registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

Nutzer werden mündig

Alles über Google diskutieren wir hier.
supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2530
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 23.11.2020, 11:30 Nutzer werden mündig

Im Rahmen der "Consenterei" verlinke ich auf meinen Datenschutz Seiten u.a auf die Adsettings Seite von Google https://adssettings.google.com/ damit Nutzer zumindest die personalisierte Werbung für sich deaktivieren können. Nachdem ich u.a. die ausgehenden Links tracke, sehe ich demnach auch, wer von dieser Google Seite Gebrauch macht. Die Anzahl derer, die das machen, bewegt sich zwar im Promille Bereich, aber seit ein paar Wochen ergab sich eine Steigerung von mehr als 100%. Das ist zwar immer noch sehr gering und eigentlich nicht nennenswert, aber trotzdem könnte man den Nutzern nun unterstellen, dass sie anfangen "mündig" zu werden. Was aber alles andere als repräsentativ ist. Der deutliche Anstieg fällt nur einfach auf.
Zuletzt geändert von supervisior am 24.11.2020, 06:56, insgesamt 1-mal geändert.

Anzeige von:

SEO Consulting bei ABAKUS Internet Marketing
Erfahrung seit 2002
  • persönliche Betreuung
  • individuelle Beratung
  • kompetente Umsetzung

Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0.


Benutzeravatar
/Affilitiv/
PostRank 7
PostRank 7
Beiträge: 636
Registriert: 11.08.2015, 12:50
Kontaktdaten:

Beitrag /Affilitiv/ » 23.11.2020, 21:24 Nutzer werden mündig

supervisior hat geschrieben:
23.11.2020, 11:30
fällt nur einfach auf.
Was? soll das Jemand verstehen?

Hanzo2012
Community-Manager
Community-Manager
Beiträge: 2075
Registriert: 26.09.2011, 23:31

Beitrag Hanzo2012 » 23.11.2020, 22:19 Nutzer werden mündig

supervisior hat geschrieben:
23.11.2020, 11:30
Das ist zwar immer noch sehr gering und eigentlich nicht nennenswert, aber trotzdem könnte man den Nutzern nun unterstellen, dass sie anfangen "mündig" zu werden. Was aber alles andere als representativ ist. Der deutliche Anstieg fällt nur einfach auf.
Du sprichst von "Promillebereich". Ist das denn statistisch signifikant? Wenn letzte Woche 1 Person (von 10.000) klickt und diese Woche 3 klicken, wäre das ja auch ein Anstieg von 200%, aber gar nicht aussagekräftig.

supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2530
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 24.11.2020, 06:57 Nutzer werden mündig

Hanzo2012 hat geschrieben:
23.11.2020, 22:19
supervisior hat geschrieben:
23.11.2020, 11:30
Das ist zwar immer noch sehr gering und eigentlich nicht nennenswert, aber trotzdem könnte man den Nutzern nun unterstellen, dass sie anfangen "mündig" zu werden. Was aber alles andere als representativ ist. Der deutliche Anstieg fällt nur einfach auf.
Du sprichst von "Promillebereich". Ist das denn statistisch signifikant? Wenn letzte Woche 1 Person (von 10.000) klickt und diese Woche 3 klicken, wäre das ja auch ein Anstieg von 200%, aber gar nicht aussagekräftig.
Richtige Schlusfolgerung. :)

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2238
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag staticweb » 24.11.2020, 07:12 Nutzer werden mündig

>> Du sprichst von "Promillebereich". Ist das denn statistisch signifikant? Wenn letzte Woche 1 Person (von 10.000) klickt und diese Woche 3 klicken, wäre das ja auch ein Anstieg von 200%, aber gar nicht aussagekräftig.

> Richtige Schlusfolgerung.

Was soll dann dieser Post?

supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2530
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 24.11.2020, 07:54 Nutzer werden mündig

staticweb hat geschrieben:
24.11.2020, 07:12
>> Du sprichst von "Promillebereich". Ist das denn statistisch signifikant? Wenn letzte Woche 1 Person (von 10.000) klickt und diese Woche 3 klicken, wäre das ja auch ein Anstieg von 200%, aber gar nicht aussagekräftig.

> Richtige Schlusfolgerung.

Was soll dann dieser Post?
Wenn Du so fragst, machst Du die falsche Schlussfolgerung und rechnest mit dem Zahlenbeispiel vom Hanzo.

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2238
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag staticweb » 24.11.2020, 08:52 Nutzer werden mündig

> Wenn Du so fragst, machst Du die falsche Schlussfolgerung und rechnest mit dem Zahlenbeispiel vom Hanzo.

Nein, ohne belegbare Zahlen mit einem statistischem Wert fange ich gar nicht erst an zu rechnen und schon gar nicht zu analysieren.

supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2530
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 24.11.2020, 09:07 Nutzer werden mündig

Warum meldest Du Dich an überhaupt zu Wort, zumal Du entscheidende Details aus der Beschreibung gar nicht gelesen haben musst?! Ansonsten würdest Du nicht schon wieder damit anfangen hochgeschwollen herumzueiern, um Deiner Fragestellung eine Rechtfertigung zu geben.....

Um Deine Frage als Ganzes obsolet zu machen und damit zu hinterfragen, warum ich bei der augenscheinlich geringen Relevanz diesen Post geschrieben habe, lässt sich aus Deiner Frage schlussfolgern, dass Du ein Corona Leugner sein musst. Im Verhältnis zur Gesamtbevölkerung haben sich bislang 99,xx% nicht infiziert. Mit Deiner Denke könntest Du genauso (dumm) fragen, warum der ganze Terz um Corona, wo die Zahl der Infizierten doch auch nur im Promille Bereich liegt.
Zuletzt geändert von supervisior am 26.11.2020, 09:20, insgesamt 1-mal geändert.

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2238
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag staticweb » 24.11.2020, 09:39 Nutzer werden mündig

Wie du siehst bin ich nicht der einzige der den Sinn deines Posts anzweifelt.

Was das mit Corona zu tun hat wird wie immer dein Geheimnis bleiben.

supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2530
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 24.11.2020, 09:45 Nutzer werden mündig

Am Beispiel von @Hanzo die Relation zu hinterfragen, ist eine Sache. Die Sinnhaftigkeit als Ganzes in Frage zu stellen, ist eine ganz andere Sache und darum gehts. Der Bezug zu Corona nur deswegen, um Dir Deine Dreistigkeit vor Augen zu halten, wenn Du schon mit belegbaren Zahlen daherkommst. Bei Corona gibt es die gleiche Relation und da fragst Du ja auch nicht, warum der ganze Terz um Corona, oder doch?!

heinrich
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 2997
Registriert: 17.08.2006, 11:26

Beitrag heinrich » 24.11.2020, 10:40 Nutzer werden mündig

Hanzo2012 hat geschrieben:
23.11.2020, 22:19
Du sprichst von "Promillebereich". Ist das denn statistisch signifikant? Wenn letzte Woche 1 Person (von 10.000) klickt und diese Woche 3 klicken, wäre das ja auch ein Anstieg von 200%, aber gar nicht aussagekräftig.
Auf Grund meines Studiums kenne ich mich mit Statistik recht gut aus - es gibt da eine Gesetzmäßigkeit, die besagt, dass mit der Datenmenge die Wahrscheinlichkeit steigt, einen minimalen Unterschied als sgnifikant nachweisen zu können! Drum verlangt man in der Wissenschaft ja meist große Stichproben. Allerdings habe ich auch gelernt, dass Signifikanz nichts über die Effektstärke aussagt, und die ist wohl hier das Entscheidende. Signifikant ist bald etwas, praktische Auswirkungen haben solche Ergebnisse meist wenig.

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2238
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag staticweb » 24.11.2020, 11:00 Nutzer werden mündig

> Auf Grund meines Studiums kenne ich mich mit Statistik recht gut aus - es gibt da eine Gesetzmäßigkeit, die besagt, dass mit der Datenmenge die Wahrscheinlichkeit steigt, einen minimalen Unterschied als sgnifikant nachweisen zu können! Drum verlangt man in der Wissenschaft ja meist große Stichproben. Allerdings habe ich auch gelernt, dass Signifikanz nichts über die Effektstärke aussagt, und die ist wohl hier das Entscheidende. Signifikant ist bald etwas, praktische Auswirkungen haben solche Ergebnisse meist wenig.

Danke für diese Antwort aus Sicht eines Fachmanns. Ich sehe auch keine praktische Bedeutung in diesem Fall.

supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2530
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 24.11.2020, 11:15 Nutzer werden mündig

Dein Versuch Dein Handeln mit schlauen Kommentaren belegen zu wollen, ist so obsolet wie der Pickel am A*****. Wie oft willst Du es denn noch versuchen Deine ach so schlauen Kommentaren eine Rechtfertigung zu geben? Mit dem Abkopieren von Verlautbarungen Dritter wird das auch nicht besser, was nicht deren Wahrheitsgehalt schmälern soll, aber in Deinem Fall missbräuchlich verwendet wird. Mit keiner Zeile meines Eingangstextes erhebe ich den Anspruch auf eine repräsentative Messung ("O-Ton". ), noch erwähne ich Wörter wie Statistik. Mir fällt etwas auf! Punkt! Nicht mehr, aber auch nicht weniger!

Du kannst Dich gerne, und ohne meinen Widerspruch, dazu äußern, dass sich aus meinem Post nicht etwas allgmeingültig ableiten lässt, wenngleich ich diesen Anspruch ohnehin nicht erhebe. Ich habe allerdings etwas dagegen mir das Recht absprechen zu wollen, dass ich etwas poste.

swiat
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6361
Registriert: 25.02.2005, 23:56
Kontaktdaten:

Beitrag swiat » 25.11.2020, 14:06 Nutzer werden mündig

Diese Googleseite kennt sicher fast niemand.
Kostenlose Backlinks: Hier lang <<<

supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2530
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 25.11.2020, 16:00 Nutzer werden mündig

swiat hat geschrieben:
25.11.2020, 14:06
Diese Googleseite kennt sicher fast niemand.
Hast Du vergessen was zu posten oder welche Seite meinst Du mit "diese Seite?"

Antworten