registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

Da ist doch etwas im Busch?

Hier findest Du News aus der SEO-Welt.
party
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 292
Registriert: 08.06.2012, 11:02

Beitrag party » 21.05.2014, 15:08 Da ist doch etwas im Busch?

Nicht erst schauen wenn das SeoWetter mit Blitz einherkommt, spannend wird es immer dann wenn zu viel Sonnenschein an mehreren Tagen hintereinander kommt.

Und noch die ein oder andere Metrik eine große Änderung impliziert.

Anzeige von:

Personal Branding mit ABAKUS:
  • Höhere Glaubwürdigkeit
  • Hervorhebung Ihrer Kompetenz
  • Stärkung Ihrer Alleinstellungsmerkmale
  • Abhebung von Namensvettern
Profitieren Sie von unserer Erfahrung!
0511 / 300325-0

UweT
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 5601
Registriert: 03.01.2003, 00:07
Kontaktdaten:

Beitrag UweT » 21.05.2014, 18:16 Da ist doch etwas im Busch?

ich habe mir die änderung bzw. das verhalten an den tagen, an denen das seowetter 13.x C gemessen hat genau angeschaut - ein solcher tiefstwert ist seit beginn der messung (vor 1,5 Jahren) nicht gemessen worden... es gab nahzu 0% veränderung zum vortag - was darauf deutet, dass der motor zum stillstand kam - man am motor einen eingriff vorgenommen hat und danach hat man den motor gestartet um anschließen die neuen PS auszufahren...

eine operation am offenen herzen - würde ich das bezeichnen. technische fehler in der datenerhebung können nach prüfung ausgeschlossen werden.

ich kann nur nochmal darauf hinweisen, dass das seowetter lediglich eine art rankingmonitor für ein "seo" relevantes set an keywords ist - es gibt ettliche updates die andere "typen" von keywords betreffen (news, bilder, lokal, porn usw..) welche vom seowetter eher schwach interpretiert werden.... wenn das seo wetter ausschlägt, dann sind generische begriffe (ohne porn, brand und lokal) im trafficeintensiven bereich betroffen - in der regel ein bereich der stark von seos dominiert / gemessen wird.

www.seowetter.de

viele grüße
uwe

schmidl
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 30
Registriert: 31.01.2013, 10:19
Wohnort: Niederösterreich (AUT)

Beitrag schmidl » 21.05.2014, 18:42 Da ist doch etwas im Busch?


mtx93
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 809
Registriert: 16.12.2011, 00:35

Beitrag mtx93 » 21.05.2014, 19:24 Da ist doch etwas im Busch?

Das war wohl der Auftakt zu Panda 4.0

Benutzeravatar
luzie
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4228
Registriert: 12.07.2007, 14:43

Beitrag luzie » 21.05.2014, 23:17 Da ist doch etwas im Busch?

Jaja, Panda 4.0 ... und die Wetterfroesche messen auch nur das was das Wetter sie messen lassen will :-)

Ein Auszug aus einer privaten Unterhaltung auf Google Webmaster Central:

Panda 4.0? Hehe - this is gonna be another massacre and yet another bonanza for "SEO" - we got some work ahead.

Anzeige von:


mtx93
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 809
Registriert: 16.12.2011, 00:35

Beitrag mtx93 » 22.05.2014, 00:40 Da ist doch etwas im Busch?

Na dann...

Aber weißt du, deine Post, so wie sie ist und da steht ist einer der Gründe warum Google in den normalen Medien und auf politischer Ebene gerade der Arsch aufgerissen wird.

Das hat damit doch gar nichts tun? Richtig. Und genau das ist Googles Problem.

fiba
PostRank 7
PostRank 7
Beiträge: 564
Registriert: 06.11.2005, 14:57

Beitrag fiba » 22.05.2014, 15:13 Da ist doch etwas im Busch?

Sistrix hat aufgrund Panda 4.0 heute ein vorzeitiges Update der Daten eingespielt. Wer also noch immer am Wetter rummaulen will, der sollte evtl. mal reinschauen. Sagt sicherlich mehr aus, als der hier immer noch so angeprisene PR, der schon seit 2008 tot ist ;-)

Kompliment und Dankeschön an die Sistrix Leute.

Antworten