registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

Kurze Ladezeiten wichtiger denn je?

Stell hier Deine Frage zu: HTML, CSS, PHP, MySQL, htaccess, robots.txt, Javascript usw
sebastian100
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 206
Registriert: 25.07.2015, 14:30

Beitrag sebastian100 » 11.08.2015, 20:42 Kurze Ladezeiten wichtiger denn je?

Melegrian hat geschrieben:Was wohl bei Ads weniger eine Rolle spielen sollte. Bei mir dreht sich aber nicht alles um Einnahmen. Ob es klappen wird, weiß ich noch nicht, doch noch ist es für mich nicht ganz vom Tisch, zum Beispiel wieder eine AG Junger Naturforscher ins Leben zu rufen. Kann aber sein, dass daraus nichts wird und der jüngste bin ich auch nicht mehr.

https://www.focus.de/finanzen/news/armes ... 85080.html
Bitte höre mir auf mit den Armen Kindern. Kinderarmut gibt es in Deutschland nicht. Das ist Jammern auf hohem Niveau. In fast allen Fällen sind es die Eltern, die nicht mit Geld umgehen können und so das Kind vernachlässigen ...

Anzeige von:

Internationales SEO bei ABAKUS Internet Marketing
Erfahrung seit 2002
  • Internationale Rankings verbessern
  • Umsatzsteigerung durch mehrsprachige Inhalte
  • individuelle Beratung
  • kompetente Umsetzung

Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0.


Melegrian
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3170
Registriert: 30.01.2005, 12:36

Beitrag Melegrian » 11.08.2015, 20:54 Kurze Ladezeiten wichtiger denn je?

sebastian100 hat geschrieben:Bitte höre mir auf mit den Armen Kindern. Kinderarmut gibt es in Deutschland nicht. Das ist Jammern auf hohem Niveau. In fast allen Fällen sind es die Eltern, die nicht mit Geld umgehen können und so das Kind vernachlässigen ...
Da unterhalte ich mich nicht mehr weiter, bei so einer Meinung.

sebastian100
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 206
Registriert: 25.07.2015, 14:30

Beitrag sebastian100 » 11.08.2015, 21:01 Kurze Ladezeiten wichtiger denn je?

Melegrian hat geschrieben:
sebastian100 hat geschrieben:Bitte höre mir auf mit den Armen Kindern. Kinderarmut gibt es in Deutschland nicht. Das ist Jammern auf hohem Niveau. In fast allen Fällen sind es die Eltern, die nicht mit Geld umgehen können und so das Kind vernachlässigen ...
Da unterhalte ich mich nicht mehr weiter, bei so einer Meinung.
ohhhhhhhhh. Schuld sind immer die anderen. So auch bei der angeblichen Kinderarmut. Die Eltern kennen immer einen anderen schuldigen, nie aber sich selbst. So entsteht die fiktive Kinderarmut.

elmex
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1125
Registriert: 03.05.2005, 10:09

Beitrag elmex » 11.08.2015, 23:29 Kurze Ladezeiten wichtiger denn je?

Schnell ladende Seiten sind voll geil. Langsame Seiten nerven. Das war schon immer so und wird sich nie ändern :roll:

Melegrian
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3170
Registriert: 30.01.2005, 12:36

Beitrag Melegrian » 12.08.2015, 06:54 Kurze Ladezeiten wichtiger denn je?

Melegrian hat geschrieben:Wer nun so eine Zielgruppe anspricht, zu der auch zum Beispiel Kids und Jugendlichen aus sozialschwachen Schichten gehören, der müsste zumindest damit rechnen, dass die häufig so im Web unterwegs sind.
sebastian100 hat geschrieben:Die Frage bleibt dann ja sowie so, was Du mit dieser Randgruppe beim Marketing willst. Diese Menschen sind uninteressant und bringen effektiv nichts. Damit sind sie zu vernachlässigen.
Ich schrieb von Zielgruppe, zu der auch Kids und Jugendliche aus sozialschwachen Schichten gehören. Die eigentliche Zielgruppe in diesem Beispiel sind somit Kids und Jugendliche, einschließlich der 18 bis 20% von Kids und Jugendlichen aus sozialschwächeren Schichten. Du machst aus Zielgruppe eine Randgruppe. Randgruppe liest sich für mich in diesem Zusammenhang wie eine Abwertung. Und genauso abwertend lesen sich auch Deine weiteren Zeilen.
Abwerten kannst Du andere Menschen oder Menschengruppen bei Selbstgesprächen vor einem Spiegel, doch bitte nicht in einem Forum.

Die Ausgangsfrage ging ohnehin allgemein von Einstiegstarifen bei Prepaid-Karten aus, bei denen die Downloadgeschwindigkeit nach erreichten Volumen auf 32 kbit/s fällt. Wieviel Prozent der Bevölkerung gelegentlich darauf zurückgreifen weiß ich nicht. Falls nicht mehr als ein bis maximal zwei Prozent, so brauchte ich nichts an meinen Seiten ändern. Falls es jedoch mehr drei Prozent sein sollten, würde ich versuchen bei responsive mehr zu reduzieren, als nur ein Menü auszublenden.

Anzeige von:

SEO Telefonberatung bei ABAKUS:
  • Schnelle & kompetente Hilfe
  • Direkte Kommunikation
  • Fachkundige Beratung
  • Geringer Kostenaufwand
Sprechen Sie uns gerne an:
0511 / 300325-0

sebastian100
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 206
Registriert: 25.07.2015, 14:30

Beitrag sebastian100 » 12.08.2015, 08:39 Kurze Ladezeiten wichtiger denn je?

Melegrian hat geschrieben:
Melegrian hat geschrieben:Wer nun so eine Zielgruppe anspricht, zu der auch zum Beispiel Kids und Jugendlichen aus sozialschwachen Schichten gehören, der müsste zumindest damit rechnen, dass die häufig so im Web unterwegs sind.
sebastian100 hat geschrieben:Die Frage bleibt dann ja sowie so, was Du mit dieser Randgruppe beim Marketing willst. Diese Menschen sind uninteressant und bringen effektiv nichts. Damit sind sie zu vernachlässigen.
Ich schrieb von Zielgruppe, zu der auch Kids und Jugendliche aus sozialschwachen Schichten gehören. Die eigentliche Zielgruppe in diesem Beispiel sind somit Kids und Jugendliche, einschließlich der 18 bis 20% von Kids und Jugendlichen aus sozialschwächeren Schichten. Du machst aus Zielgruppe eine Randgruppe. Randgruppe liest sich für mich in diesem Zusammenhang wie eine Abwertung. Und genauso abwertend lesen sich auch Deine weiteren Zeilen.
Abwerten kannst Du andere Menschen oder Menschengruppen bei Selbstgesprächen vor einem Spiegel, doch bitte nicht in einem Forum.

Die Ausgangsfrage ging ohnehin allgemein von Einstiegstarifen bei Prepaid-Karten aus, bei denen die Downloadgeschwindigkeit nach erreichten Volumen auf 32 kbit/s fällt. Wieviel Prozent der Bevölkerung gelegentlich darauf zurückgreifen weiß ich nicht. Falls nicht mehr als ein bis maximal zwei Prozent, so brauchte ich nichts an meinen Seiten ändern. Falls es jedoch mehr drei Prozent sein sollten, würde ich versuchen bei responsive mehr zu reduzieren, als nur ein Menü auszublenden.
Nun diskutierst Du ja doch wieder mit mir. Randgruppen sind auch im übertragenen Sinne Zielgruppen, werden jedoch in einer anderen Kategorie geführt. Abwertung dient der Motivation.

Melegrian
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3170
Registriert: 30.01.2005, 12:36

Beitrag Melegrian » 12.08.2015, 10:05 Kurze Ladezeiten wichtiger denn je?

sebastian100 hat geschrieben:Nun diskutierst Du ja doch wieder mit mir.
Das war doch aber gestern und heute ist ein neuer Tag.

Hatte viel mit Aussiedlern zu tun, teilweise beruflich, als ich noch ein kleines Galabau-Unternehmen hatte. Aber auch private Kontakte. Da wurde zuweilen viel behauptet, was die alles erhalten würden, doch das war halt nicht mehr als die übliche Sozialhilfe. Einen Schüler hatte ich, der eigentlich nur Ferienarbeit machen wollte, der ist auch nach der Schule oder sonntags arbeiten gekommen, um sich sein Taschengeld für die Disco zu verdienen.

sebastian100
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 206
Registriert: 25.07.2015, 14:30

Beitrag sebastian100 » 12.08.2015, 10:15 Kurze Ladezeiten wichtiger denn je?

Melegrian hat geschrieben:
sebastian100 hat geschrieben:Nun diskutierst Du ja doch wieder mit mir.
Das war doch aber gestern und heute ist ein neuer Tag.

Hatte viel mit Aussiedlern zu tun, teilweise beruflich, als ich noch ein kleines Galabau-Unternehmen hatte. Aber auch private Kontakte. Da wurde zuweilen viel behauptet, was die alles erhalten würden, doch das war halt nicht mehr als die übliche Sozialhilfe. Einen Schüler hatte ich, der eigentlich nur Ferienarbeit machen wollte, der ist auch nach der Schule oder sonntags arbeiten gekommen, um sich sein Taschengeld für die Disco zu verdienen.
Du sprichst jetzt von den Deutschrussen, die in Russland niemand haben wollte?

Melegrian
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3170
Registriert: 30.01.2005, 12:36

Beitrag Melegrian » 12.08.2015, 10:24 Kurze Ladezeiten wichtiger denn je?

sebastian100 hat geschrieben:Du sprichst jetzt von den Deutschrussen, die in Russland niemand haben wollte?
Ja, die meinte ich mit Aussiedler.
Zuletzt geändert von Melegrian am 13.08.2015, 13:34, insgesamt 1-mal geändert.
Scripts und Plugins für Cookie-Hinweise

sebastian100
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 206
Registriert: 25.07.2015, 14:30

Beitrag sebastian100 » 12.08.2015, 10:39 Kurze Ladezeiten wichtiger denn je?

Melegrian hat geschrieben:
sebastian100 hat geschrieben:Du sprichst jetzt von den Deutschrussen, die in Russland niemand haben wollte?
Ja, die meinte ich mit Aussiedler.
Ah, verstehe. Die sind aber ohne Bedeutung beim Marketing. Interessanter sind da schon die Russen, die in Deutschland leben. Ich meine nicht die Deutschrussen.

Melegrian
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3170
Registriert: 30.01.2005, 12:36

Beitrag Melegrian » 12.08.2015, 10:53 Kurze Ladezeiten wichtiger denn je?

sebastian100 hat geschrieben:Ah, verstehe. Die sind aber ohne Bedeutung beim Marketing. Interessanter sind da schon die Russen, die in Deutschland leben.
Ja, daran gedacht hatte ich vor einigen Jahren auch schon einmal, eventuell auch um bei Yandex gelistet zu werden. Wir hatten im Osten zwar Russisch in der Schule, doch davon blieb nichts hängen. Aber ein Bekannter kannte da noch eine, die Übersetzungen für kleines Geld anfertigen würde, dann wurde nichts daraus, nun kenne ich keinen mehr, denn der ist auch verzogen. Die ich kannte, sind eigentlich alle verzogen, der Schüler begann eine Lehre als Turbinenbauer, seither sah und hörte ich auch nichts mehr von ihm. Und wenn man nur noch vor dem Rechner sitzt, lernt man kaum noch neue Leute kennen.
Scripts und Plugins für Cookie-Hinweise

nerd
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4293
Registriert: 15.02.2005, 04:02

Beitrag nerd » 14.08.2015, 04:12 Kurze Ladezeiten wichtiger denn je?

Melegrian hat geschrieben: Wer nun so eine Zielgruppe anspricht, zu der auch zum Beispiel Kids und Jugendlichen aus sozialschwachen Schichten gehören, der müsste zumindest damit rechnen, dass die häufig so im Web unterwegs sind.
Ich habe auch mal eine weile in einem treff fuer sozial schwache im computerraum ausgeholfen. Meiner erfahrung nach interressieren sich jugendliche online hauptsaechlich fuer p0rn und warez (spiele oder filme), und vielleicht noch musikvideos. Alles sachen wo man mit p2p und je nach geschwindigkeit auch mal schnell 1GB pro stunde verbraten kann.
Das ist wohl auch genau der grund warum die oeffentlichen hotspots alle ein trafficlimit pro tag haben.

nerd
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4293
Registriert: 15.02.2005, 04:02

Beitrag nerd » 14.08.2015, 04:43 Kurze Ladezeiten wichtiger denn je?

sebastian100 hat geschrieben:
Melegrian hat geschrieben: (komplettes zitat ueber mehrere absaetze)
(3-zeilige antwort)
Voellig OT: Meine fresse, mit tut schon der finger weh so viel wie ich hier immer ueber deine unnoetigen und ungekuerzten zitate scrollen muss! Bei immerhin ~7 foren beitraegen pro tag in einem webmasterforum wuerde man ja hoffen dass du zumindest den unterschied zwischen "antwort" (am ende der seite) und "zitat" (im beitrag!) buttons in foren kennst und dir deren korrekte anwendung bekannt und gelaeufig ist.

https://www.afaik.de/usenet/faq/zitieren ... php3#ss2.1

https://www.afaik.de/usenet/faq/zitieren ... php3#ss2.2

sebastian100
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 206
Registriert: 25.07.2015, 14:30

Beitrag sebastian100 » 14.08.2015, 09:20 Kurze Ladezeiten wichtiger denn je?

nerd hat geschrieben:
sebastian100 hat geschrieben:
Melegrian hat geschrieben: (komplettes zitat ueber mehrere absaetze)
(3-zeilige antwort)
Voellig OT: Meine fresse, mit tut schon der finger weh so viel wie ich hier immer ueber deine unnoetigen und ungekuerzten zitate scrollen muss! Bei immerhin ~7 foren beitraegen pro tag in einem webmasterforum wuerde man ja hoffen dass du zumindest den unterschied zwischen "antwort" (am ende der seite) und "zitat" (im beitrag!) buttons in foren kennst und dir deren korrekte anwendung bekannt und gelaeufig ist.

https://www.afaik.de/usenet/faq/zitieren ... php3#ss2.1

https://www.afaik.de/usenet/faq/zitieren ... php3#ss2.2
Ach Nerdilein, ich wusste doch, das Du Deinen Senf (oder wie Du es selbst ausdrückteste Fre...) dazu gibst. Du bist mein Engel...

Benutzeravatar
/Affilitiv/
PostRank 7
PostRank 7
Beiträge: 648
Registriert: 11.08.2015, 12:50
Kontaktdaten:

Beitrag /Affilitiv/ » 08.11.2015, 01:07 Kurze Ladezeiten wichtiger denn je?

sebastian100 hat geschrieben:
Melegrian hat geschrieben:Würde knapp 20% der Bevölkerung in Deutschland, die unterhalb der Armutsgrenze leben, nicht unbedingt als Randgruppe abtun.
Die Frage bleibt dann ja sowie so, was Du mit dieser Randgruppe beim Marketing willst. Diese Menschen sind uninteressant und bringen effektiv nichts. Damit sind sie zu vernachlässigen.
1. ich bin ja Hartz4 = kein Geld
2. auch wer kein Geld hat; gibt Geld aus (denn Hartz4 ist ja auch Geld)

3.
August hatte die Princessin Geburtstag; kaufte eine Armbanduhr (fürn 5er) im Restposten (4 Wochen vorher gabs Schneekönigin; hättse sicher gerne gehabt ... war nicht mehr; gab ne "Waverly")
Wegen Schulferien nicht gesehen, kamm Anfang Sept noch nen Meppchen mit Pferdeaufdruck dazu ...
und diesen Monat gabs für Mama 2 Katzenkalender (im CHinesischen Horoskop ist sie TiGER) weil ich Katzen liebe

kein Geld?
ich hab 4 Kilo Reis im Schrank; das ist alles für die nächsten 3 Wochen (ähm, die nächsten 3-4 Tage kann ich noch Kohl in die Reissuppe reinschneiden)

Freitag (31.10.) gabs Hänchen mit Bier (aus einem wurden viele; sonst hätte ich mehr zu essen im Schrank)
https://www.webspeyer.de/Ampy/Aday/AK24- ... nchen.html
rechts oben = youTube Vorschaubild (du draufklicke; Mama hat gefilmt)


4.
sebastian100 hat geschrieben:sind sie zu vernachlässigen.
Die Kundschaft die Du nicht willst; holt sich Melegrien (ähm; Melegrian)
das ist ***zu vernachlässigen***?


Melegrian hat geschrieben:
sebastian100 hat geschrieben:Bitte höre mir auf mit den Armen Kindern. Kinderarmut gibt es in Deutschland nicht. Das ist Jammern auf hohem Niveau. In fast allen Fällen sind es die Eltern, die nicht mit Geld umgehen können und so das Kind vernachlässigen ...
Da unterhalte ich mich nicht mehr weiter, bei so einer Meinung.
Vermutlich (also, hab da ja keine Statistiken zu) sind die meisten "schlechten Eltern" auch arme Eltern
mit Sicherheit gibts aber auch sehr viele arme Eltern die sehr gute Eltern sind

Geld macht nicht glücklich
Geld bezahlt das was glücklich macht
(arbeite jetzt wieder an den csvArtikeldaten ... Daten eingelesen; angeschaut .... das könnt ich den dreien kaufen ...... das könnt ich den dreien kaufen ...... das könnt ich den dreien kaufen ...... das könnt ich den dreien kaufen ...... das könnt ich den dreien kaufen ...... das könnt ich den dreien kaufen ...... das könnt ich den dreien kaufen ...... das könnt ich den dreien kaufen ...... das könnt ich den dreien kaufen ...... das könnt ich den dreien kaufen ...... das könnt ich den dreien kaufen ...... das könnt ich den dreien kaufen ...... das könnt ich den dreien kaufen ...... das könnt ich den dreien kaufen ...... das könnt ich den dreien kaufen ...... das könnt ich den dreien kaufen ...... das könnt ich den dreien kaufen ...... das könnt ich den dreien kaufen ...... das könnt ich den dreien kaufen ...... das könnt ich den dreien kaufen ...... das könnt ich den dreien kaufen ...... das könnt ich den dreien kaufen ...... das könnt ich den dreien kaufen ..
gib mir 1.ooo.ooo€ ich gebs Heute Nacht noch aus (ok, das ist jetzt ein klein wenig übertrieben)

die Tage hab ich die SCsuche angezapft
DB für die "Suche" mit "kleinster Preis" + "größter Preis" und aus verspieltheit noch "Gesamtpreis"= alle Artikel einmal kaufen

Katjes (11) von:0.00 bis:8.99 (180.39)
HARIBO (179) von:0.00 bis:6.79 (2177.54)

Sohn (179) von:1.29 bis:495.00 (6016.49)
Tochter (319) von:1.19 bis:129.00 (8800.19)
MutterTAG (120) von:0.00 bis:29.95 (1414.99)

ich kauf einfach 1ooo Tastaturen
Tastatur (1012) von:0.00 bis:57.00 (1025760.54)
und bin dann 1.025.760€ los .... Aufgabe erfüllt
sebastian100 hat geschrieben:Eltern, die nicht mit Geld umgehen können
Juliane Werding -- Tränen im Ozean
(den meine Kinder sind nicht meine Kinder)
Sonntagmorgen beginnt der wievielte Tag?

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag