registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

Matt Cutts hat sich wieder gemeldet und dargestellt, wie

Hier könnt Ihr mit der Community über sonstige Themen diskutieren und lustige oder unterhaltsame Beiträge teilen.
Google+ Import-Bot
Systemnutzer
Beiträge: 770
Registriert: 11.12.2012, 18:29

Beitrag Google+ Import-Bot » 04.03.2014, 14:30 Matt Cutts hat sich wieder gemeldet und dargestellt, wie

Autor2310: Michael Schöttler

---

Matt Cutts hat sich wieder gemeldet und dargestellt, wie das Google Webspam Team bezahlte Links identifiziert bzw. bewertet und welche Kriterien hierbei angesetzt werden: https://imwebsein.de/matt-cutts-bezahlte-links/

Autor: imwebsein GmbH

Quelle: https://plus.google.com/117489351190880 ... jHuP21NFyz

Anzeige von:


Hochwertiger Linkaufbau bei ABAKUS:
  • Google-konformer Linkaufbau
  • nachhaltiges Ranking
  • Linkbuilding Angebote zu fairen Preisen
  • internationale Backlinks
Wir bieten Beratung und Umsetzung.
Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0

Benutzeravatar
bbnetch
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 869
Registriert: 02.06.2005, 18:24
Wohnort: Philippinen
Kontaktdaten:

Beitrag bbnetch » 04.03.2014, 14:45 Matt Cutts hat sich wieder gemeldet und dargestellt, wie

lol, was fuer ein absoluter bloedsinn.
tausche auto gegen pr6 link.
oder leihe auto fuer 1 woche gegen pr3 link..........

und wen der cutty nun auf einer webseite links findet, dann sieht er im alt txt natuerlich sofort ob der link gegen parfuem oder gegen guthabenkarten getauscht wurde.

der typ labert so viel, ohne was dabei zu sagen....

hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6739
Registriert: 16.03.2008, 01:39
Kontaktdaten:

Beitrag hanneswobus » 04.03.2014, 14:54 Matt Cutts hat sich wieder gemeldet und dargestellt, wie

richtig. wie will google von außen erkennen, welche deals und absprachen im richtigen leben btr. des verticken von links und artikeln getroffen werden? komisches video ...

imwebsein
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1983
Registriert: 26.09.2011, 00:44
Kontaktdaten:

Beitrag imwebsein » 04.03.2014, 15:13 Matt Cutts hat sich wieder gemeldet und dargestellt, wie

Jup genau das haben wir auch gedacht im ersten Moment, dann aber man überlegt wie oft man doch liest, das gewisse Dinge gegen einen "Bericht inkl. Links" angeboten werden. Das ist dann wieder einfach zu erkennen.

schaut man sich mal um wie oft doch offen über Tausch und Kauf in Bezug auf Links gesprochen wird ist diese Ansprache dann doch wieder gar nicht so weit hergeholt.

ABER wieso spricht er es an? Wir glauben, dass Sie vielleicht doch nicht so die Mittel haben und einen großen Anteil als unerkannt beziffern. Daher mal Matt Cutts in die Spur geschickt und hoffen dass die Drohungen ausreichen.

Und sind wir mal ehrlich, die vielen Drohungen und Auftritte von Matts haben doch bei der Masse Wirkung gezeigt oder?

ole1210
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 7476
Registriert: 12.08.2005, 11:40

Beitrag ole1210 » 04.03.2014, 15:14 Matt Cutts hat sich wieder gemeldet und dargestellt, wie

Das erkennt google recht einfach und deutet in meinen Augen darauf hin, das das Ende der ganzen Produkttestblogs naht. Endlich!!

Anzeige von:

Personal Branding mit ABAKUS:
  • Höhere Glaubwürdigkeit
  • Hervorhebung Ihrer Kompetenz
  • Stärkung Ihrer Alleinstellungsmerkmale
  • Abhebung von Namensvettern
Profitieren Sie von unserer Erfahrung!
0511 / 300325-0

Tomasso
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 933
Registriert: 17.11.2006, 17:31
Wohnort: Augsburg

Beitrag Tomasso » 04.03.2014, 15:25 Matt Cutts hat sich wieder gemeldet und dargestellt, wie

Sorry, aber selten so einen Schmarrn gelesen :bad-words:

Benutzeravatar
bbnetch
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 869
Registriert: 02.06.2005, 18:24
Wohnort: Philippinen
Kontaktdaten:

Beitrag bbnetch » 04.03.2014, 16:11 Matt Cutts hat sich wieder gemeldet und dargestellt, wie

imwebsein hat geschrieben:Jup genau das haben wir auch gedacht im ersten Moment, dann aber man überlegt wie oft man doch liest, das gewisse Dinge gegen einen "Bericht inkl. Links" angeboten werden. Das ist dann wieder einfach zu erkennen.
ja waere es, nur kann das kein algo erledigen, da muessten ja 1000de google mitarbeiter in x sprachen solche foren und blogs lesen.

wie du schon sagtest, das meiste was cutts labert sind nur leere worte um die masse einzuschuechtern.
dann bei par grossen seiten ein exampel statuieren, und schon spricht die ganze seoscene darueber.

soviel wie die alles koennen und machen wollen haben die garnicht die kapazitaeten. bezw mitarbeiter.
und der algo von denen erkennt selbst heute noch nicht schwarze schrift auf einem schwarzen hintergrundbild, oder andere plumpe css tricks.

gzs
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1384
Registriert: 03.12.2006, 12:10

Beitrag gzs » 04.03.2014, 16:47 Matt Cutts hat sich wieder gemeldet und dargestellt, wie

Und sind wir mal ehrlich, die vielen Drohungen und Auftritte von Matts haben doch bei der Masse Wirkung gezeigt oder?
Nein, nicht bei der Masse sondern bei der Masse der SEOs - diese krasse Selbstüberschätzung der Szene immer … :) Die Masse der Webseitenbetreiber bekommt sowas gar nicht mit.

Wenn ich Google wäre, würde ich Gerüchte gezielt streuen und dann schauen wer darauf reagiert. Die würde ich mir dann näher ansehen und schon hätte ich 90% aller Linkkäufer / -verkäufer gefunden.

Und mal ehrlich, wenn man den Job ein paar Jahre gemacht hat, erkennt man einen gekauften Link schon bevor man ihn gesehen hat. Das sieht man am Link, an der Art wie er gesetzt wurde und vor allem an der Seite auf der er gesetzt wurde.

Baumeister
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 78
Registriert: 31.12.2006, 09:21

Beitrag Baumeister » 04.03.2014, 16:55 Matt Cutts hat sich wieder gemeldet und dargestellt, wie

Wenn ich Mitarbeiter der Google-Antispam-Abteilung wäre, würde ich mich inkognito in die Reihe der vielen "Agenturen" einreihen, die in penetranter Hartnäckigkeit Massenmails verschicken, um Gastartikel und/oder Linktausch anzubieten. Die Antwortmails sollten sich leicht mit Algorithmen auswerten lassen.

mogli
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1080
Registriert: 07.06.2011, 14:45

Beitrag mogli » 04.03.2014, 18:09 Matt Cutts hat sich wieder gemeldet und dargestellt, wie

Baumeister hat geschrieben:Wenn ich Mitarbeiter der Google-Antispam-Abteilung wäre, würde ich mich inkognito in die Reihe der vielen "Agenturen" einreihen, die in penetranter Hartnäckigkeit Massenmails verschicken, um Gastartikel und/oder Linktausch anzubieten. Die Antwortmails sollten sich leicht mit Algorithmen auswerten lassen.
Wäre allerdings ein ethisch sehr fragwürdiges Verfahren und erinnert an amerikanische Polizistinnen, die angeblich "Sex gegen Geld" anbieten und dann eine Festnahme verbuchen.

gzs
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1384
Registriert: 03.12.2006, 12:10

Beitrag gzs » 04.03.2014, 18:22 Matt Cutts hat sich wieder gemeldet und dargestellt, wie

Und wieso sollte sich google gerade in diesem Fall ethisch korrekt verhalten? Wieso sollte irgendein erfolgreiches Unternehmen dies tun? Und wer bestimmt was ethisch korrekt ist? Fragen über Fragen …

Wer ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein … :)

Baumeister
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 78
Registriert: 31.12.2006, 09:21

Beitrag Baumeister » 04.03.2014, 18:30 Matt Cutts hat sich wieder gemeldet und dargestellt, wie

mogli hat geschrieben:Wäre allerdings ein ethisch sehr fragwürdiges Verfahren und erinnert an amerikanische Polizistinnen, die angeblich "Sex gegen Geld" anbieten und dann eine Festnahme verbuchen.
Ich gebe Dir Recht. Und Google will ja auch eine liebe Firma sein. Aber ist beispielsweise das Bespitzeln von Web-Site-Besuchern, um ihnen passgenau Werbung unterzujubeln, so viel besser? Eigentlich wollte ich nur darauf hinweisen, dass es sehr wohl Optionen gibt, die Eventualität von pekuniären Abhängigkeiten festzustellen - bestimmt auch elegantere als bei meinem Ansatz. Wahrscheinlich wird man bei gmail genug beobachten könne, ohne selber Fallen stellen zu müssen.

Dr. Udo Brömme
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 414
Registriert: 21.01.2011, 02:37

Beitrag Dr. Udo Brömme » 04.03.2014, 22:24 Matt Cutts hat sich wieder gemeldet und dargestellt, wie

Matt Cutts hat sich wieder gemeldet und dargestellt, wie das Google Webspam Team bezahlte Links identifiziert bzw. bewertet
Der Satz ist eine glatte Lüge. Das ganze Video handelt davon, wie bereits als zweifelhaft identifizierte Links bewertet werden. Dazu, wie sie überhaupt identifiziert werden, sagt Matt (aus naheliegenden Gründen) gar nichts.

Vegas
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 5238
Registriert: 27.10.2007, 14:07
Kontaktdaten:

Beitrag Vegas » 05.03.2014, 00:03 Matt Cutts hat sich wieder gemeldet und dargestellt, wie

Dr. Udo Brömme hat geschrieben:Das ganze Video handelt davon, wie bereits als zweifelhaft identifizierte Links bewertet werden.
Wobei genau die Geschichte hinter dem Link, außer bei reinen SEO Seiten, kaum für Google nachvollziehbar ist.

Aus meiner Sicht dient das Video mit der immer wieder zitierten Nähe zu den FTC Richtlinien und dem Beispiel mit Journalisten eher dazu, Linkkauf in die Nähe von Bestechung und Vorteilsnahme zu schieben, ein rein rechtlich meist vollkommen unbedenkliches Geschäft im Sinne der eigenen Richtlinien zwielichtig bis illegal erscheinen zu lassen.

Unter Strich geschickte Meinungsmache und wenig erhellende Fakten, denn die Glaskugel wie nah ein Link nun "am Geld" ist, hat auch Google nicht.

imwebsein
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1983
Registriert: 26.09.2011, 00:44
Kontaktdaten:

Beitrag imwebsein » 05.03.2014, 08:30 Matt Cutts hat sich wieder gemeldet und dargestellt, wie

Dr. Udo Brömme hat geschrieben:
Matt Cutts hat sich wieder gemeldet und dargestellt, wie das Google Webspam Team bezahlte Links identifiziert bzw. bewertet
Der Satz ist eine glatte Lüge. Das ganze Video handelt davon, wie bereits als zweifelhaft identifizierte Links bewertet werden. Dazu, wie sie überhaupt identifiziert werden, sagt Matt (aus naheliegenden Gründen) gar nichts.
Guten Tag Herr Dr. Udo Böhme. Ich werde das umgehend ändern.

Antworten
  • Neueste Blogbeiträge
cron