registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

Blog 1:1 gestohlen! Was tun?

Hier kannst Du Deine Fragen zum Thema Suchmaschinenoptimierung (SEO) stellen.
Maturn
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 191
Registriert: 15.04.2008, 16:37

Beitrag Maturn » 25.09.2016, 17:02 Blog 1:1 gestohlen! Was tun?

rafig hat geschrieben:
Alle meine arbeiten und Referenzen findest du auf meiner Seite, was ist denn mit dir?
Spielt keine Rolle, denn ich habe keine "guten" Ratschläge erteilt.
rafig hat geschrieben: Zumindest weiß ich wie man ein "quote" schließt.
Jo immer schön auf Nebensächlichkeiten fixieren damit man bei der Hauptsache besser dasteht weil sie weniger beachtet wird. Beliebtes Mittel heutzutage ;)

rafig hat geschrieben: und wie habe ich das denn genannt, nicht etwa automatismen?
Du bist von dem Unsinn mit der Datenbank nicht abgerückt. Sicher ist auch sowas nicht auszuschließen aber doch sehr unwahrscheinlich. Ich finde es nun mal sehr bedenklich immer gleich Panik auszulösen. Und das was du genutzt hast ist keine "vielleicht" sondern eine "Fakt" Formulierung.



Aber es ist nachwievor egal, es hilft ihm nicht weiter.

Anzeige von:

Content Marketing Strategie von ABAKUS Internet Marketing
Ihre Vorteile:
  • einzigartige Texte
  • suchmaschinenoptimierte Inhalte
  • eine sinnvolle Content-Strategie
  • Beratung und Umsetzung
Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0

Benutzeravatar
rafig
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 171
Registriert: 07.11.2014, 14:34
Kontaktdaten:

Beitrag rafig » 25.09.2016, 17:14 Blog 1:1 gestohlen! Was tun?

Meinst du etwa nicht das wir die Beurteilung meiner Ratschläge am besten den Thread-Ersteller überlassen sollten?
OXID eShop Programmierer:
www.oxid-design.com

nerd
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4262
Registriert: 15.02.2005, 04:02

Beitrag nerd » 25.09.2016, 23:31 Blog 1:1 gestohlen! Was tun?

rafig hat geschrieben:1. Schließe die Sicherheitslücken deiner Software (ich vermute Wordpress). Die Software wird am meisten attackiert.
Was hat das mit sicherheitsluecken oder wordpress zu tun? Du kannst jede webseite mit wget (und jeder menge andere software) inklusive aller verlinkten bilder, js, css und allen seiten kopieren. Wenn dein browser die webseite aufruft, dann "kopiert" er ja ebenfalls die inhalte vom server temporaer auf die heimische festplatte.

Die affiliate links kann man einfach rekursiv per regex austauschen wenn man alle files hat.

Zum Thema: Urheberrecht gibt es, nur interressiert das in der regel niemanden wenn der inhaber der anderen seite irgendwo im ausland sitzt wo das deutsche recht keine gueltigkeit hat.
Und weder Wordpress noch amazon kann dir dabei helfen die webseite des anderen vom netz zu nehmen.

Was du machen kannst, dem hoster(!) der anderen webseite eine DMCA takedown notice zu geben da er copyright-infringing material ( = deine webseite) hostet.

Suche mal nach "dmca takedown google", damit kannst du von google verlangen links auf die kopierte seite zu entfernen.

Du solltest allerdings vorher screenshots von der seite machen, oder besser kopien von der gegnerischen seite auf einen USb stick ziehen und an deinen rechtsanwelt geben um dich abzusichern. Vielleicht hast du ja glueck und die seite ist bei archive.org gelistet.

Beim verfassen eigener blogtexte ist es immer sinnvoll nicht das komplette bild zu posten, sondern nur einen teil davon - z.b. immer 10-20% des seitenrandes weglassen. Damit kannst du spaeter immer beweisen dass du das original hast.
Zuletzt geändert von nerd am 26.09.2016, 00:37, insgesamt 1-mal geändert.

Fitzcarraldo
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 172
Registriert: 24.06.2013, 18:27

Beitrag Fitzcarraldo » 25.09.2016, 23:53 Blog 1:1 gestohlen! Was tun?

Amazon interessiert dies einen feuchten.... Bedenke aber bitte lehnermag, wenn du dem "Kopierer" eine Mail/Brief schickst nach dem Motto "Du, du du...", kannst du ihn danach nicht mehr kostenpflichtig abmahnen. Eigentlich bleibt dir dann nur der Weg des Zivilrechtlichen. Kosten und Ausgang ungewiss...

Zumindest meine Erfahrung/Einschätzung ohne Anspruch auf Richtigkeit. Schau dazu auch mal hier:
https://www.abakus-internet-marketing.d ... p?t=135580
https://www.abakus-internet-marketing.d ... p?t=133302
https://www.abakus-internet-marketing.d ... p?t=133916

Vegas
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 5220
Registriert: 27.10.2007, 14:07

Beitrag Vegas » 26.09.2016, 00:24 Blog 1:1 gestohlen! Was tun?

lehnermag hat geschrieben:deiner meinung nach kann also jeder blog einfach problem- und folgenlos gestohlen werden?!!
es muss doch sowas wie ein urheberrecht für alle selbst geschriebenen texte geben...
Das Problem ist, daß für Amazon und ganz allgemein für Dritte oft nicht ohne weiteres nachvollziehbar ist, wer denn wirklich der Urheber ist. Nur weil Content irgendwo früher auftaucht, beweist das nicht automatisch die Urheberschaft. Amazon lehnt sich sicher nicht aus dem Fenster um sich als Richter zu betätigen, außer es besteht keinerlei Zweifel.

Ich würde wie Nerd schon sagt eher versuchen, den Weg über DMCA (Google, Hoster) zu gehen, falls derjeniger der klaut nicht ermittelbar ist...und das ist leider in solchen Fällen fast immer zutreffend.
Forward Up >> Suchmaschinenoptimierung >> SEO Notaufnahme >> SEO Audits >> SEM >> ORM

Anzeige von:

SEO Consulting bei ABAKUS Internet Marketing
Erfahrung seit 2002
  • persönliche Betreuung
  • individuelle Beratung
  • kompetente Umsetzung

Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0.


Benutzeravatar
rafig
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 171
Registriert: 07.11.2014, 14:34
Kontaktdaten:

Beitrag rafig » 26.09.2016, 00:44 Blog 1:1 gestohlen! Was tun?

nerd hat geschrieben:Du kannst jede webseite mit wget (und jeder menge andere software) inklusive aller verlinkten bilder, js, css und allen seiten kopieren.
Maturn hat geschrieben:Ein Script zum Scrapen der Seite zu erstellen dauert keine 15min, in dem Rutsch kann man auch gleich die Amazonlinks anpassen.

Möge mir der Moderator für Offtopic verzeihen aber das Interessiert mich wirklich sehr. Wir nehmen an der Peer schreibt hier das man seinen Blog 1:1 gestohlen hat. Das hier ist sein Blog:

https://www.selbstaendig-im-netz.de

Ihr meint das man mit wget oder mit einer scraping-script Peers Blog 1:1 irgendwo anders wieder komplett als Wordpress Installation inkl. das Theme wieder aufbauen kann? Und das in etwa 15 Minuten?
OXID eShop Programmierer:
www.oxid-design.com

nerd
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4262
Registriert: 15.02.2005, 04:02

Beitrag nerd » 26.09.2016, 01:10 Blog 1:1 gestohlen! Was tun?

Wieso willst du es denn unbedingt in wordpress oder einem CMS wieder aufbauen? Wenn schon jemand das blog klaut, dann sicher nicht weil er es selbst manuell mit eignen inhalten weiterpflegen will.
Deren geschaeftsmodell ist das massenhafte klauen von inhalten um die eigen werbung drauf zu vermarkten.

Wahrscheinlich hat der betreiber eine liste von seiten die er alle paar tage automatisiert neu kopiert und die aktualisierte version 1:1 als .html files auf seinen eignen hoster kopiert, um den anschein zu erwecken dass "seine" seite aktuell ist.

Benutzeravatar
rafig
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 171
Registriert: 07.11.2014, 14:34
Kontaktdaten:

Beitrag rafig » 26.09.2016, 01:15 Blog 1:1 gestohlen! Was tun?

Ach, ok. Unter "Blog 1:1 gestohlen!" habe ich halt etwas anderes verstanden.
OXID eShop Programmierer:
www.oxid-design.com

MonsieuL
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 260
Registriert: 17.04.2013, 02:06

Beitrag MonsieuL » 26.09.2016, 03:21 Blog 1:1 gestohlen! Was tun?

rafig hat geschrieben: Ihr meint das man mit wget oder mit einer scraping-script Peers Blog 1:1 irgendwo anders wieder komplett als Wordpress Installation inkl. das Theme wieder aufbauen kann? Und das in etwa 15 Minuten?
Das ist doch ganz einfach, es wird in den meisten Fällen der kopierte Blog nicht physisch auf eigenen Webspace kopiert, sondern jede Anfrage an den Fake-Blog wird live an den Original-Blog weitergegeben und dann vor der Ausgabe an den Nutzer die entsprechenden Text-Ersetzungen vorgenommen.

Das läuft schon seit ein paar Jahren im großen Stil, hat auch bereits die Polizei beschäftigt, die Täter konnten aber (soweit ich weiß) in keinem Fall ermittelt werden. In Einzelfällen konnte die "falsche" Domain vom Inhaber des Originalblogs übernommen werden, wenn der Täter so dumm war, auch das Impressum vom Originalblog zu übernehmen.

Siehe auch https://www.google.de/?gws_rd=ssl#q=blog+kopiert

Benutzeravatar
rafig
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 171
Registriert: 07.11.2014, 14:34
Kontaktdaten:

Beitrag rafig » 26.09.2016, 10:43 Blog 1:1 gestohlen! Was tun?

Es tut mir leid das wusste ich echt nicht. Mit so etwas beschäftige ich mich halt nicht.

In Ecommerce würde so etwas keinen sinn machen weil alle bereiche im Shop funktionieren müsste und die gekaufte Ware muss auch verschickt werden.
OXID eShop Programmierer:
www.oxid-design.com

Maturn
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 191
Registriert: 15.04.2008, 16:37

Beitrag Maturn » 26.09.2016, 11:32 Blog 1:1 gestohlen! Was tun?

rafig hat geschrieben: In Ecommerce würde so etwas keinen sinn machen weil alle bereiche im Shop funktionieren müsste und die gekaufte Ware muss auch verschickt werden.
Jein, ich hatte schon einen Fall wo jemand ein Wordpress gehackt hatte ( ;) ) und da per Curl einen Chinesischen Shop nachgeladen hat. Das ganze in einem Unterordner platziert so das man nicht es nicht gesehen hat wenn die Seite normal aufgerufen wurde.
Nun kann ich zwar kein Chinesisch aber für mich sah es so aus als ob er an jeden Link einfach nur sein AffiliTag drangehauen hat.

So traurig wie das ist aber die Ganoven sind sehr einfallsreich.

Benutzeravatar
rafig
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 171
Registriert: 07.11.2014, 14:34
Kontaktdaten:

Beitrag rafig » 26.09.2016, 12:04 Blog 1:1 gestohlen! Was tun?

Naja, einfallsreich ist die Idee gerade nicht aber hier hat man zumindest geschafft in den Server einzudringen.

Ich schätze die meisten von denen sind Schüler bzw. Anfänger die etwas dazu verdienen wollen. Vor ca. 6-7 Jahren hatte ich eine Hacker-Seite besucht wo die liste in Sekundentakt aktualisiert wurde vom weltweit gehaktem Wordpress Seiten mit Zugangsdaten zum testen. :o
OXID eShop Programmierer:
www.oxid-design.com

Rem
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3879
Registriert: 08.12.2005, 18:45

Beitrag Rem » 26.09.2016, 13:11 Blog 1:1 gestohlen! Was tun?

Ich würde wie Nerd schon sagt eher versuchen, den Weg über DMCA (Google, Hoster) zu gehen, falls derjeniger der klaut nicht ermittelbar ist...und das ist leider in solchen Fällen fast immer zutreffend.
Ich würde DMCA bei Google machen. Allerdings auch bei Amazon/Adsense etc melden. Die Einnahmequellen zum Versiegen bringen, bedeutet beim Dieb, dass er sich wieder neu und unter erschwerten Bedingungen anmelden muss. Wir sprechen hier ja meistens nicht nur von Einnahmen durch Deine gestohlenen Inhalte...

Zusatzidee:
Falls die Adresse im whois falsch ist und unter .de oder .ch liegt, würde ich einen Brief dorthin schicken und sobald der Brief wegen der falschen Adresse zurückkommt an DENIC oder Switch melden. Dann geht die Domain flöten.

Zusatzidee2:
IP-Adresse des Nutzers irgendwo versteckt einblenden. Wenn die Mitkopiert wird, kann man wenigstens blockieren. [Und ja: die Bots/Leute sind so dumm]. Es lohnt sich auch ein Honeypot über einen verstecken Link (in einem Ordner, der mit robots.txt gesperrt ist) laufen zu lassen und dort die IP-Adressen von BadBots zu sammeln.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag