registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

Was tun gegen Burnout?

Hier kannst Du Deine Fragen zum Thema Suchmaschinenoptimierung (SEO) stellen.
Wulfman
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 266
Registriert: 31.08.2007, 11:50

Beitrag Wulfman » 15.05.2015, 09:26 Was tun gegen Burnout?

@apfelesser

Ja, ich kenne das Gefühl Statistiken zu durchwälzen, aber nicht voran zu kommen. Ich glaube, das ist in unserem Gewerbe relativ normal. Ob das nun etwas mit Burnout, etc. zu tun hat weiß ich nicht, aber ich denke wichtig ist es einen Ausgleich zu schaffen, also computerfreie Zeiten, Freundin, Freundeskreis, Raus in die Natur, Sport treiben, Reisen, bewußt andere Dinge leben.

Und was diese Psychosachen angeht: Ja, die existieren und es ist doch fast jeder in irgendeiner Form davon betroffen. Und nein, es wird in der Gesellschaft nicht anerkannt.

Anzeige von:

Personal Branding mit ABAKUS:
  • Höhere Glaubwürdigkeit
  • Hervorhebung Ihrer Kompetenz
  • Stärkung Ihrer Alleinstellungsmerkmale
  • Abhebung von Namensvettern
Profitieren Sie von unserer Erfahrung!
0511 / 300325-0

Dominik83
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1585
Registriert: 13.05.2009, 01:31

Beitrag Dominik83 » 15.05.2015, 12:07 Was tun gegen Burnout?

Computerarbeit führt oft zur Deprivation. Also das Ausbleiben von Grund-Bedürfnissen, wie Gespräche, Bewegungen, Geräusche, natürliches Licht. Da dreht dann jeder irgendwann am Rad.
Auch schon oft gehabt, gerade merke ich es wieder, dass ich zu lange am Kasten sitze.

Bei mir äußert sich dass dann in meiner Sprache: undeutliches Sprechen und einer leichten sozialen Phobie.

Wenn ich dann aber 2 Wochen viel unter Menschen bin ist alles wieder ok.

https://de.wikipedia.org/wiki/Deprivation

Ich würde komplizierte Passwörter für Facebook und Analytics verwenden, das ist dann schonmal ein Hindernis sich dort überhaupt anzumelden.

Sinnvoll wären:
-4 Stunden Pc-Arbeit (nebenher Musik oder Fernseher laufen lassen und ab und zu ne Pause machen und vom Pc weggehen)
-4 Stunden Kundenkontakt.

Die Zukunft sieht für viele leider anders aus:

https://i.imgur.com/IiKksUD.jpg

mogli
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1080
Registriert: 07.06.2011, 14:45

Beitrag mogli » 15.05.2015, 19:44 Was tun gegen Burnout?

Tippi hat geschrieben:
mogli hat geschrieben:Solche Stammtisch-Aussagen gab es zu fast allen psychischen Krankheiten im Laufe ihrer Entdeckung und Definition/Abgrenzung zu lesen. Wie man im Jahr 2015 jedoch noch so plump bzw. unaufgeklärt sein kann, ist viel erschreckender.
Und wieder Blödsinn. Weil man das eigene Leben nicht auf die Reihe bekommt soll die KV herhalten?

Ich hab auch oft die Schnauze von Allem voll.
Einfach mal was ändern und Entschuldigungen suchen !!!!!!!!!!!!!!!!
Fährst du auch Leute mit Platzangst so barsch an? "Hier ist genug Raum, die anderen drehen auch nicht durch!"

Erklärst du Leuten mit Magersucht, dass sie einfach nur essen müssen, um wieder gesund zu werden?

Ist das alles wirklich so einfach oder sind wir nicht doch mittlerweile wenigstens ein paar Schritte weiter? Es gibt eben Situationen, in denen der Einzelne es nicht mehr aus eigener Kraft schafft.

blondes-gift
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 194
Registriert: 15.02.2012, 20:26

Beitrag blondes-gift » 15.05.2015, 22:03 Was tun gegen Burnout?

Macht die Arbeit keinen Spass mehr: Dann such Dir was anderes oder überwinde den inneren Schweinehund.
Ist es ein Burnout: Dann geh zum Arzt.

Lollipop
PostRank 7
PostRank 7
Beiträge: 626
Registriert: 05.07.2009, 11:08

Beitrag Lollipop » 15.05.2015, 22:35 Was tun gegen Burnout?

Hmmm, ich denke, das man immer mal wieder einen Durchhänger hat und sich nicht motivieren kann den täglichen Kram zu machen ist gerade bei vielen Einzelkämpfen ganz normal. Ich selbst konnte mich quasi den ganzen März und April nicht motivieren im Büro zu sitzen und habe wirklich nur das allernötigste getan und mich lieber mit anderen Sachen beschäftigt. Das hilft immer gut mal den Kopf frei zu bekommen. So langsam kehrt meine Motivation auch wieder zurück und ich freue mich darauf ins Büro zu gehen und wieder neue Projekte anzugehen. Und an dieser Stelle merkt man dann ob der Job den man da macht noch der richtige für einen ist. Wenn ich selbst nach einer längeren Auszeit merken würde, dass keine Motivation mehr für meine Sache aufkommt, würde ich mich auf jeden Fall beruflich neu orientieren und mir neue Aufgaben bzw. Herausforderungen suchen. Es bringt gar nichts mit einem schlechten Gefühl im Bauch Sachen zu machen auf die man keine Lust mehr hat - wenn man nicht unbedingt muss!

Anzeige von: