registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

Kann man von Webseiten leben?

Hier kannst Du Deine Fragen zum Thema Suchmaschinenoptimierung (SEO) stellen.
GBK667
PostRank 7
PostRank 7
Beiträge: 646
Registriert: 20.01.2012, 14:41

Beitrag GBK667 » 23.04.2014, 15:47 Kann man von Webseiten leben?

1 Webseite hier.

Ca. 3 Jahre alt, neben der Vollzeitarbeit aufgebaut.English..und mit nem Fokus auf Bilder /Kunst und nicht wirklich nem Money-Bereich. Nach ca. nem halben Jahr erste Werbungen eingefügt, verschiedene Werbearten ausprobiert. Hobbyseite an der ich fast jeden Tag mit Ehrgeiz und Spaß arbeite.

Mittlerweile kleine dreistellige Summen die dabei herumkommen. Wenns so läuft wie in den letzten beiden Jahren habe ich ca. 30-40% mehr Besucher pro Jahr und dementsprechend höhere Einkommen. Mit viel Arbeit und dem richtigen Riecher manchmal bin ich vielleicht bei 1000 Euro in 2-4 Jahren. Also immer noch alles halblang und nebenbei. Aber dafür auch nicht mit beruflichen/finanziellen Ehrgeiz sondern mehr Spaß daran was aufzubauen das man selbst mag und das auch andere mögen und sich daran beteiligen.

Evtl könnt ich auch früher oder später was über Kickstarter oder Patreon reissen..hab ähnliche Projekte gesehen die sich nun über Spenden von Leuten die es gut finden finanzieren anstatt über Online Werbung.

Um zu deiner Frage zurückzukommen: Ja, es lässt sich sicher auch heute noch Kohle machen Online, aber man muss die Materie verstehen..den ganzen SEO Krams...wissen was man macht und wozu..und..ganz wichtig..Für Wen.

Es ist ne Menge und viel Arbeit wenn man damit gut Kohle machen möchte.

Sag ich jetzt mal als der Hobby-SEO auf Abbakus ;)

Anzeige von:

Personal Branding mit ABAKUS:
  • Höhere Glaubwürdigkeit
  • Hervorhebung Ihrer Kompetenz
  • Stärkung Ihrer Alleinstellungsmerkmale
  • Abhebung von Namensvettern
Profitieren Sie von unserer Erfahrung!
0511 / 300325-0

Rasputin
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 814
Registriert: 10.11.2007, 15:25
Wohnort: Hannover

Beitrag Rasputin » 23.04.2014, 15:56 Kann man von Webseiten leben?

DrFreudig hat geschrieben: Hat jemand von euch eigentlich schonmal versucht ein Projekt komplett zu automatisieren? Also Domain erstellt und die Seite von nem Virtuellen Assistenten bauen lassen, SEO ebenfalls von nem Inder machen lassen und den Content dann von Textbroker oder Content.de erstellen lassen?
Ich stelle mir das recht amüsant vor, weiß aber auch, dass die Kosten dafür wohl in keinem Verhältnis zu den Einnahmen stehen würde.
Es gibt Leute, die betreiben viele Hundert Websites. Diese "Projekte" widmen sich meistens kleinen Nischen, werfen pro Seite nicht viel Geld ab - aber die Masse machts. So viele Seiten lassen sich nur wuppen, wenn jeweils nur wenig Energie hineinfließt.

Ich persönlich habe ein Dutzend Seiten und bin recht zufrieden damit. Nur ein oder zwei Projekte ist zu gefährlich, denn der nächsten Penguin klingelt vielleicht auch bei dir (oder mir).

Vegas
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 5227
Registriert: 27.10.2007, 14:07
Kontaktdaten:

Beitrag Vegas » 23.04.2014, 16:11 Kann man von Webseiten leben?

DrFreudig hat geschrieben:Das Internet macht einem den Mund ja schon wässrig, weil diejenigen, die ihre Einnahmen bekannt geben meist auch von großen Zahlen schreiben. Zusätzlich habe ich grade am Wochenende die "4-Stunden-Woche" von Ferriss gelesen und blauäugig gesehen ist ja alles ganz einfach und man muss nur ne halbe Stunde in der Woche arbeiten :D
Ja, nur schreibt niemand der wirklich Geld mit eigenen Seiten verdient Guides wie man mit eigenen Seiten Geld verdient. Diese Guides schreiben Leute um Geld zu verdienen, nicht weil sie es schon an anderer Stelle verdient haben. Luftschlösser die in der Theorie toll klingen, aber das ist als wolle die Kuh dem Schaf das Fliegen beibringen.

Hinzu kommt: Viele Leute schreiben über Einnahmen, verschweigen aber die Kostenseite. Wenn ich über gekaufte Klicks 10000€ einnehme, schön, aber wenn ich dafür 9800€ ausgebe nicht mehr wirklich.

Das soll nicht heißen, daß sich mit eigenen Projekten kein Geld verdienen läßt, aber seinen gesamten Lebensunterhalt auf dem Wohlwollen von Google gegenüber eigenen Seiten aufzubauen ist sicher riskant. Wir haben nicht mehr 1999, wo man eine Seite ins Netz stellen konnte und Hauptsorge war, ob das Hosting mit dem Besucheransturm klarkommt. In vielen Bereichen sind mehr oder minder viele große und etablierte Anbieter unterwegs, die richtig Geld in die Hand nehmen, der Aufwand da mitzuhalten steigt stetig.

Ich will Dir nichts ausreden, DrFreudig, aber auf einen der gut verdient kommen 100 die irgendwo rumkrebsen und sich über ein paar Euro fünfzig freuen. Insofern: nebenbei loslegen, Erfahrung sammeln, langsam skalieren, wunderbar...aber als Haupteinkommensquelle aus die Schnelle, streichen.

Ein Tipp der Gold Wert ist kommt von Lollipop: Zeitlose Themen ohne erheblichen Pflegeaufwand. Der neue Fernseher ist in 12 Monaten das Auslaufmodell, das niemand mehr sucht und haben will. Die quietschgelbe Hose ist heute hipp und in zwei Jahren traut sich damit niemand mehr auf die Straße. Ohne stetige Updates, weg vom Fenster. Welche Attraktionen Barcelona bietet oder warum der Mensch unbedingt die Hundehalterhaftpflicht braucht, ist auch in 5, 10 oder 20 Jahren Jahren noch aktuell.
Forward Up >> Suchmaschinenoptimierung >> SEO Notaufnahme >> SEO Audits >> SEM >> ORM

Benutzeravatar
Vojvodinac
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 83
Registriert: 10.01.2006, 14:27
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag Vojvodinac » 23.04.2014, 16:12 Kann man von Webseiten leben?

Natürlich kann man davon Leben nur ist es ein sehr langer weg. Mann muss halt die gewisse Geduld haben und ein gutes Konzept. Ich sehe die einzige Gefahr in dem ganzen entweder überarbeitet man sich oder man macht zu wenig. Es ist oft schwer den mittleren Weg zu finden. Meistens muss man sehr langfristig planen. Ich gebe dir ein freundschaftlichen Rat wen du das in Erwägung ziehst schau das du Minimum 2 - 3 Projekte auf die Beine stellst um dein Risiko zu Minimieren. Das ist wie ein Fond 50 % Sichere Anlagen 50% Riskante Anlagen.
Online Webkatalog ohne Backlinkpflicht
www.online-webkatalog.at

klausg
PostRank 7
PostRank 7
Beiträge: 646
Registriert: 06.08.2011, 08:43

Beitrag klausg » 23.04.2014, 17:12 Kann man von Webseiten leben?

Also ich lebe auch von meiner Seite - hab zwar nur 1 Seite, die mir das ermöglicht, aber dafür hab ich aktuell auch nur ein paar Stunden, wo ich diese betreuen muss :)

Anzeige von: