registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

Wie viele surfen unsichtbar?

Schreibt hier alles zum Thema Website- und Conversion Tracking sowie Tipps zu Google Analytics, Matomo, Piwik und anderen statistischen Hilfsmitteln.
WoY
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 61
Registriert: 29.06.2009, 10:11

Beitrag WoY » 19.03.2018, 10:25 Wie viele surfen unsichtbar?

Also ich würde einen Anbieter wie z.B. https://www.detectadblock.com/ nutzen. Wichtig ist aber: Hier handelt es sich um einen externen Anbieter, welcher in den USA die Server stehen hat. Unter Umständen ist das für den Ein oder Anderen wichtig....

Diese Saas-Lösung gibt es auch in einer Free-Version, habe ich aber noch nie benutzt...

Anzeige von:





Erfolgreiche und optimale Nutzung mit Magento Shopsystemen! Nutzen Sie unsere jahrelange Erfahrung mit Magento Shopsystemen und lassen Sie sich beraten!


Lesen Sie die wichtigsten Magento-Optimierungsmaßnahmen oder kontaktieren Sie uns direkt unter: 0511 / 300325-0


nerd
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4247
Registriert: 15.02.2005, 04:02

Beitrag nerd » 20.03.2018, 23:57 Wie viele surfen unsichtbar?

WoY hat geschrieben:Also ich würde einen Anbieter wie z.B. https://www.detectadblock.com/ nutzen.
Und dieser anbieter ist gut? Ich frage ja nur weil bei mit trotz adblocker ein gruenes "You're allowing ads" dasteht...
WoY hat geschrieben:Diese Saas-Lösung gibt es auch in einer Free-Version, habe ich aber noch nie benutzt...
Ich halte diese loesung fuer unsinn. Wenn du wissen willst on der user ads block, brauchst du ja eigentlich nur selbst eine datei "ads.js" auf deinem server anlegen welcher jeder adblocker schon anhand des namens blockieren sollte, und darin per javascript eine variable "var ads_js_geladen = true;" setzen.
Auf deiner .html oder global eingebundenen javascript datei pruefst du dann nur ob die variable "ads_js_geladen" gesetzt ist oder nicht, und fertig ist der brei.

steht ja so auch auf der seite unter "Step 3 - Check if "ads.js" was loaded or blocked"

Oder du passt dein script deiner eigenen seite an, und pruefst z.b. ob dein ads <div/> welches die google-ads anzeigen gefuellt sein sollte sichtbar ist und eine gewisse hoehe hat, oder schaust mit $(ads).html() nach ob es mit inhalt gefuellt ist.

Fuer die paar zeilen code zu einem externen anbieter zu rennen und ihm deine benutzerdaten frei haus zu liefern zeugt nicht gerade von netzkompetenz.


Lacher am rande: unter "Example 1 - Send ad blocking data to Google Analytics" wird gezeigt wie man das "user benutzt adblocker" flag an google analytics schickt. Scheinbar haben sie uebersehen das die google analytics scripts ebenfalls von den meisten adblockern gestoppt werden, womit die statistik wieviele besucher adblocker haben zumindest SO nicht erfasst werden kann.

supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2400
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 08.04.2018, 09:06 Wie viele surfen unsichtbar?

Piwik aka Matomo ist inzwischen auch keine Alternative mehr, weil die meisten Adblocker inzwischen auch Piwik blocken, allerdings lässt sich das rel. leicht umgehen, also dass Piwik nicht geblockt wird.

Unabhängig davon ist es schlichtweg nicht möglich den wahren Traffic zu ermitteln. Piwik ist hinsichtlich Ghost Traffic, No-Script Aufrufe und Referrer Spam zwar deutlich sicherer als GA, aber wer es sich antun will, der findet in diesem Beitrag umfangreiche Infos zu dem Thema.

https://www.abakus-internet-marketing.d ... 40748.html

Antworten