registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

Facebook - Zeitverschwendung?

Tauscht Euch hier zu Marketing und Webpromotion, außer Suchmaschinenmarketing bzw. SEO und Linktausch Angeboten, aus.
Benutzeravatar
luzie
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4228
Registriert: 12.07.2007, 14:43

Beitrag luzie » 30.10.2013, 21:49 Facebook - Zeitverschwendung?

Interessant ... die haben's jetzt schon nötig bei uns im Forum herumzuspammen ... g

Anzeige von:

Personal Branding mit ABAKUS:
  • Höhere Glaubwürdigkeit
  • Hervorhebung Ihrer Kompetenz
  • Stärkung Ihrer Alleinstellungsmerkmale
  • Abhebung von Namensvettern
Profitieren Sie von unserer Erfahrung!
0511 / 300325-0

Benutzeravatar
chio
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1154
Registriert: 01.01.2004, 16:53
Wohnort: wien
Kontaktdaten:

Beitrag chio » 30.10.2013, 23:10 Facebook - Zeitverschwendung?

Facebook ist in dieser Hinsicht wie AltaVista vor 15 Jahren - öffnet für Spammer noch alle Möglichkeiten. Jeder ist alleine durch seine penetrante Präsenz ein "Multiplikator", so einfach war das schon lange nicht mehr.

Benutzeravatar
mwitte
Administrator
Administrator
Beiträge: 4171
Registriert: 08.09.2006, 17:31
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Beitrag mwitte » 31.10.2013, 09:45 Facebook - Zeitverschwendung?

chio hat geschrieben:Obiges Zitat ist ein Auszug aus dem Bestseller: "Die Welt fragt, Chio antwortet". Bestellen Sie dieses Buch JETZT, und Sie erfahren die ganze ungeschminkte Wahrheit über Alles!
Du musst "Bestellen Sie dieses Buch JETZT" auf Deine Ebook Downloadseite verlinken ;-)
Wichtigste Forumregel: Nimm NICHTS persönlich -- alles ist Feedback...
Online-Profession GmbH - Online-Marketing-Agentur aus Münster

HaraldM

Beitrag HaraldM » 09.02.2014, 14:08 Facebook - Zeitverschwendung?

Das Leben ist wie es ist - jeder,
der eine eigene Seite hat und diese irgendwo angibt,
ob in Foren oder Social Networks,
wird damit automatisch zum "Spammer".
(Egal ob man mit seiner Seite Geld verdient oder -
wie ich - nur als Steckenpferd betreibt,
das schlicht nur kostet)
Rankings wollen verdient sein, ohne geht es wohl nicht:
Wie auch, wenn der Internetbesucher nicht weiß, wo was zu finden ist -
die großen Suchmaschinen sind also der Hauptanlaufpunkt,
wenn man sich bekannt machen will.
Was früher die Foren waren, ist heute das Social Network,
was im weiteren Sinne gemeint sein kann.
Nach meiner Meinung sind fast alle Foren sowas von mausetot,
was noch vor 1-2 Jahren niemand für möglich gehalten hätte.
Die nachfolgenden Sammler von Daten,
die Social-Networks sind inzwischen ebenfalls am leer laufen
und langweilen..
Die meisten werden wohl den Account behalten, damit er nicht geklaut und
falsch verwendet wird- die Daten, gerade bei Facebook bleiben erhalten..

Was wird dauerhaft bleiben?

Nun, die gute alte Homepage:

Selbstgestrickt besser und eher als vor - konfektioniert,
weil Beliebigkeit eben nur "Fabrikware" und nicht individuell ist.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag