registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

Facebook Page: Wie promoten? Macht Fans kaufen Sinn?

Hier kannst Du Deine Fragen zum Thema Suchmaschinenoptimierung (SEO) stellen.
Dr. Udo Brömme
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 414
Registriert: 21.01.2011, 02:37

Beitrag Dr. Udo Brömme » 19.11.2014, 13:37 Facebook Page: Wie promoten? Macht Fans kaufen Sinn?

Ich habe mich zwar lange dagegen gestreubt, aber so langsam führt kein Weg mehr daran vorbei, auch Facebook ins Onlinemarketingkonzept aufzunehmen.

Ich versuche daher probeweise jetzt erstmal erste Schritte mit einer "Stand Alone" Facebook Fanpage zu gehen, bevor ich mich an Fanpages mache, die zu meinen richtigen Projekten gehören.

Jetzt bin ich mir sehr unsicher, wie ich das ganze angehe. Contentmäßig habe ich mir schon etwas überlegt. Aber ich frage mich, wie ich jetzt am besten erstmal eine kritische Masse an Fans bekomme.

Macht es Sinn, Fans zu kaufen? Man kriegt ja überall Angebote mit angeblich "echten Fans" zu Spottpreisen. Kann das ein guter Anfang sein, erstmal 5000 Fans oder so zu kaufen? Oder überwiegen die negativen Auswirkungen? Ich habe gelesen, dass Seiten mit vielen inaktiven Fans abgestraft werden, d.h. deren Posts werden dann nicht mehr so oft in Timelines der User anzeigt, etc. Stimmt das?

Kennt ihr eine gute Lektüre, um sich in das Thema einzulesen?

Danke für eure Hilfe!

Anzeige von:

Personal Branding mit ABAKUS:
  • Höhere Glaubwürdigkeit
  • Hervorhebung Ihrer Kompetenz
  • Stärkung Ihrer Alleinstellungsmerkmale
  • Abhebung von Namensvettern
Profitieren Sie von unserer Erfahrung!
0511 / 300325-0

hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6739
Registriert: 16.03.2008, 01:39
Kontaktdaten:

Beitrag hanneswobus » 19.11.2014, 14:18 Facebook Page: Wie promoten? Macht Fans kaufen Sinn?

hi,
nein - fans einkaufen macht keinen sinn. fb lebt davon, ob bspw. du in der lage bist, leute bei fb anzusprechen. bedenke auch, wie laecherlich du dich machst, wenn du eine seite zu einem "beliebigen" thema aus dem stand heraus mit >=5k fans beglueckst ... fans die null aktivitaet bei dir zeigen ...
was planst du denn bei fb genau?
gruß

ThieleShop
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 26
Registriert: 05.11.2014, 06:34
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Beitrag ThieleShop » 19.11.2014, 14:20 Facebook Page: Wie promoten? Macht Fans kaufen Sinn?

Ich rate ab von gekauften Facebook-Freunden! Dann hat man xxxxx tausende Fans, aber keine potenziellen Kunden. Kann mir auch vorstellen das Facebook hier einen unnatürlich starken Zuwachs abstrafen wird.

Möglichkeiten zum Fan-Aufbau:
- suche Firmenseiten (potentielle Kunde) bei Facebook und like Ihre Seite
- bring regelmäßig Content mit einer Diskussionsgrundlage
- beteilige Dich bei anderen Diskussionen und like andere Beiträge

Damit baust Du dir eine qualitativ hochwertige Fangemeinschaft auf und ziehst somit Interessenten an.

hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6739
Registriert: 16.03.2008, 01:39
Kontaktdaten:

Beitrag hanneswobus » 19.11.2014, 14:24 Facebook Page: Wie promoten? Macht Fans kaufen Sinn?

thieleshop,
ja das kann aufgehen. aber man muss vorher pruefen, ob die inhalte denn auch von irgendwem jetzt im moment nachgefragt werden. ansatzpunkt hierfuer ist diese hashtag-geschichte die ich irgendwann einmal hier herunter geschrieben habe und / oder die beobachtung u. auswertung von themenbezogenen "anderen" fanpages, firmenseiten usw. man kann uebrigens ein wenig an der reichweite herum schreiben, wenn a) eine solide basis an fans da ist und b) man sinnvolle beitraege von anderen fb-seiten auf die eigene teilt.
achja. das quasseln auf fb ist wichtig u. ich sehe bei meinen sachen immer wieder, dass vollgequasselte fb-seiten bei google schoen ranken, bei fb intern schoen ranken.

e-fee
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3893
Registriert: 08.05.2007, 13:53

Beitrag e-fee » 19.11.2014, 14:25 Facebook Page: Wie promoten? Macht Fans kaufen Sinn?

Nein, das Kaufen von Fans über Drittanbieter ist nicht zu empfehlen. Eine Abstrafung ist das so direkt nicht, allerdings ist FB durchaus in der Lage, solche unnatürlichen Likes (z.B. auffällig viele Likes aus Timbuktu für eine deutsche Seite) zu erkennen und wieder abzuziehen.
Das, was Du möchtest, ist aber doch letztlich Interaktion. Die Leute sollen sich mit Deiner Seite und den Inhalten beschäftigen, zu echten Fans Deiner Marke und Deiner Produkte werden. Ansonsten ist FB für den Popo und bringt Dir rein gar nichts. Genau diese Interaktion der User wird aber auch honoriert: insbesondere die, die viel interagieren, bekommen die Postings dann auch im Newsfeed angezeigt. Aber eben nicht jeder. Nicht diejenigen, die nur mal geliked haben ohne jegliche weitere Interaktion. Diese User bringen Dir nichts und ziehen in Relation die Quote runter. Und das kann FB natürlich messen und ggf. noch mal die Schraube etwas runterdrehen.
"Wirklich echte" Profile bekommen auch gern mal Likes per Like-Jacking untergejubelt, die bringen bis auf Zufälle auch nichts. Auch wenn dort echte, aktive Accounts hinterstecken - es muss aber einfach das Interesse an Deinem Thema da sein.

Wichtig ist also, dass Du mit einem wohlüberlegten Konzept rangehst, das die Zielgruppe interessiert und zur Interaktion bewegt, auch schon gute Postings raushaust, bevor viele Fans da sind, damit die Neulinge wenigstens sehen, was sie erwartet. "Anschieben" kann man das zu Beginn immer noch über Bezahl-Postings auf FB selbst - die dort gewonnenen Fans haben dann wenigstens auch halbwegs Interesse.
Es darf vor allem nicht halbherzig geschehen. Nur FB machen, weil man das heutzutage haben "muss", funktioniert nicht. Einfach nur Links zu neuen Artikeln auf der eigenen Website draufknallen, funktioniert in den meisten Fällen auch nicht (außer bei Fun-Seiten und dergleichen).
Es gibt aber auch Branchen und Bereiche, da funktioniert FB gar nicht. B2B fällt da oft, wenngleich nicht immer, rein.

Anzeige von: