registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

easy newsletter einbinden macht probleme

Stell hier Deine Frage zu: HTML, CSS, PHP, MySQL, htaccess, robots.txt, Javascript usw
micky005
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 705
Registriert: 22.10.2008, 20:23

Beitrag micky005 » 29.03.2010, 21:48 easy newsletter einbinden macht probleme

@TheRob,

ist schon klar, nur, das ich Erfahrung in der Branche habe die ich per Internetmarketing aufziehen will.

Habe nur keine Programmiererfahrung, Wordpress, Joomla und was weiss ich Erfahrung mit solch teilweise wirklich schwachsinnigem Kappes.

CMS systeme, da komm ich gut mit zurecht, nur haben die meisten, auch kostenlosen, eben keine Pingdienste, o.ä, wo man u.U durch rasche google Indexierung einen Besucherstrom aufbauen kann

Kann sogar Webseiten erstellen mit cms für Kunden, und diese cms systeme haben einen newsletter integriert, geht ganz einfach.

Aber nein, mit einem soooo einfachen system wie WP (andere sind vielleicht auhc nicht viel besser), da gibts das kaum und wenn muss man noch php seiten selbst schreiben,.

Vollkommener Irrsinn sowas.

Ist schon klar das dann hier weniger Antworten kommen, ich soll ja gefälligst einen kostenpflichtigen Dienstleister beauftragen, der das macht.

Nur, wenn das sooo einfach mit 3 zeilen code wäre einen newsletter einbinden, wie es so ziemlich alle newsletterdienste behaupten, dann darf man das nicht behaupten wenn es nicht der Wiklichkeit entspricht, und man dazu noch selbst eine php seite programmieren muss.

Ich darf meinen Kundne auch nichts versprechen, was nicht meine
Leistung ist, mal als Vergleich.

Warum haben genug cms systeme ein newsletter modul, ganz einfach schon integriert und solche Blogs nicht?

Die Frage lautet; Ist das für Entwickler so schwer das in deren selbst entwickelten Blogs zu integrieren wie bei cms systemen?

Scheinbar für die zu schwer.

viele grüße
micky005

Anzeige von:

SEO Consulting bei ABAKUS Internet Marketing
Erfahrung seit 2002
  • persönliche Betreuung
  • individuelle Beratung
  • kompetente Umsetzung

Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0.


TheRob
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 274
Registriert: 10.06.2008, 12:44
Wohnort: Wetzikon

Beitrag TheRob » 29.03.2010, 22:01 easy newsletter einbinden macht probleme

mhhh.. zusammenfassend das was mir grad direkt durch die Rübe schoss:
ist schon klar, nur, das ich Erfahrung in der Branche habe die ich per Internetmarketing aufziehen will.
Habe nur keine Programmiererfahrung, Wordpress, Joomla und was weiss ich Erfahrung mit solch teilweise wirklich schwachsinnigem Kappes.
Wenn jmd. mir das in 2 Stunden macht und ich das bezahle komm ich günstiger als 2 Wochen selbst zu basteln, eine Sicherheitslücke zu öffnen oder einfach nur Unfug produzieren.
Wordpress und Joomla sind ja nunmal 2 verschiedene Dinge. WP ist Blog, Joomla ist CMS. WP liebt man oder hasst man (und steigt auf andere Systeme um), Joomla... Brechreiz.
CMS systeme, da komm ich gut mit zurecht, nur haben die meisten, auch kostenlosen, eben keine Pingdienste, o.ä, wo man u.U durch rasche google Indexierung einen Besucherstrom aufbauen kann
CMS ist nun auch mal kein Blog, und für alle CMS gibts genug Module die eine Sitemap aktualisieren und Google anpingen. Ich bezweifle jedoch das genau das Dir mehr Besucher bringt.
Kann sogar Webseiten erstellen mit cms für Kunden, und diese cms systeme haben einen newsletter integriert, geht ganz einfach.
Das ist unlogisch, warum machste denn dann auf einmal WP wenn du es doch mit was anderes schaffst?

Aber nein, mit einem soooo einfachen system wie WP (andere sind vielleicht auhc nicht viel besser), da gibts das kaum und wenn muss man noch php seiten selbst schreiben,.
Im Zweifelsfall das PHP Plugin installieren, dann kannst auch PHP Code in einer Seite einfügen.
Nur, wenn das sooo einfach mit 3 zeilen code wäre einen newsletter einbinden, wie es so ziemlich alle newsletterdienste behaupten, dann darf man das nicht behaupten wenn es nicht der Wiklichkeit entspricht, und man dazu noch selbst eine php seite programmieren muss.
Theoretisch könnte ich auch mein Auto selber reparieren... aber 2 linke Hände und technisches Unverständnis in diesem Gebiet halten mich davon ab...
Mein Vater würde es auch nicht hinbekommen, dass heisst aber nicht das es schlecht ist!
Warum haben genug cms systeme ein newsletter modul, ganz einfach schon integriert und solche Blogs nicht?
Wahrscheinlich weil es Blog-Systeme sind und keine CMS!!!
Die Frage lautet; Ist das für Entwickler so schwer das in deren selbst entwickelten Blogs zu integrieren wie bei cms systemen?
Scheinbar für die zu schwer.
1. müssen die auch nicht, ist ja deren System
2. Plugins gibts wie Sand am Meer
3. Ein Blog ist ein Blog ist Blog ist ein....
4. kannst du selbst Plugins schreiben (lassen), das verbietet Dir niemand. Aber du willst es ja gratis haben und meckerst rum ohne etwas zu leisten. Und ja, zu einem Produkt mit dem man selbst nicht klar kommt, sollte auch eine Dienstleistung eingekauft werden.

Synonym
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3709
Registriert: 09.08.2008, 03:55

Beitrag Synonym » 30.03.2010, 09:30 easy newsletter einbinden macht probleme

Da muss ich TheRob wirklich recht geben.

Wie er schreibt, es gibt genug PlugIns für Wordpress und bei denen steht auch wie man es einbindet.

Die externen Programme sind auch einfach, zumindest sagen die das. Was sollen sie denn sonst sagen? Ich sage bei meinem Belegungskalender auch, dass es kinderleicht ist. Stimmt auch, so lange die Anwender zumindest minimale Kenntnisse haben und kein T-Online verwenden. Bei denen ist es nicht leicht, sondern eher schwer bis unmöglich. Bei allen anderen ist es aber kinderleicht.

Du musst nur wissen wie man dann den Code im jeweiligen System einfügt. Eine Möglichkeit habe ich Dir genannt und die ist kein Hexenwerk. Musste ich anfangs für meine "eigene" WP-Startseite auch machen. Dauerte mit Einlesen dann aber auch nur knapp 5 Minuten.

Und es gibt auch PlugIns, die das übernehmen. Beispiel hat "TheRob" genannt. Davon rate ich aber ab. Dieses Scheunentor würde ich nicht aufmachen wollen.

Und wie TheRob ebenfalls sagte, das eine ist ein Blog-System, das andere ein CMS. Wenn Du ein CMS nutzt, das spezielle Funktionen nicht hat, dann musste Du die auch per Template, Mudul, AddOn oder sonst was manuell einfügen.

Und Wordpress als Blogsystem braucht keinen Newsletter, würde keinen Sinn machen, daher ist der im Core auch nicht dabei. Wer einen will, der muss nachrüsten inkl. aller Handarbeiten.

Wenn Du in Deinem 2er-Golf eine Standheizung haben willst, dann reicht es auch nicht einfach einen entsprechenden Schalter an die Armaturen zu kleben. Da musst Du dann auch den Motorraum auf machen und dort nachrüsten.

TheRob
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 274
Registriert: 10.06.2008, 12:44
Wohnort: Wetzikon

Beitrag TheRob » 30.03.2010, 16:15 easy newsletter einbinden macht probleme

Synonym hat geschrieben: Wenn Du in Deinem 2er-Golf eine Standheizung haben willst, dann reicht es auch nicht einfach einen entsprechenden Schalter an die Armaturen zu kleben. Da musst Du dann auch den Motorraum auf machen und dort nachrüsten.
:P den muss ich mir merken

micky005
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 705
Registriert: 22.10.2008, 20:23

Beitrag micky005 » 05.04.2010, 19:44 easy newsletter einbinden macht probleme

Also Leute,

auch die Einstellung Disable the visual editor when writing brachte nix.

Das satallo Newsletter plugin soll gut sein, ist leider in englisch, naja, es gibt leider momentan ein neue beta version, davon, da lasse ich ebenfalls die Finger.

Habe im Moment keine andere Lösung gefunden.

viele grüße
micky005

micky005
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 705
Registriert: 22.10.2008, 20:23

Beitrag micky005 » 06.04.2010, 11:01 easy newsletter einbinden macht probleme

Resümee:

Keiner kennt ein wordpress newsletter modul/plugin.
Obwohl ich satallo newsletter plugin einbinden würde, nur das der Entwickler leider eine neue Beta Version davon hat und nur diese, da bin ich doch etwas vorsichtig gegenüber Beta Versionen.

PS: Konnte mittlerweile gerade besonders für Linux, weitere interessante cms systeme (kostenlos-open source) ausfindig machen. leicht zu bedienen und das wichtigste;
Blog und Newsletter bereits integriert, so wie es sich gehört. Ein cms ist kein Blog, aber mit diesen systemen und modulen hat man dann ebenso kaum seo Nachteile , wenn man das einem Blog gegenüberstellt.


viele grüße
micky005

micky005
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 705
Registriert: 22.10.2008, 20:23

Beitrag micky005 » 08.04.2010, 11:07 easy newsletter einbinden macht probleme

Nach eigener recherche Bemühungen konnten diese einfache Lösungen gefunden werden;

1. Newsletter Max ist sehr einfach einzubinden in deutsch, funktioniert tadellos und kann bei bedarf auf kostenpflichtige Version, die absolut ohne jeglichen Werbe Textlink ist, upgraded werden.


2. Etwas klein wenig mehr Aufwand mit einem kostenlosen cms system das ohne Datenbank auskommt und bereits ein integriertes Newsletter Modul besitzt komplett in deutsch. So kann man sich mit einigen Seiten mit seinem Angebot präsentieren und hat den integrierten Newsletter, als auch seinen Wordpress Blog einbinden, auf dem man dann seine Artikel veröffentlicht und in einer statischen Seite namens Newsletter, dann auf den cms Newsletter verlinken kann.

Mit diesen Methoden braucht sich kein vernünftiger Mensch mit irrigen unkomfortablen in englisch verfassten sonderbaren Newslettermodulen für wordpress, sofern vorhanden und diese denn funktionieren, herumzuschlagen.

Gerade auch unter Linux gibt es eine Menge kostenloser open source cms systeme, die man höre und staune über einen integrierten Newsletter verfügen, was wordpress nicht einmal hat, egal ob nun ein Blog etwas ande3res ist als ein cms system, diese Ausrede zieht da nicht.

Aufgrund selber gefundener Lösungen, kann dieser Thread geschlossen werden.

viele grüße
micky005

Cognac
PostRank 7
PostRank 7
Beiträge: 520
Registriert: 07.03.2007, 03:01
Kontaktdaten:

Beitrag Cognac » 20.03.2014, 22:34 easy newsletter einbinden macht probleme

Mir ist klar, dass es alt ist, muss trotzdem schreiben :)
micky005 hat geschrieben: Gerade auch unter Linux gibt es eine Menge kostenloser open source cms systeme, die man höre und staune über einen integrierten Newsletter verfügen, was wordpress nicht einmal hat, egal ob nun ein Blog etwas ande3res ist als ein cms system, diese Ausrede zieht da nicht.
Ausrede? Habe 20 Kundenseiten in WP aufgesetzt, niemals dafür einen Newsletter benötigt. Ich bin froh, dass WP keinen im Core hat, damit es weiterhin schön schlank bleibt. Denke mal darüber nach!

Zudem ist es immer eine Frage der Sichtweise, was einfach ist. WP gefällt mir, weil es anders als in anderen CMS schlank und übersichtlich ist, etliche meiner Kunden kommen ohne Anleitung damit klar (3 Zeilen genügen hierfür). Viele andere Systeme sind zu groß und werden dann unübersichtlich.

WP ist für mich so toll, weil es quasi kaum Grenzen setzt. Ein bisschen PHP in den Code einzupflegen, ist für mich als Hobby(!) Programmierer gerade bei WP sehr, sehr einfach. Ich kenne kein anderes CMS, bei dem ich so problemlos eigene Funktionen einpflegen kann und den Quellcode zu 100% kontrollieren kann.

Man muss halt auch darauf achten, wer etwas empfiehlt und warum.
www.Torrausch.com
Seit 2000 das große kostenlose Fussball-Spiel.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag