registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

DDos auf Webhostone

Hier kannst Du Deine Fragen zum Thema Suchmaschinenoptimierung (SEO) stellen.
plauschibel
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 4
Registriert: 11.03.2010, 13:06

Beitrag plauschibel » 01.06.2015, 18:31 DDos auf Webhostone

@pimpi da habe ich komplett andere Erfahrungen gemacht. Wir sind seit Jahren mit praktisch allen Projekten bei Webhostone, seit einiger Zeit mit einem Managed Server. Habe absolut keinen Grund zur Klage und immer Top-Service bekommen.

Den Angriff am Wochenende nehmen wir sportlich 8)

Anzeige von:

SEO Consulting bei ABAKUS Internet Marketing
Erfahrung seit 2002
  • persönliche Betreuung
  • individuelle Beratung
  • kompetente Umsetzung

Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0.


luisekuschinski
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 454
Registriert: 20.01.2009, 16:31
Wohnort: Nordsee u. Morro Jable

Beitrag luisekuschinski » 01.06.2015, 22:54 DDos auf Webhostone

Mein Hauptprojekt lagert bei Webhostone. Bin ebenfalls seit vielen Jahren sehr zufrieden und hatte nie Grund zum Klagen...
Kredite und sonst garnichts!

Ruf mich an, ich flüstere dir geile Sauereien ins Ohr!
37 Euro/Min., auch mit Kloppe, Tiere gratis!

Benutzeravatar
Beloe007
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 2928
Registriert: 05.03.2009, 10:31
Kontaktdaten:

Beitrag Beloe007 » 02.06.2015, 11:06 DDos auf Webhostone

clarc23 hat geschrieben:Kenne leider neben Webhostone nicht viele Anbieter, wo sich externe Domains kostenfrei aufschalten lassen. Meinetwegen soll das Webspace Paket dafür etwas teurer sein aber die Aufschaltung externer Domains muss kostenfrei möglich sein. Ich sehe nicht ein, für jede externe Domain nochmal zusätzlich jeden Monat zu zahlen.
Beim Hetzner Managed-Server ist das möglich.

Bei Domainfactory für 0,3 € pro Domain/Monat, https://www.df.eu/de/webhosting/my-home ... ails/#tab5

ein ddos kann die jedoch genauso treffen.
marc77 hat geschrieben:Deinen Punkt Master / Slave finde ich sehr interessant. Kannte ich nicht. Wird dieses replizieren den Master ausbremsen und wie oft wird repliziert?
Das wird wohl Einstellungssache sein, in jedem Fall geringer als ständig einen Dump zu erstellen, je nach Größe/Last der DB.
Auch Master/Master ist möglich.

Antworten