registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

Deaktivierung von person. Werbung absichtlich nicht möglich?

Alles über Google diskutieren wir hier.
endimen
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 17
Registriert: 01.05.2014, 14:15

Beitrag endimen » 08.05.2014, 18:02 Deaktivierung von person. Werbung absichtlich nicht möglich?

Tag zusammen

Bekannt ist ja, dass Google anhand von Cookies mir personifizierte Werbung anzeigen kann - und es auch tut.

So also z.B.:

„Aus Langeweile schaue ich mir einige Ferienwohnungen in Italien an und stöbere durch die Angebote. 2-3 Tage später besuche ich einen Reiseblogg, wobei mir Google dann als Werbebanner günstige Ferienwohnungen in Italien präsentiert.“

Aus Datenschutzgründen bietet Google eine Möglichkeit, die Personalisierung von Werbung zu deaktivieren. Und zwar über die Opt out Funktion in den Google Ad Settings.

Der Link dazu ist: https://www.google.com/settings/ads

OK, soweit so gut.

Da mich persönlich diese Werbung stört, habe ich bei meinem privaten PC diese Einstellung vorgenommen, wobei ich nun keine personifizierte Werbung mehr erhalte – perfekt.

Im Büro, ein Grossbetrieb, wollte ich diese Einstellung ebenso vornehmen. Wenn ich obigen Link jedoch aufrufen möchte, so erscheint unsere interne Website-Blockade "Zugriff verweigert". Komisch, dachte ich, da google-Websites normalerweise in unserem Betrieb offen sind (ausser google+, youtube).

Da sehe ich auf der Proxy-Website-Blockade, dass folgende URL blockiert wurde:

https://www.youtube.com/ads/preferences/ ... okie?hl=de

???? – dachte ich mir. Warum soll Google auf eine youtube-Seite verlinken?

Ich hätte da eine Vermutung. Ich weiss es natürlich nicht mit Bestimmtheit, trotzdem meine Theorie dazu:

Die Google Ad Settings sind auf einer Unterseite von youtube abgelegt. Google weiss genau, dass viele Grosskonzerne, kleinere und mittlere Unternehmen, oft einen Proxy in der Firma einsetzen um diverse Websites zu sperren. Das müssen wohl einige 100'000 Benutzer sein. OK. Google möchte natürlich, dass möglichst keiner die personifizierte Werbung deaktiviert, respektive deaktivieren kann!

Google hat also die grössere Chance dies zu verhindern, indem der User in der Firma gar nie auf diese Google Ad Settings – Seite kommt. Also wird doch am besten diese Seite auf die genannten youtube-Unterseite weitergeleitet, auf welche eben viele Benutzer wegen dieser Proxy-Blockade nicht draufkommen.

Somit bleibt die Chance relativ gross, dass der User demzufolge diese Einstellung nicht macht und weiterhin personifizierte Werbung "ertragen" muss.


Nicht, dass mich das jetzt total stört. Um das geht es nicht. Ich finde nur, dass das schon irgendwie eine doch sehr "spezielle" Vorgehensweise von Google ist, um solche Einstellungen möglichst zu verhindern… (Wenn an meiner Theorie was dran sein könnte).

Habe da noch was gefunden, betreffend Datenschutz:

„Demnach hätten Konsumenten ein Recht auf eine leicht zu nutzende Anwendung zum Blockieren sogenannter Tracking-Systeme, die mithilfe von Cookies ihre Bewegungsprofile im Internet verfolgen und so Werbung auf sie anpassen können.“

Vielleicht wisst ihr ja einiges mehr darüber; Wenn Google tatsächlich mit Absicht die Deaktivierung über eine oft gesperrte Youtube-Seite anbietet, ob das vielleicht sogar illegal wäre?

In diesem Sinne: "Don't be evil" :wink:

Grüsse
endimen

Anzeige von: