registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

Was bringen Besuchertauschprogramme ?

Hier könnt Ihr mit der Community über sonstige Themen diskutieren und lustige oder unterhaltsame Beiträge teilen.
Adiceltic
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 39
Registriert: 08.10.2008, 10:44

Beitrag Adiceltic » 20.02.2014, 19:00 Was bringen Besuchertauschprogramme ?

Metallsonde_de hat geschrieben:Folgendes ist mir aufgefallen:

Ich lasse meine Seite gelegentlich durch solche Besuchertauschprogramme laufen. Es erzeugt im nur toten Traffic. ABER, ab Tag danach steigen die Besucherzahlen deutlich an. Kann es sein, dass Google die DNS Abfragen auswertet um Seiten die scheinbar "kurzfristig" viele Besucher haben zu bevorteilen?

Nach dem Motto, da greifen plötzlich viele zu, da muss etwas interessantes stehen?
Das finde ich eine sehr interessante Beobachtung! Kannst Du das belegen?
SEOSEM-Consulting
Mit Suchmaschinenoptimierung & Suchmaschinenmarketing zünden Sie den Turbo für Ihre Webseite.

Anzeige von:

SEO Consulting bei ABAKUS Internet Marketing
Erfahrung seit 2002
  • persönliche Betreuung
  • individuelle Beratung
  • kompetente Umsetzung

Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0.


drweb
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 16
Registriert: 19.02.2014, 11:52

Beitrag drweb » 27.02.2014, 10:42 Was bringen Besuchertauschprogramme ?

Google muss ja in Zeiten von sozialen Netzwerken eh etwas umdenken. Artikel/Seiten die in kurzer Zeit sehr viel geteilt und gelesen werden sollten auch schnellstmöglich hoch gerankt werden. Schließlich scheinen diese interessant für die Internetgemeinde zu sein. Da wären DNS-Statistiken eine Möglichkeit. Wobei ich mir eher vorstellen kann dass für diesen Zweck Analytics-Logs genutzt werden. Damit werden eigene Kunden auch etwas belohnt...

Lollipop
PostRank 7
PostRank 7
Beiträge: 626
Registriert: 05.07.2009, 11:08

Beitrag Lollipop » 10.05.2014, 20:19 Was bringen Besuchertauschprogramme ?

Mal ne Frage am Rande. sind die Besucher die über so eine Besuchertauschgeschichte kommen eigentlich irgendwie zu erkennen? Also in Statistiken oder sonstwie? Ansonsten ist das ja für jeden der TKP basierte Werbung auf seinen Seiten laufen hat eine echte Gelddruckmaschine! Da bekommt man 2mio Page Impressions für schlappe 85€!!! Kann doch irgendwie nicht sein, dass sowas so easy zu manipulieren ist, oder bin ich nur naiv? :o

Benutzeravatar
DieterW
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 214
Registriert: 20.03.2013, 14:59
Kontaktdaten:

Beitrag DieterW » 11.05.2014, 13:46 Was bringen Besuchertauschprogramme ?

Metallsonde_de hat geschrieben:Man muß noch nicht mal schauen. Man kann sich zu Bett legen und die Surfbar läuft weiter und generiert Guthaben.
Schon richtig ...
aber nur bei den automatisierten Typen dieser Programmrichtung.
Probleme sind Lösungen in Arbeitskleidung.
------------------------------------------------------
AccessControl die ultimative Schutzsoftware gegen Spammer, Hacker und unerwünschte Besucher.
Support und Service im User Forum
IP-Check wenn Du wissen willst ob Deine IP RBL gelistet ist.

Benutzeravatar
DieterW
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 214
Registriert: 20.03.2013, 14:59
Kontaktdaten:

Beitrag DieterW » 11.05.2014, 14:07 Was bringen Besuchertauschprogramme ?

Lollipop hat geschrieben:Mal ne Frage am Rande. sind die Besucher die über so eine Besuchertauschgeschichte kommen eigentlich irgendwie zu erkennen? Also in Statistiken oder sonstwie? Ansonsten ist das ja für jeden der TKP basierte Werbung auf seinen Seiten laufen hat eine echte Gelddruckmaschine! Da bekommt man 2mio Page Impressions für schlappe 85€!!! Kann doch irgendwie nicht sein, dass sowas so easy zu manipulieren ist, oder bin ich nur naiv? :o
Naja ...
wenn der Anbieter tatsächlich mindestens 2 Mio angemeldete Nutzer hat und zudem ein automatisiertes Programm laufen läßt, dann sollten die Zugriffe schon möglich sein - ausgehend von 2 Sekunden pro Zugriff auf die Seite (und das ist eine mehr als minimale Zeitspanne weil auch die Ladezeit der Zielseite hinzuzurechnen ist) dauert es dann allerdings mehr als 46 Tage bis alle 2 Mio Zugriffe erfolgt sind.
Hat der Anbieter weniger als 2 Mio Nutzer, dann kommen Mehrfachzugriffe von ein und derselben IP/Domain - es dauert dann aber ebenso mehr als 46 Tage bis die durch sind.
Wenn das jeweilige System geschickt programmiert ist, dann läßt sich auch nicht erkennen dass die Besucher über eben ein solches Tauschprogramm gekommen sind.

Daneben:
hat der Anbieter die 2 Mio Nutzer (oder weniger), dann teilt sich die Anzahl der unique Zugriffe durch die Anzahl der Nutzer die bezahlte Requests gekauft haben und die o.g. 2 Sekunden werden sich wohl deutlich erhöhen.
Probleme sind Lösungen in Arbeitskleidung.
------------------------------------------------------
AccessControl die ultimative Schutzsoftware gegen Spammer, Hacker und unerwünschte Besucher.
Support und Service im User Forum
IP-Check wenn Du wissen willst ob Deine IP RBL gelistet ist.

Lollipop
PostRank 7
PostRank 7
Beiträge: 626
Registriert: 05.07.2009, 11:08

Beitrag Lollipop » 12.05.2014, 09:54 Was bringen Besuchertauschprogramme ?

Naja ...
wenn der Anbieter tatsächlich mindestens 2 Mio angemeldete Nutzer hat und zudem ein automatisiertes Programm laufen läßt, dann sollten die Zugriffe schon möglich sein - ausgehend von 2 Sekunden pro Zugriff auf die Seite (und das ist eine mehr als minimale Zeitspanne weil auch die Ladezeit der Zielseite hinzuzurechnen ist) dauert es dann allerdings mehr als 46 Tage bis alle 2 Mio Zugriffe erfolgt sind.
Die Logik verstehe ich nicht. Warum muss der Anbieter 2 mio Nutzer haben? Erstens ändert sich die IP Adresse bei den meisten Nutzern automatisch alle 24 Stunden (Zwangstrennung alle 24h) und man kann ja nicht nur eine URL angeben, sondern wohl bis zu 150 verschiedene wenn ich das richtig verstanden habe.
Wenn ich mal von 18 sec. Besuchszeit auf einer Seite ausgehe, dann kann ein Nutzer in 24Stunden 4800 PI produzieren dann schaffe ich mit etwas über 400 usern die 2mio PI theoretisch in 24h. Wenn ich das auf 30 Tage strecke, dann brauche ich pro user schlappe 160 PI am Tag um am Ende des Monats auf die 2mio zu kommen. Klar, nach der Rechnung sind die nicht unique aber muss ich unique Besuche generieren? Bei Abrechnung auf TKP Basis werden ja immer alle Seitenzugriffe gezählt und nicht nur der erste einer IP.

Das man auf diese Weise viel Traffic generieren kann ist ja keine Frage, aber meine eigentliche Frage war, ob Diensteanbieter diesen Traffic irgendwie filtern können um zu erkennen, dass der über Besuchertausch kommt. Ich meine jemand hätte hier im Thread geschrieben, dass er sich bei Adsense nicht anmelden konnte solange er in einem solchen Besuchertauschprogramm aktiv war. Wie bitte erkennt denn G sowas, wenn es sich um ganz normale Webseitenbesuche handelt? Gibt`s da einen Referrer der mitgeliefert wird?Laufen die Aufrufe über eine spezielle Software, die erkennbar ist? Kann doch nicht sein, das diese Manipulation nicht rückverfolgbar ist!!

swiat
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6367
Registriert: 25.02.2005, 23:56
Kontaktdaten:

Beitrag swiat » 12.05.2014, 12:00 Was bringen Besuchertauschprogramme ?

Kann es sein, dass Google die DNS Abfragen auswertet um Seiten die scheinbar "kurzfristig" viele Besucher haben zu bevorteilen?

Nach dem Motto, da greifen plötzlich viele zu, da muss etwas interessantes stehen?
Nein, solche Gerüchte gabs aber schon immer.

Gruss
Kostenlose Backlinks: Hier lang <<<

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag