registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

Wie vorgehen bei Webseite die auf Facebook ausgerichtet

Hier kannst Du Deine Fragen zum Thema Suchmaschinenoptimierung (SEO) stellen.
apfelesser
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 296
Registriert: 30.12.2010, 17:45

Beitrag apfelesser » 05.10.2015, 05:10 Wie vorgehen bei Webseite die auf Facebook ausgerichtet

Hallo Freunde

Bevor ich ein neues Projekt angehe, wollte ich wieder erst mal euren Rat einholen.

Also ich plane eine Seite wie heftig punkt co auf die Beine zu stellen und hatte vor die Domain vorerst mit Whoisschutz zu regen und das ganze dann erst mal anonym zu machen.

Es ist halt wie bei den meisten Blogs, dass man Gefahr läuft, abgemahnt zu werden, weil man evtl. die Rechte zu einem Bild nicht besitzt. Und bei diesem Thema stelle ich mir das noch etwas riskanter vor.

Daher die Frage an euch, wie würdet ihr vorgehen? Erstmal anonym regen, und wenn es dann läuft sich dann irgendwann zu erkennen geben, wäre dass ein annehmbarer Weg? Und was müsste man vielleicht noch beachten?

Und wie läuft das mit Adsense und Partnerprogrammen wie Amazon, ist dort vorgegeben, dass der Domaininhaber klar erkennbar sein muss durch die Angabe eines Impressums?

Zwar habe ich schon öfter mal mit Whoisschutz gearbeitet, allerdings nie in Verbindung mit Adsense oder deutschen PPs.

Habt ihr vielleicht auch noch gleich einen seriösen Anbieter mit Whoisschutz und gemanagtem Server den ihr mir empfehlen könntet, der auch preislich im Rahmen liegt?

Danke

Anzeige von:

Personal Branding mit ABAKUS:
  • Höhere Glaubwürdigkeit
  • Hervorhebung Ihrer Kompetenz
  • Stärkung Ihrer Alleinstellungsmerkmale
  • Abhebung von Namensvettern
Profitieren Sie von unserer Erfahrung!
0511 / 300325-0

Melegrian
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3170
Registriert: 30.01.2005, 12:36

Beitrag Melegrian » 05.10.2015, 07:42 Wie vorgehen bei Webseite die auf Facebook ausgerichtet

apfelesser hat geschrieben:Und wie läuft das mit Adsense und Partnerprogrammen wie Amazon, ist dort vorgegeben, dass der Domaininhaber klar erkennbar sein muss durch die Angabe eines Impressums?
Und Dein Wohnsitz ist in DE?
Gehe einfach davon aus, dass Google oder Amazon Deine Anschrift auf richterliche Anordnung herausrücken und nebenbei noch Deinen Account löschen würden. Und dazu kann es je nach Fall wohl kommen, wenn es sich nebenbei noch um einen Wettbewerbsverstoß handeln sollte.

Wäre zumindest meine Vermutung, denn wissen tue ich es nicht. Würde aber vermuten, durch Adsense oder Google generierst Du ja Werbeeinnahmen, dadurch handelt es sich um eine geschäftliche Nutzung und zur Abmahnung wegen verletzter Bildrechte könnte noch eine Klage wegen unlauteren Wettbewerbs hinzukommen, falls das Impressum lückenhaft ist.
auf Facebook ausgerichtet
Facebook-Seiten benötigen im Allgemeinen ebenfalls ein Impressum:

https://www.e-recht24.de/artikel/facebo ... rator.html

apfelesser
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 296
Registriert: 30.12.2010, 17:45

Beitrag apfelesser » 05.10.2015, 09:12 Wie vorgehen bei Webseite die auf Facebook ausgerichtet

Zum Thema Urheberrecht bin ich soweit eigentlich bestens informiert, aber trotzdem super das du dir die Mühe gemacht hast, danke dafür. Ich bzw. wir werden da mit größter Sorgfalt vorgehen, mach dir bitte keine Sorgen.

Es geht mir in erster Linie darum zu erfahren, wie ihr mit so einer Absicht, bei so einem Projekt vogehen würdet und ob es für Google ein Problem wäre, wenn kein Impressum vorhanden ist. Das eine Domain einen Whois Schutz hat, interessiert Google nicht, aber dass man kein Impressum hat, wäre ja dann die logische Konsequenz, und genau darum geht es auch und nicht darum was ich strafrechtlich zu erwarten habe. Und ich glaube durch meinen Post ist eigentlich gut zu erkennen, was ich wissen wollte.

Das mein Account bei Google gelöscht wird, weil ich kein Impressum habe, oder fälschlicherweise ein paar Bilder verwende, an welchem ich die Rechte nicht habe halte ich für unwahrscheinlich. Ich würde eher vermuten, falls dass nicht ok sein sollte, dass die Webseite ausgeschlossen wird.

Bin schon seit 2006 bei Adsense und die Einnahmen liegen mittlerweile bei mir im mittleren 6 stelligen Bereich, hatte lange Zeit einen eigenen Betreuer, ist aber schon lange her. Nur weiß ich nicht, was sicher auch nicht schlimm ist, wie es bei diesem Thema aussieht. Und aus dem Grund frage ich euch um Rat.

Auf jeden Fall habe ich nicht vor gegen das Urheberrecht zu verstossen, oder sonst etwas zu tun, was nicht legal wäre.
Dieses erkennt man z.B. gut an diesem Satz hier:
Erstmal anonym regen, und wenn es dann läuft sich dann irgendwann zu erkennen geben, wäre dass ein annehmbarer Weg?

Melegrian
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3170
Registriert: 30.01.2005, 12:36

Beitrag Melegrian » 05.10.2015, 09:34 Wie vorgehen bei Webseite die auf Facebook ausgerichtet

Was ist da so missverständlich, an dem was ich schrieb?
Kein oder ein fehlerhaftes oder lückenhaftes Impressum ist und bleibt ein Verstoß in Beziehung auf unlauteren Wettbewerb und kann eine Klage nach sich ziehen. Wenn Du Adsense oder Amazon auf der Seite benutzt, dann handelt es sich um keine rein private Seite mehr und Du kannst halt wegen unlauteren Wettbewerbs belangt werden. Bin kein Anwalt, anders kenne ich es aber nicht.

Wenn ich mich richtig erinnere, so erhält G im Monatsschnitt über tausend Anfragen mit richterlichen Anordnungen. G prüft die und wenn die begründet sind, dann werden die Daten herausgegeben. Ob da nebenbei noch eine Urheberrechtsverletzung begangen wurde oder nicht, ist doch in diesem Zusammenhang beinahe nebensächlich.

Und ja, unabhängig von Adsense oder Amazon bist Du verpflichtet vollständige Angaben im Impressum zu machen, falls Dein Wohnsitz oder der Sitz Deines Unternehmens sich in DE befindet, damit ist doch alles gesagt. Auf irgendwelchen Seiten, in dem Du das Impressum verschleiern möchtest, würde ich dann zumindest nicht unbedingt noch Werbung schalten.

apfelesser
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 296
Registriert: 30.12.2010, 17:45

Beitrag apfelesser » 05.10.2015, 09:46 Wie vorgehen bei Webseite die auf Facebook ausgerichtet

Ok, jetzt mal ein ehrliches Danke :)

Aber das hat mir meine Hauptfrage noch nicht ganz beantwortet, und zwar schreibt Google einem vor, dass man ein Impressum haben muss?

Wie würdest du denn bei so etwas vorgehen?
Zuletzt geändert von apfelesser am 05.10.2015, 10:15, insgesamt 1-mal geändert.

Anzeige von:


Content Erstellung von ABAKUS Internet Marketing
Ihre Vorteile:
  • einzigartige Texte
  • suchmaschinenoptimierte Inhalte
  • eine sinnvolle Content-Strategie
  • Beratung und Umsetzung
Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0

Fitzcarraldo
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 172
Registriert: 24.06.2013, 18:27

Beitrag Fitzcarraldo » 05.10.2015, 09:58 Wie vorgehen bei Webseite die auf Facebook ausgerichtet

Hallo,

ich habe, in Bezug auf deine Frage, mal in den ganzen Nutzungsbedingungen gesucht. Da gibt es ja die "kleine" direkt in Adsense, mit dieser stimmst du ja aber auch dem ganzen Anderen Brimborium von Google zu. Da findet sich dann auch irgendwann dieser Satz:
Transparency and trustworthiness
Make it easy for visitors to find your contact information.
Google scheint sich also Kontaktinformationen zumindest zu "wünschen". Ob fehlende (Impressum) bei einer manuellen Prüfung deiner Seite zum Ausschluss führen, wird sich wohl erst zeigen, wenn der Fall eintritt...

Ich kann mir aber gut vorstellen, das Google irgendwo im Kleingedruckten etwas stehen hat wie "Verstößt ihre Webseite gegen geltendes Recht in ihrem Land, kann dies zur Beendigung..." usw.

Aber alles nur meine persönliche Meinung :)

Grüße

Melegrian
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3170
Registriert: 30.01.2005, 12:36

Beitrag Melegrian » 05.10.2015, 10:17 Wie vorgehen bei Webseite die auf Facebook ausgerichtet

Wird nicht einheitlich geregelt sein, da sich Google aber gegebenenfalls an nationales Recht anlehnt, würde ich halt AdSense nicht auf Seiten benutzen, die gegen nationales Recht verstoßen, was bei fehlenden Impressum in DE der Fall wäre.

Bei Amazon gehört zum Beispiel zu den Teilnahmebedingungen:
Allerdings müssen Sie auf Ihrer Website Folgendes deutlich lesbar angeben: „[Bitte fügen Sie hier Ihren Namen ein] ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU,...

superolli
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 724
Registriert: 22.07.2007, 15:17
Wohnort: Hadamar
Kontaktdaten:

Beitrag superolli » 05.10.2015, 10:48 Wie vorgehen bei Webseite die auf Facebook ausgerichtet

Nur mal so am Rande, etwas offtopic: genau wegen dem, was Du hier vor hat, gibt es in Deutschland die Impressumpflicht. Und das ist gut so.

Was ich machen würde? So ein Zeug erst gar nicht veröffentlichen, wenn Du dafür nicht geradestehen willst.

apfelesser
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 296
Registriert: 30.12.2010, 17:45

Beitrag apfelesser » 06.10.2015, 05:07 Wie vorgehen bei Webseite die auf Facebook ausgerichtet

Ok gut, werde dass auch berücksichtigen, danke.

swiat
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6401
Registriert: 25.02.2005, 23:56
Kontaktdaten:

Beitrag swiat » 06.10.2015, 15:46 Wie vorgehen bei Webseite die auf Facebook ausgerichtet

Gehe einfach davon aus, dass Google oder Amazon Deine Anschrift auf richterliche Anordnung herausrücken und nebenbei noch Deinen Account löschen würden.
Nur wenn er meinetwegen Videos, MP3-Dateien usw illegal zum Download anbieten würde, oder sonstige verbotene Inhalte auf einer Seite hätte. Wegen ein paar Bilder wird das eher nicht der Fall sein, Projekte dieser Art klauen alle, die klauen sich sogar gegenseitig den ganzen Content.

Mir wäre so ein Ding mit Impressum zu heiß.

Gruss

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Neueste Blogbeiträge