registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

Privates Notebook auf der Arbeit | AG stellt kein Gerät

Hier kannst Du Deine Fragen zum Thema Suchmaschinenoptimierung (SEO) stellen.
staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2166
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag staticweb » 06.02.2019, 13:48 Privates Notebook auf der Arbeit | AG stellt kein Gerät

> Und was könnte ich bei den 'Verhandlungen' jetzt vorschlagen, um meinen AG in Richtung guter AG und gutes Geschäftsmodell zu rücken?

Ich glaube nicht, dass er sich sein Geschäftsmodell von dir beeinflussen lässt. Ist nur ein Bauchgefühl. Kenne ihn ja nicht.

Was ich dir aber empfehlen kann wäre, dass du dir Angebote von anderen AGn einholst, damit du bei evtl. Vertragsverhandlungen eine Alternative in der Hinterhand hast. Dann kannst du u.U. auch mit einer Kündigung argumentieren. Bereite dich gut vor und überlege dir genau was du überhaupt willst.

Anzeige von:

SEO Consulting bei ABAKUS Internet Marketing
Erfahrung seit 2002
  • persönliche Betreuung
  • individuelle Beratung
  • kompetente Umsetzung

Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0.


Milanex
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 206
Registriert: 15.08.2015, 10:32

Beitrag Milanex » 06.02.2019, 14:35 Privates Notebook auf der Arbeit | AG stellt kein Gerät

Du kannst die bisherige Nutzung bei der Steuer geltend machen; vielleicht ist ein Deal, dass Dein Arbeitgeber Dir den nächsten, richtig guten Laptop stellt und Du vereinbarst, dass Du ihn auch privat nutzen kannst. Das ist steuerlich auch sinnvoll, da Du keinen geldwerten Vorteil versteuern musst.

Schaust Du auch hier:
https://www.finanztip.de/arbeitsmittel/

Problematisch kann natürlich die Datenschutz- uns Securitygeschichte sein. Ich denke, dass Du Dich auch im Firmennetzwerk anmeldest? Das ist dann insgesamt nur schwer lösbar, wenn Du mit einem privaten Gerät unterwegs bist.

ole1210
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 7476
Registriert: 12.08.2005, 11:40
Wohnort: Olpe

Beitrag ole1210 » 06.02.2019, 15:36 Privates Notebook auf der Arbeit | AG stellt kein Gerät

Genau das war auch mein erster Gedanke. Im Hinblick auf Datenschutz und Datensicherheit dürfte das bei euch eine ziemlich gruselige Konstellation sein. Wobei offenbar Datenschutz bei euch überhaupt nicht betrachtet wird, oder wie ist es möglich, das du betriebliche Daten so ohne weiteres kopieren kannst und externe Daten ohne weiteres ins Firmennetz einspeisen kannst?

Ich würde die Nutzung des privaten Laptops sofort einstellen. Wenn du mit dem Firmenrechner mehr Zeit benötigst, dann wird dein Chef das an deinen Überstunden oder am verfehlten Deadlines ziemlich schnell merken.

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2166
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag staticweb » 06.02.2019, 18:25 Privates Notebook auf der Arbeit | AG stellt kein Gerät

Ich staune nur, dass es solche Fälle immer noch gibt, obwohl der AM ja laut BSI angeblich leer gefegt ist und Fachkräfte aus dem Ausland geholt werden müssen.

Als temporäre Lösung lasse ich das ja noch gelten, aber die sollte 1/4 Jahr nicht überschreiten.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag