registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

Anti-Werbeblocker programmieren

Stell hier Deine Frage zu: HTML, CSS, PHP, MySQL, htaccess, robots.txt, Javascript usw
Benutzeravatar
pimpi
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2191
Registriert: 13.12.2005, 17:22

Beitrag pimpi » 18.06.2014, 10:04 Anti-Werbeblocker programmieren

Ich brauche dazu gar keinen Werbeblocker, wenn ich schon "Amazon" sehe, wird im Kopf die "ach-das-sind-eh-nur-schlecht-recherchierte-texte-zum-kohle-machen" abgespult und ich klicke im PRINZIP nicht auf diese Links. Auch treibe ich damit die Absprungrate nach oben 8) Selbst schuld, ich kann diese MFA "made for amazon :lol:" Seiten nicht mehr ersehen. Egal nach was man sucht und sei es der Rasenmäher, dauernd kommt so eine schwachsinnige MFA-Seite mit "top Test" & Co. Foren sind längst von der Bildfläche verschwunden, echte Werbseiten von Fans auch. Und da wundert sich tatsächlich noch jemand, warum Leute Adblocker einsetzen? Die made for amazon Masche funktioniert nur solange, bis das Publikum auch dort gesättigt ist.

Anzeige von:

Content Marketing Strategie von ABAKUS Internet Marketing
Ihre Vorteile:
  • einzigartige Texte
  • suchmaschinenoptimierte Inhalte
  • eine sinnvolle Content-Strategie
  • Beratung und Umsetzung
Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0

Benutzeravatar
Sololand
PostRank 7
PostRank 7
Beiträge: 550
Registriert: 28.11.2004, 01:03

Beitrag Sololand » 08.08.2014, 12:44 Anti-Werbeblocker programmieren

Meine Benutzer könnten sich für 0,99 EUR im Monat einen werbefreien Account kaufen aber nein. Ich sperre die Schmarotzer alle aus und schließe alle Konten, mal sehen was sie dann sagen. Ich habe bereits seit 1/2 Jahr in der AGB stehen das die Verwendung von Werbeblockern nicht gestattet ist. Liest ja keiner die AGB. Kann man da eigentlich Vertragsstrafe verlangen?

Hanzo2012
Community-Manager
Community-Manager
Beiträge: 2005
Registriert: 26.09.2011, 23:31

Beitrag Hanzo2012 » 08.08.2014, 15:43 Anti-Werbeblocker programmieren

Sololand hat geschrieben:Meine Benutzer könnten sich für 0,99 EUR im Monat einen werbefreien Account kaufen aber nein. Ich sperre die Schmarotzer alle aus und schließe alle Konten, mal sehen was sie dann sagen. Ich habe bereits seit 1/2 Jahr in der AGB stehen das die Verwendung von Werbeblockern nicht gestattet ist. Liest ja keiner die AGB. Kann man da eigentlich Vertragsstrafe verlangen?
Erstens wäre das mit Sicherheit eine "überraschende Klausel" und damit unwirksam. Zweitens: Wie würdest du denn im Zweifelsfall glaubhaft beweisen, dass ein bestimmter User einen Werbeblocker benutzt?

nerd
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4225
Registriert: 15.02.2005, 04:02

Beitrag nerd » 15.08.2014, 06:14 Anti-Werbeblocker programmieren

Sololand hat geschrieben:Ich habe bereits seit 1/2 Jahr in der AGB stehen das die Verwendung von Werbeblockern nicht gestattet ist. Liest ja keiner die AGB. Kann man da eigentlich Vertragsstrafe verlangen?
Wow! Grossartige idee! Dass darauf noch niemand gekommen ist! Der Mann ist ein Visionaer wie Kolumbus, Henry Ford, Karl Marx, Werner von Siemens, Konrad Zuse und der typ der die bierflaschenhalter fuer autos erfunden hat!

Ich sollte mal in meine AGB reinschreiben, dass sich jeder besucher verpflichtet mir lebenslaenglich monatlich einen euro rente zu ueberweisen. :roll:

Antworten