registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

Domainumzug, wie riskant?

Linkbuilding, Offpage-Optimierung und Content-Seeding sind für SEO sehr wichtig. Eure Beiträge dazu kommen in dieses Unterforum.
MaWiTi
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 20
Registriert: 06.02.2018, 23:16

Beitrag MaWiTi » 18.02.2019, 13:19 Domainumzug, wie riskant?

Hallo mwitte,

nein, sorry, ich schiebe den Rankingverlust keineswegs auf den Provider. Vor allem nicht, bevor ich weis an was es liegt...
Das einzige was ich ihm ankreide ist, dass er wenn 3 aufeinanderfolgende 404 entstehen, er die Seite sperrt. Das finde ich inakzeptabel. Ich habe einige Webseiten bei unterschiedlichen Providern und auf allen Seiten kommen schonmal 404 vor. Das kann ja auch "ohne" Webseite provoziert werden indem ich eine Datei aufrufe welche es gar nicht gibt. Und deswegen eine Domainsperre... nein, das geht gar nicht.

Aber wie auch immer, ich werde eine 404 Fehlerseite einbauen, das ist sicher nicht falsch und eigentlich eine gute Idee. Danke Dir vielmals.

Wünsche einen wundervollen Nachmittag.

Anzeige von:


Hochwertiger Linkaufbau bei ABAKUS:
  • Google-konformer Linkaufbau
  • nachhaltiges Ranking
  • Linkbuilding Angebote zu fairen Preisen
  • internationale Backlinks
Wir bieten Beratung und Umsetzung.
Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0

Benutzeravatar
mwitte
Administrator
Administrator
Beiträge: 4172
Registriert: 08.09.2006, 17:31
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Beitrag mwitte » 19.02.2019, 13:58 Domainumzug, wie riskant?

MaWiTi hat geschrieben: Aber wie auch immer, ich werde eine 404 Fehlerseite einbauen, das ist sicher nicht falsch und eigentlich eine gute Idee. Danke Dir vielmals..
Warum setzt Du denn keine 301?
Das würde Dein Problem ggf. lösen
Wichtigste Forumregel: Nimm NICHTS persönlich -- alles ist Feedback...
Online-Profession GmbH - Online-Marketing-Agentur aus Münster

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2234
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag staticweb » 19.02.2019, 20:12 Domainumzug, wie riskant?

> Kann das etwas sein, dass wahr ist?

Um ehrlich zu sein weiß ich gar nicht genau wo das Problem beim Provider liegen sollte. Eigentlich spart er ja in diesem Fall Ressourcen und muss keine Seite ausliefern. :-)

Und da ich in der Vergangenheit schon diverse Stories über Provider gelesen habe, fürchte ich, auch diese Story ist wahr.

Dem Verantwortlichen von naturalstone.ch würde ich übrigens, je nach Interessenlage, dringend empfehlen professionelle Hilfe hinzuzuziehen. Das fängt bereits bei der Provider-, Domain- und Theme-Wahl an. Dann hätte er wahrscheinlich bereits viel Zeit gespart, die er in seine eigentliche Arbeit (dem Verkauf seiner Produkte) stecken könnte.

Antworten