriert: 04.11.2009, 13:43

Beitrag Bodo99 » 20.06.2016, 12:08 Steuer absetzen - Ideen

Peyman hat geschrieben:Anschaffungen fürs Geschäft werden abgesetzt. Privates eben nicht!
Das ist ja eben nicht immer ganz klar bzw. klar zu trennen. Zudem können die Auslegungen des Unternehmers und die Auslegungen des Finanzamtes aufeinander prallen. Da hat ja erstmal niemand sofort Recht. Man muss das eben klären, was nun rechtens ist und was eben nicht. Das Finanzamt versucht schließlich auch oft, Sachverhalte zu seinen Gunsten zu interpretieren, die ein Finanzgericht unter Umständen zu Gunsten des Unternehmers auslegen würde.

Und deshalb macht meine Buchhaltung (Einnahmen, Ausgaben) von Anfang an mein Steuerberater und Wirtschaftsprüfer. Sollte mal eine Betriebsprüfung kommen, macht auch er diese. Dazu ist er da. Dazu ist er ausgebildet. Das ist sein Job. Die Finanzbeamten wissen da auch nicht mehr, als jener.

Warum sollte ich also Angst vor möglichen "verdächtigen Aussagen" haben? Bei größeren Streitwerten geht es zur Not vor Gericht. Das Finanzamt muss seine Forderungen schließlich genauso rechtlich plausibel belegen können, wie ich meine Ausgaben auf einem plausiblen Rechtsrahmen auslegen muss. Wenn man keine vorsätzliche Steuerhinterziehung betreibt, muss man in keiner Weise vor dem FA kuschen oder gar Angst haben.

Peyman
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 145
Registriert: 24.10.2012, 17:18

Beitrag Peyman » 20.06.2016, 12:56 Steuer absetzen - Ideen

So wie Du das machst, ist ja auch richtig. Und natürlich muss man bei vielen Dingen auch mit dem FA diskutieren und erklären, warum was wozu...

Ich bezog mich auf den Eröffnungsbeitrag. Verstehe nicht, wozu man Ideen sammeln und eine Liste erstellen soll von Dingen, die sich evtl. absetzen lassen könnten. Der Beitrag klingt eher nach "welche privaten Anschaffungen könnten bei kreativer Begründung durchaus zu meinem Beruf passen"... ;-)

Antworten
  • Neueste Blogbeiträge